SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Weiterbildung zur Fachkraft für onkologische Pflege
- Erwachsene, Jugendliche und Kinder -

 

Ansprechpartnerin:  Carola Freidank

 

 

Telefon: +49 511 532-5354

 

Email: Freidank.CarolaMH-Hannover.de

  • Inhalt der Weiterbildung
  • Ziel

    Die Weiterbildung soll Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger sowie Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Gesundheits- und Krankenpfleger befähigen, krebskranke Menschen aller Alterstufen in ihren verschiedenen Krankheitsphasen unter Berücksichtigung ihrer körperlichen, sozialen, geistigen und seelischen Bedürfnisse, umfassend zu pflegen und anzuleiten sowie in allen Phasen des Krankheitsgeschehens Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige angemessen zu begleiten. Darüber hinaus sollen die Teilnehmer/-innen ihre Verhaltensweisen und Einstellungen reflektieren und sich konstruktiv mit ihnen auseinander setzen.

  • Verlauf

     
    Die Weiterbildung wird seit 1995 an der MHH angeboten und findet auf Grundlage der Weiterbildungsordnung der Pflegekammer Niedersachsen berufsbegleitend über zwei bis maximal drei Jahre im Verbund mit anderen Kliniken statt.

     

     

    Theorie

    720 Stunden Unterricht in Form von Modulen

     

    Praxis

    Einsätze in stationären und ambulanten Abteilungen, in denen onkologische und hämatologische Patientinnen und Patienten betreut werden.

    • 12 Wochen innere Abteilung
    • 12 Wochen operative Abteilung
    • 12 Wochen radiologische Abteilung
    •  8 Wochen pädiatrische Abteilung
    •  8 Wochen Ambulanzbereich
    •  4 Wochen Hospiz oder Palliative Care

     

    Die praktische Weiterbildung findet so weit wie möglich im eigenen Klinikum statt.

     

    Leistungskontrollen

    Jedes Modul schließt mit einem Leistungsnachweis ab.

    • Mündlich (Präsentation, Falldiskussion, Kolloquium u. a.)
    • Schriftlich (Klausur, Hausarbeit, Referat u. a.)
    • Praktisch

     

     

  • Abschluss

    Anerkennung zur Fachkraft für onkologische Pflege durch die Pflegekammer Niedersachsen.

    Die Weiterbildung beinhaltet zusätzlich die Qualifikation zur Praxisanleitung.

  • Voraussetzungen zur Teilnahme
    • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung nach dem Gesetz über die Berufe in der Krankenpflege Artikel 1 Abschnitt 1 § 1
    • Einjährige Berufserfahrung, davon überwiegend in einer Abteilung für Patienten mit einer onkologischen Erkrankung
    • Arbeitszeit von mindestens 75%
  • Bewerbungsunterlagen
    • Bewerbungsschreiben
    • Lebenslauf mit Lichtbild
    • Zeugnis der staatlichen Prüfung nach dem Krankenpflegegesetz (Kopie)
    • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung (Kopie)
    • Personenstandsurkunde (Kopie)

     

    Die Bewerbungsunterlagen gehen über den direkten Vorgesetzten an die Pflegedienstleitung. Diese reicht die Unterlagen an die Weiterbildungsleitung weiter. Die Weiterbildungsleitung veranlasst die Zusendung der Eingangsbestätigung an den Bewerber.

  • Weiterbildungsbeginn

     
    April 2019

     

    Bewerbungsschluss

    30.09. des Vorjahres

     

  • Lehrgangsgebühren für Teilnehmer/-innen aus beteiligten Kliniken

    Die Lehrgangsgebühr beträgt pro Person 5.182,00 € (6,85 € / Stunde zuzüglich 250,00 € Prüfungs- und Bearbeitungsgebühr). Es werden für die Einsätze in der MHH, die ohne Rotationspartner/-in erfolgen,  5,00 € / Stunde - maximal 1.500,00 € angerechnet.

     

    Für Praxisbegleitungen in der eigenen Klinik durch die Kursleitung wird ein Pauschalpreis je Begleitung/Tag erhoben:

    einfache Entfernung < 200 km 260,00 €, einfache Entfernung > 200 km 390,00 €.

  • Rückzahlung

    Eine Rückzahlungsverpflichtung wird durch die entsprechende Verbundklinik festgelegt.

    Für MHH-Teilnehmer/-innen gilt die Rückzahlungsverpflichtung der Aufwendungen für Qualifizierung bzw. Fort- und Weiterbildung:

    Unter Bezug auf §5 TV-L sind zurückzuzahlen, wenn das Arbeitsverhältnis endet

    1. im ersten Jahr nach Abschluss der Qualifizierung bzw. Fort- und Weiterbildung die vollen Aufwendungen,
    2. im zweiten Jahr nach Abschluss der Qualifizierung bzw. Fort- und Weiterbildung zwei Drittel der Aufwendungen,
    3. im dritten Jahr nach Abschluss der Qualifizierung bzw. Fort- und Weiterbildung ein Drittel der Aufwendungen.

    Im Falle der Rückzahlungsverpflichtung werden erhoben bzw. berechnet:

    Lehrgangsgebühren 6,85 € je Unterrichtsstunde / 250,00 € Prüfungs- und Bearbeitungsgebühr / tatsächliche Arbeitsausfallzeit.

  • Kontakt und Bewerbung

    Medizinische Hochschule Hannover

    Bildungsakademie Pflege

    Iris Meyenburg-Altwarg

     

    Leitungen der Sektion Fort- und Weiterbildung

    Iris Meyenburg-Altwarg und Florian Fischbock

     

    Kontakt und Bewerbung

     

    Medizinische Hochschule Hannover

    Leitung der Weiterbildung Onkologische Pflege

    Carola Freidank

    OE 3014

    Carl-Neuberg-Str. 1

    30625 Hannover

     

    Tel.: +49 511 532-5354

    E-Mail: Freidank.CarolaMH-Hannover.de 

     

    So finden Sie uns

    Haus L, Stadtfelddamm 66

    MHH-Lageplan hier

  • Info-Broschüre (Download)

    Download der Broschüre (Flyer)

  • Verbundkliniken

    Mühlenkreiskliniken (AöR) ( http://www.mkk-nrw.de/minden.html )

    Universitätsmedizin Göttingen ( http://www.med.uni-goettingen.de/ )

    Henriettenstiftung ( http://www.henriettenstiftung.de/cfscripts/main.cfm?CFID=8886405&CFTOKEN=51518037 )

    Klinikum Agnes Karll Laatzen ( http://www.krh.eu/klinikum/AKL/Seiten/default.aspx )

  • Arbeitsgruppen / Projekte
    • Norddeutscher Arbeitskreis Onkologischer Fachpflegekräfte (NAOF)
    • German Pediatric Oncology Nurses Group (GPONG)
    • Konferenz Onkologischer Krankenpflege und Kinderkrankenpflege (KOK)
    • Bundesarbeitsgemeinschaft der Leitungen der Weiterbildungsstätte für die Onkologische Pflege (BAGL)

     

    Oben genannten Arbeitsgruppen finden Sie unter:

    www.kok-krebsgesellschaft.de