SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Sozialmedizinische Nachsorge

Quelle: fotolia / paulo Jorge cruz

An wen richtet sich das Versorgungsangebot?

Dieses Angebot richtet sich an chronisch kranke oder schwerkranke Kinder und Jugendliche im Raum Hannover, die bei Beginn der sozialmedizinischen Nachsorge das 14. Lebensjahr oder in besonders schwerwiegenden Fällen das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Eltern und Betreuungspersonen sind mit der Versorgungssituation dieser Kinder im häuslichen Bereich oftmals überfordert. In diesen Fällen kann die sozialmedizinische Nachsorge als Hilfe zur Selbsthilfe unterstützend wirken, indem sie eine sektorenübergreifende Brückenfunktion einnimmt. Der Übergang von der Klinik in das eigene Zuhause wird somit erleichtert.



Unser Angebot im Überblick

Ziel ist es, wiederholte Krankenhausaufenthalte durch Sicherstellung der ambulanten Versorgung, Förderung der Krankheitsbewältigung und Hilfe zur Selbsthilfe zu verkürzen bzw. zu vermeiden.

Die Sozialmedizinischen Nachsorgemaßnahmen des Brückenteams der MHH umfassen je nach Verordnung die erforderliche

  • Analyse des Versorgungsbedarfs/Vorbereitung
  • Koordinierung der verordneten Leistungen
  • Anleitung und Motivierung der Familie zur Inanspruchnahme der verordneten Leistungen

Bereits in der Klinik erfolgt die erste Kontaktaufnahme für die Sozialmedizinische Nachsorge der MHH. Durch erfahrene Case-Manager wird die Vorbereitung zur häuslichen Versorgung übernommen. Anschließend wird in häuslicher Umgebung oder in einer Nachsorgeeinrichtung die sozialmedizinische Nachsorge fortgeführt.



Ihre Vorteile!

  • Unterstützung der Eltern während des Klinikaufenthalts bei der Entscheidung für die häusliche Versorgung
  • Koordination der ambulanten ärztlichen, medizinisch therapeutischen, - technischen und pflegerischen Versorgung
  • Unterstützung bei alltags- und krankheitsbezogenen Anforderungen
  • Beratung bei sozialrechtlichen Fragen



Unsere Spezialisten für Sie

Mit dem Brückenteam der Kinderklinik der MHH stehen Ihnen hoch qualifizierte und motivierte Kinderkrankenpflegekräfte mit langjähriger Erfahrung in der Betreuung von schwerkranken Kindern und Jugendlichen zur Verfügung.

Darüber hinaus wird das Team durch eine Diplom-Sozialpädagogin und mehrere Kinderärztinnen ergänzt. Jederzeit kann auch Rücksprache mit den betreuenden ärztlichen Spezialisten der Klinik gehalten werden.

Wir behandeln unsere Patienten nach modernen medizinischen und pflegerischen Verfahren. Die persönliche und einfühlsame Betreuung liegt uns sehr am Herzen.



Wie können Sie teilnehmen?

Diese speziellen Leistungen sind ein zusätzliches, besonderes Behandlungsangebot aller gesetzlichen Krankenkassen nach SGB V §43 Abs. 2.

Um diese Vorteile in Anspruch nehmen zu können, bitten wir Sie, sich frühzeitig mit Ihrem behandelnden Krankenhausarzt der MHH und/oder Ihrer Krankenkasse in Verbindung zu setzen. Diese beraten und informieren Sie sehr gerne, auch über die Teilnahmebedingungen.

Unseren Ansprechpartner in der MHH erreichen Sie unter: Tel. (0511) 532-9461



Hier erhalten Sie mehr Infomationen

Bitte folgen Sie dem Link des MHH Klinik für Kinderhämatologie und Onkologie.