StartseiteSitemapImpressumdeutschenglish
MHH Logo

63. Unfallseminar

Aktuell:

Online-Abruf freigegebener Vorträge

Am Samstag, den 23. November 2013, richten wir das 63. Unfallseminar aus.

 

In diesem Jahr liegt der Fokus auf "Kindertraumatologie"

 

Erstmalig inkl. Workshops

 

 

 

 

 

Veranstaltung:

 

63. Unfallseminar

 

Thema:

 

Kindertraumatologie

 

Termin:

 

Samstag, 23.11.2013; Beginn: 9 Uhr

Ort:

Medizinische Hochschule Hannover

 

Gebäude J1 (Lageplan MHH)

 

Hörsaal F

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. C. Krettek
Dr. N. Hawi

Weitere Informationen:

Keine Anmeldung nötig

 

Kostenlose Teilnahme

 

Download Flyer


Inkl. Workshops (im Anschluss an das Unfallseminar ab ca. 13 Uhr) -> Für die Teilnahme an den Workshops ist eine Anmeldung erforderlich!


4 CME Fortbildungspunkte (Ärztekammer Niedersachsen)

 

Anerkennung durch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Die Veranstaltung ist als Fortbildung „Kindertraumatologie“ zur Beteiligung am Durchgangsarztverfahren anerkannt. 

 

Auskünfte:

Frau Beiersdorf, Traumastiftung

 

Tel.: (0511) 532 2027

 

Fax: (0511) 532 16 20 27

 

E-Mail

 

Programm:

Uhrzeit

Thema

Referent

09:00

Begrüßung und Moderation

Prof. Dr. C. Krettek

 

09:05

Kindertraumatologische Diagnostik - Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig

Dr. D. Alfke, Radiologie, MHH

 

09:20

Einfaches SHT beim Kind - Wirklich einfach?

Dr. E-J. Hermann, Neurochirurgie, MHH

 

09:35

Das stumpfe Bauchtrauma im Kindesalter - Vorgehensweise in Diagnostik und Therapie

Dr. J.H. Gosemann, Kinderchirurgie, MHH

 

09:50

Das polytraumatisierte Kind - Management und Diagnostik mit Beispielen aus der Praxis

PD Dr. C. Zeckey, Unfallchirurgie, MHH

 

10:05

Postoperative Schmerztheraphie bei Kindern - Möglichkeiten und Grenzen

PD Dr. J. Ahrens, Anästhesiologie und Intensivmedizin, MHH

 

10:20

Über den Tellerrand geschaut - Versteckt sich hinter dem Trauma häusliche Gewalt? Was tun?

Prof. Dr. A. Debertin, Rechtsmedizin, MHH

 

10:35

Pause

 

11:10

Moderation

Prof. Dr. H-J Oestern

 

11:15

Die traumatische Schulterluxation beim Jugendlichen - Diagnostik und Theraphieverfahren

PD Dr. R. Meller, Unfallchirurgie, MHH

 

11:30

Die Unterarmfrakturen - Behandlungsoptionen bei Monteggia und "Monteggia-like" Verletzungen

Prof. Dr. C. Krettek, Unfallchirurgie, MHH

 

11:45

Femur-, Knie- und Unterschenkelfrakturen - ein Update

Prof. Dr. M. Jagodzinski, Unfallchirurgie, MHH

 

12:00

Therapie peripherer posttraumatischer Wachstumsstörungen

PD Dr. R. Gaulke, Unfallchirurgie, MHH

 

12:15

Aus Fehlern lernen... Interessante Fälle aus der Schlichtungsstelle

Prof. Dr. H-J Oestern

 

12:30

Welche Korrekturmöglichkeiten gibt es bei posttraumatischer Fehlstellung oder kongenitaler Tibiapseudarthrose? Bewährtes und Neues an Verfahrensweisen

PD Dr. E. Liodakis, Unfallchirurgie, MHH

12:45

Kindliche Tumore - Balanceakt zwischen "leave me alone" und "treat me immediately"

Dr. M. Panzica, Unfallchirurgie, MHH

13:00

Mitgliederversammlung des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen e.V., Landesverband Niedersachsen

Dr. Peter Kalbe

[zur Übersicht Veranstaltungen]