SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Maria Rutz, M.Sc. SLT

 

 

 

Medizinische Hochschule Hannover
Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung
- OE 5410 -
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover


Tel.:  0511 / 532-5409
Fax:  0511 / 532-5347
Mail: Rutz.Mariamh-hannover.de

GESA-Dissertationsvorhaben:

 

„Patientenorientierung in der akut stationären Versorgung - eine qualitative, multiperspektivische Analyse auf der Basis von Beobachtungen und Befragungen“

 

[Patient-centered care in the acute care of the elderly – a qualitative, multi-perspective analysis based on observations and interviews]

 

Patientenorientierung ist seit den 90er Jahren ein zentraler Aspekt in der Gesundheitsversorgung. Dennoch zeigen Erfahrungsberichte von Patientinnen und Patienten, dass diese in der gesundheitlichen Versorgung nicht generell die handlungsleitende Maxime ist. Ziel des Dissertationsvorhabens ist es, die Patientenorientierung im Krankenhaus aus den Perspektiven von Patientinnen und Patienten, Angehörigen und einer unbeteiligten Beobachterin zu analysieren. Dazu wird ein Methodenmix aus teilnehmender Beobachtung und qualitativen Interviews eingesetzt.

 

Das Dissertationsvorhaben ist am Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung, Medizinische Hochschule Hannover angesiedelt.

Betreuerin ist Frau Prof. Dr. Marie-Luise Dierks.

 

Werdegang

  • seit 2013 GESA-Stipendiatin
  • Logopädische Tätigkeit in Kliniken und Praxis in Kassel
  • Masterstudium der Logopädie an der HAWK Hildesheim
  • Bachelorstudium der Logopädie an der HAWK Hildesheim
  • Ausbildung zur Logopädin an der Schule für Logopädie, Georg-August-Universität Göttingen
  • Ehrenamtliche Arbeit an der School of Deaf, Dodoma, Tanzania
      

Rutz M, Junius-Walker U, Dierks ML. Koordination und Kontinuität in der akut stationären Versorgung älterer Patienten - eine qualitative, multiperspektivische Analyse. Gesundheitswesen 2015; 77 (08/09): A125


Rutz M, Junius-Walker U, Dierks ML. Patientenorientierung in der Pflege- eine qualitative Analyse der stationären Versorgung aus Sicht von Experten, Patienten und ihren Angehörigen. ENDA & WANS Kongress 14.-17.10.2015, Hannover.


Rutz M, Junius-Walker U, Dierks ML. Patientenorientierung in der akut stationären Versorgung - eine qualitative Analyse aus Sicht von Experten, Patienten und ihren Angehörigen. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung 07.-09.2015, Berlin.

 

Rutz M, Junius-Walker U, Dierks ML. Patientenorientierte Versorgung im Krankenhaus aus Sicht von Experten, älteren Patienten und ihren Angehörigen - eine qualitative Studie. Forum für Geriatrie und Gerontologie Bad Hofgastein, 09.03.2016 - 12.03.2016 eingereicht


Rutz M, Junius-Walker U, Dierks ML. Patientenorientierung in der akutstationären Versorgung. Eine multiperspektivische Analyse. Kongress Armut und Gesundheit 2016, Berlin. eingereicht

← zurück                                                                                                              ↑  Seitenanfang