SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Entwicklung eines Curriculums zum Querschnittsbereich Prävention und Gesundheitsförderung

Projektleitung: Prof. Dr. Ulla Walter
Laufzeit: 9/2004-9/2005
Projektförderer: Eigenfinanzierung
Institutionen: Stiftungslehrstuhl "Prävention und Rehabilitation in der System- und Versorgungsforschung" an der MHH
Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) e.V.
Wiss.Mitarbeiter: Dr. Ulrike Klippel
Schwerpunkt: Curriculumentwicklung

Mit der Einführung der 9. Revision der ärztlichen Approbationsordnung am 1. Oktober 2003 erfuhren die vormals im ökologischen Stoffgebiet Sozialmedizin angesiedelten Themen "Prävention" und "Gesundheitsförderung" durch die Einführung des Querschnittbereichs "Prävention und Gesundheitsförderung" eine deutliche Aufwertung. Zur Vereinheitlichung der zu vermittelnden Inhalte an den medizinischen Fakultäten in Deutschland wird ein Curriculum für diesen neuen Querschnittsbereich entwickelt und mit den Fakultäten abgestimmt.

 

Das Curriculum weist konkrete Inhalte für den Querschnittsbereich "Prävention und Gesundheitsförderung" auf. Hierzu zählen Grundlagen, die Rolle des Arztes in der Prävention, Handlungsfelder und häufige präventiv beeinflussbare Krankheiten/Gesundheitsstörungen, Strategien und Ansätze, Zielgruppen und Zugang, Outcome.