SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Wir über uns

zurück zur Startseite  

 

Die Klinik für Strahlentherapie und Spezielle Onkologie ist nach Gründung der MHH aus der Abteilung Radiologie im Krankenhaus Oststadt 1965 (dort 1967 erste Telekobalteinheit) hervorgegangen.
Prof. Dr. med. Stender als damaliger Chef war der erste in Deutschland, der die Radioonkologie und Strahlentherapie als selbstständigen Arbeitsbereich aus der Gesamtradiologie ausgliederte. Eine Entwicklung, die mittlerweile auch außerhalb der Hochschulen in Deutschland zur Regel geworden ist.

Seit August 1972 befindet sich die Klinik für Strahlentherapie und Spezielle Onkologie auf dem Gelände der MHH und zeichnet sich als Besonderheit durch ebenerdige Räume mit Tageslicht aus.

Folgende Direktoren leiteten die Klinik für Strahlentherapie und Spezielle Onkologie:

Prof. Dr. Stender (1965-1969), Prof. Dr. Notter (1969-1971), Prof. Dr. Renner (1971-1987),

Frau Dr. Emminger (komm. 1988-1992), Prof. Dr. Karstens (1992-2011), Prof. Dr. Christiansen (seit 2012).