SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Zufriedenheit von Eltern, Kindern und Jugendlichen in der kinder- und jugendärztlichen ambulanten Versorgung - Qualität aus Patientenperspektive (Kinder- und Jugend-ZAP)


Projektleitung:


Prof. Dr. Marie-Luise Dierks, Prof. Dr. Eva-Maria Bitzer

Laufzeit:

07/2008-02/2010

Projektförderer:

Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.

Institutionen:

Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung, MHH

Wiss. Mitarbeiter:

Stephanie Volkmer

Schwerpunkt:

Generierung von Instrumenten

  

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines validierten Instrumentes zur Erfassung der Zufriedenheit von Eltern mit der Versorgung in der ambulanten kinder- und jugendärztlichen Praxis. Bisher stehen im deutschsprachigen Raum keine derartigen Instrumente zur Verfügung.

 

In einer qualitativen Phase werden zunächst Einflussfaktoren auf die Zufriedenheit der Eltern untersucht. Die Ergebnisse dieser Untersuchung fließen in die Entwicklung eines vorläufigen Erhebungsintrumentes ein. Die Testung des Instrumentes erfolgt an 1800 Eltern in 18 Kinder- und Jugendarztpraxen. Im Anschluss an die Validierung wird das überarbeitete Instrument erneut in 20 Praxen eingesetzt.

 

Nach der Fertigstellung wird das Instrument für alle interessierten Kinder- und Jugendärzte in Deutschland zur Verfügung stehen. Es ermöglicht praxisspezifische und praxisübergreifende, vergleichende Analysen und kann im Benchmarking eingesetzt werden.