SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

 

 

Herzlich willkommen auf unseren Internetseiten!

Das Team der Diagnostischen und Interventionellen Radiologie versorgt zentral alle Kliniken der MHH

mit bildgebenden Untersuchungen. Neben der radiologischen Diagnostik ist ein weiterer Schwerpunkt des Instituts die bildgestützte Therapie (Interventionelle Radiologie).

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über unser Institut und die von uns durchgeführten Verfahren und Methoden. Bei Fragen oder Anregungen können Sie uns jederzeit per Email oder

telefonisch +49 (0)511 532-3421 kontaktieren. 

 

Ihr Prof. Dr. med. F. Wacker

  • Aktuelle Informationen

    Beim 99. Röntgenkongress in Leipzig erhielt Prof. Dr. med. Bernhard Meyer für seine wissenschaftliche Arbeit  „Balloon pulmonary angioplasty for inoperable patients with chronic thromboembolic pulmonary hypertension: the initial German experience" den WERNER-PORSTMANN-PREIS. Der Preis wird im Gedenken an Werner Porstmann (1921 - 1982), einem Pionier der kardiovaskulären Interventionen vergeben von der Deutschen Gesellschaft für Interventionelle Radiologie und minimalinvasive Therapie (DeGIR).

     Werner-Postmann-Preis 2018

     

     

    Die MHH ist als ausgewiesenes Zentrum für interventionell-radiologische Behandlungen in der Gefäßmedizin, Schmerztherapie und bei onkologischen Erkrankungen zertifiziert. Dieses Gütesiegel, mit dem die DeGIR erstmals eine Universitätsradiologie zertifiziert hat, bestätigt die hohe Qualität der interventionellen Radiologie der MHH aber auch die exzellente interdisziplinäre Einbindung.

     Zertifikat

    Zertifizierter Kooperationspartner 


    der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. 

     Claudia von Schilling-Zentrum für Universitäre Krebsmedizin

    (zur Vergrößerung bitte in die Zertifikate klicken)

    Patientenzeitschrift des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie:

     RADIOLOGIE-MHH.de (Ausgabe 05)

  • Veranstaltungen

    Symposium mit Workshops für Ärzte und MTRA vom 8. bis 10.11.2018


    In diesem Jahr findet das Hannoveraner Symposium Quo Vadis Radiologie? gemeinsam mit dem Masterkurs Thoraxbildgebung statt. Das Programm für Ärztinnen und Ärzte umfasst das gesamte Curriculum der AG Thoraxbildgebung der DRG. Das separate Programm für MTRA ist durch Vorträge und insbesondere durch Workshops sehr praxisnah gestaltet

     Impressionen QUO VADIS 2015

     
     Programm

    Grand Round Radiologie 

     

    Das Zentrum Radiologie bietet allen interessierten PJ-Studenten eine wöchentlich stattfindende Lehrveranstaltung an. 

    Jeden Donnerstag um 12:15Uhr präsentieren wir im Hörsaal der Radiologie (Knoten E; Ebene H0) interessante radiologische und neuroradiologische Fälle und Befunde. An jedem 1. Donnerstag im Monat werden in Zusammenarbeit mit der Strahlentherapie und der Nuklearmedizin onkologische Fälle vorgestellt.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Ihr Prof. Wacker

     

    MRT Arbeitskreis


    nächste Fortbildungsveranstaltung der Institute RAD/NRAD 

    am 13.06.2018

    17:30-19:00 Uhr im HS H 

     

    In-vivo Eisen-Bildgebung des Gehirns: Basisprinzipien und klinische Relevanz bei entzündlichen und degenerativen ZNS-Erkrankungen

     

    Prof. Dr. S. Ropele, Graz

     

      Flyer

     

     

Medizinische Hochschule Hannover

Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie 

Carl-Neuberg Str. 1 

30625 Hannover