SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

SFB 587: Teilprojekt B17

Rolle des Histamin H4-Rezeptors in der Pathogenese des Asthma bronchiale


Die Rolle des Histamin H4-Rezeptors in der Pathogenese des Asthma bronchiale ist unklar. In dem Projekt werden zunächst die pharmakologischen Eigenschaften des H4-Rezeptors auf molekularer Ebene und die H4-Rezeptor-/- Maus charakterisiert. Am Modell des Ovalbumin-induzierten Asthma der Maus wird dann geklärt, ob der H4-Rezeptor die von uns postulierte anti-inflammatorische Rolle spielt und welche Zelltypen (dendritische Zellen, T-Zell-Subpopulationen, Mastzellen) dabei beteiligt sind. Das Projekt ist Grundlage für die Entwicklung neuer therapeutischer Strategien.

 

Leitung des Teilprojektes:

Prof. Dr. med. Roland Seifert


Institut für Pharmakologie
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1
D-30625 Hannover


Tel.: +49 511 532-2805/2806
Fax: +49 511 532-4081
Mail: Seifert.Rolandmh-hannover.de