StartseiteSitemapImpressumdeutschenglish
MHH Logo

Lebenslauf

Prof. Dr. Christian Krettek, FRACS

 

 

Geboren und aufgewachsen in Palling/Traunstein

 

Schulbesuch in Palling, Traunstein und Freising

 

Verheiratet seit 1992

 

2 Kinder

Studium

1973-1980

Ludwig-Maximilians-Universität München

Forschung

1980-1982

Institut für Pharmakologie und Toxikologie der LMU-München im Rahmen der Bundeswehr

Promotion

1982

Vergleichende Untersuchungen zum myokardialen Kalium- und Thalliumionenaustausch, LMU München 

Amerikanisches Examen

1981

ECFMG (Educational Commisssion for Foreign Medical Graduates, Philadelphia, USA)

Facharzt
Teilgebiet
Zusatzbezeichnung

1989
1989
1994
1998
1998
1999
2000

Gebietarztbezeichnung 'Chirurgie'
Teilgebietsbezeichnung 'Unfallchirurgie'
Rettungsmedizin
Zusatzbezeichnung 'Spezielle Chirurgische Intensivmedizin'
Leitender Notzarzt
'Advanced Trauma Life Support ATLS'
'Early Management of Severe Trauma (EMST)

Habilitation

1992

Thema: 'Intramedulläre Stabilisierung am Femurschaft - Neuentwicklung von Implantaten und Hilfsmitteln'

apl. Professur

1996

Ernennung zum außerplanmäßigen Professur der MHH

wissenschaftliche Preise und Auszeichnungen

1973-1980
1980
1994
1997
1998
1998
2012

'Hundhammer'-Stipendium der Bayerischen Staatsregierung
Karl Forster Stipendium der LMU München
'Recognition Award' der AO/ASIF TK
AO/SICOT Travelling Fellowship
'Recognition Award' der AO/ASIF TK
"Edgar-Ungeheuer-Prize' der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie
Johann-Friedrich-Dieffenbach-Büste

Beruflicher Werdegang

1982-1999

 

Unfallchirurgische Klinik der MH Hannover, Prof. Dr. H. Tscherne
Rotationen:
Abdominal- & Transplantchir. (Prof. R. Pichlmayr)
Thorax- &  Herzchirurgie (Prof. HG Borst)
Kinderchirurgie (Prof. Mildenberger)

1998

Ruf auf Lehrstuhl für Unfallchirurgie, Universität Rostock

1999-2000

Professor / Director of Trauma, Monash University / The Alfred Hospital, Melbourne, Australien

seit 01.11.2000

Direktor der Unfallchirurgischen Klinik der MH Hannover

Mitgliedschaften

1985

European Society of Biomechanics

1985

International Society of Biomechanics

1994

Corresponding member, American Orthopedic Trauma Association (OTA)

1997

Member, American Academy of Orthopedic Surgery (AAOS)

1997

Member 'Long Bone Expert Group of the AO/ASIF' (AO LBEG)

1997

Member, 'Steering committee Computer Assisted Orthopaedic Surgery of the AO/ASIF'

1999

Fellow of the Royal Australasian College of Surgeons (FRACS)

1999-2000

Board of Directors, Victorian State Trauma Foundation, Melbourne, Australia

2000

Founding member, International Society Computer Assisted Orthopaedic Surgery (CAOS International)

2001

Chairman of the 'Computer Navigation & Robotics Expert Group of the AO/ASIF' (AO NREG)

2001

Präsidiumsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie

2003

Medizinischer Beirat der Deutschen Rettungsflugwacht (DRF)

2003

Präsidiumsmitglied der Dt. Gesellschaft für Plastische-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

2003

Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

2004

Fachgutachter des Research Counsil von Norwegen

2005

Ehrenmitglied der Hellenic Association of Orthopaedic Surgery and Traumatology

2005

Honorary Fellowship des Royal College of Surgeons of Edinburgh FRCSEd

2005

Präsidiumsmitglied der CURAC

2011

Honory Member of Serbian Trauma Association (STA)

2011

Associate Editor J Bone Joint Surgery (Orthopaedic Highlights Trauma)

Publikationen

In medline gelistete Publikationen

Wissenschaftliche Zeitschriften

Editorial Board

Techniques in Orthopaedics
J Orthopaedic Trauma
Injury
Injury Extra
Computer Aided Surgery

AO Recommended Literature
Chinese J Orthopaedic Trauma

American Journal of Arthritis Research

Herausgeber

Der Unfallchirurg
Der Orthopäde
Injury Supplement

Visiting Professor / Gastvorlesungen

in New York, Boston, San Francisco, Singapore, Sydney, Melbourne, Toronto