SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Ärztliche Diagnostik und Rehabilitationsplanung

zurück zur Übersicht  

Bei unserem Team sind sie in guten Händen !
 

Ergänzend zur ambulanten Versorgung im niedergelassenen Bereich der Physikalischen und Rehabilitativen Medizin (PMR) hält die Klinik für Rehabilitationsmedizin der MHH ein umfassendes Therapieangebot vor.
Schwerpunkte sind dabei:

  • chronische Schmerzen
  • komplexe Funktionsstörungen des Bewegungsapparates
  • Erkrankungen des Nervensystems
  • Inkontinenz
  • Verletzungen und Operationen an der Hand (siehe Spezialsprechstunden)
     

Zunächst werden eine zielgerichtete Befragung und eine ausführliche ärztliche Untersuchung durch spezialisierte Ärztinnen und Ärzte durchgeführt.
Dies wird meist durch die elektronische Erhebung von spezifischen Fragebögen ergänzt. Auch bereits durchgeführte Untersuchungsbefunde und bildgebende Verfahren wie Röntgenbilder oder Ergebnisse von Kernspintomographien können in die Analyse und Planung mit einbezogen werden.
Gemeinsam mit dem Patienten legt der Arzt dann einen Rehabilitationsplan fest, dessen Ziele individuell abgestimmt werden. Für die geplanten Therapieanwendungen wird ein entsprechendes Rezept ausgestellt. Auch ggf. erforderliche Medikamente und Hilfsmittel können rezeptiert werden.

Die optionalen Therapiemaßnahmen werden von hoch qualifizierten Therapeutinnen und Therapeuten durchgeführt. Zwischen Ärzten und Therapeuten besteht enge interprofessionelle Zusammenarbeit und reger fachlicher Austausch.
Die rehabilitative Behandlung kann nach Krankenhausaufenthalten, nach stationären oder ganztagsambulanten Rehabilitationsmaßnahmen oder ergänzend zur bisherigen ambulanten Therapie durchgeführt werden.
Ambulanten Leistungen können für alle gesetzlichen und privaten Krankenkassen durchgeführt werden (allerdings nicht zu Lasten der Rentenversicherung).