SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Bestandserhebung zur Umsetzung des Querschnittsbereichs Prävention und Gesundheitsförderung nach der neuen ÄAPPO

Projektleitung: Prof. Dr. Ulla Walter
Laufzeit: 9/2004-9/2005
Projektförderer: Eigenfinanzierung
Institutionen: Stiftungslehrstuhl "Prävention und Rehabilitation in der System- und Versorgungsforschung" an der MHH
Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) e.V.
Wiss.Mitarbeiter: Dr. Ulrike Klippel, Dipl.-Soz. Susanne Bisson
Schwerpunkt: Datenerhebung

Die Ausgestaltung des seit In-Kraft-Treten der 9. Revision der ärztlichen Approbationsordnung leistungsnachweispflichtigen und zu benotendem Querschnittsbereichs Prävention und Gesundheitsförderung obliegt den einzelnen medizinischen Fakultäten. Eine Bestandserhebung mittels eines teilstandardisierten Fragebogens gibt erstmals systematisiert Aufschluss über die inhaltliche Verortung und Umsetzung des Querschnittsbereichs, die didaktisch-methodische Ausgestaltung der Lehre sowie über auftretende Barrieren. Die gewonnenen Informationen sollen einen Betrag zu einer Verstetigung und Qualitätssicherung von 'Prävention und Gesundheitsförderung' im Hinblick auf ein gemeinsames Grundverständnis bezüglich zentraler Inhalte und Methoden in der ärztlichen Ausbildung leisten.