SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Für Praktikanten

1. Unser Institut für Praktikanten

 

Das Institut für Biometrie ist für die Lehre im Bereich Biostatistik und Versuchsplanung im Studiengang Humanmedizin verantwortlich. Daneben deckt das Institut für Biometrie alle Bereiche der biometrischen Begleitung der Planung, Durchführung, Auswertung, Interpretation und Publikation von wissenschaftlichen Arbeiten in der Medizin ab. Durch die biometrische Betreuung von rund 500 Doktorarbeiten und wissenschaftlichen Projekten der Studenten und Forscher der Hochschule leistet das Institut für Biometrie einen Beitrag dazu, dass Forschungsprojekte mit geeigneten statistischen Modellen bearbeitet und methodisch korrekt publiziert werden.
Forschungsschwerpunkt des Instituts ist die Methodik klinischer Studien: Im Rahmen der translationalen Forschungsschwerpunkte der Hochschule, im klinischen Studienzentrum KS-MHH und dem integrierten Forschungs- und Behandlungszentrum für Transplantationsmedizin (IFB-Tx), unterstützt das Institut die Protokollentwicklung für alle Arten von klinischen und klinisch/epidemiologischen Studien. Das Institut ist auch für Datenmanagement und Biometrie in mehreren BMBF-geförderten klinischen/epidemiologischen Studien tätig.

nach oben

2. Ausbildungsprogramm für Praktikanten im Bereich Medizinische Dokumentation

 

Im Laufe der vergangenen Jahre haben viele Praktikanten aus den Studiengängen Medizinisches Informationsmanagement und Medizinische Dokumentation der FH Hannover ihr erstes oder zweites Berufspraktikum
im Institut für Biometrie der Medizinischen Hochschule absolviert. Wenn Sie Ihr Praktikum in unserem Institut absolvieren, so möchten wir Ihnen das vielfältige Spektrum der Tätigkeiten, in denen Dokumentare in der medizinischen Biometrie arbeiten, vorstellen. In beiden Praktika wollen wir uns bemühen, für Sie ein Thema zu finden, bei dem Sie eigenständig einen Beitrag zu einem der Institutsprojekte leisten können, aus dem sich dann, falls Sie sich bereits im zweiten Praktikumsabschnitt befinden, auch eine Abschlussarbeit entwickeln kann.
Orientiert an den Aufgaben der Dokumentare in unserem Institut haben wir für Sie ein Ausbildungsprogramm zusammengestellt, in dem auch Gewichte verschoben werden können, je nach dem, ob Sie Ihren Interessenschwerpunkt eher im Bereich Dokumentation oder im Bereich Statistik sehen.

 

 

Teil 1: Organisation von klinischen und epidemiologischen Studien
- Einblick in die Grundprinzipien klinischer und epidemiologischer Studien
- Teilnahme an Planungsgesprächen für klinische Studien
- Kennenlernen der Prozesse der Randomisierung, Einführung in das Monitoring

Teil 2: Datenmanagement
- Erstellung von Dateneingabemasken und Datenbanken (mit z.B. Webspirit, secuTrial, RedCap, Microsoft Access)
- Datenaufbereitung und Erstellung von Datenkontrollprogrammen mit SPSS und SAS
- Erstellung von Tabellen und Grafiken mit statistischen Programmpaketen und Microsoft Excel
- Erstellung und Bearbeitung von Studiendokumentationen mit Microsoft Word

 

Teil 3: Biometrie

- Teilnahme an den Lehrveranstaltungen und Kursen des Instituts für Biometrie  - Teilnahme an biometrischen Beratungen
- Anleitung von Studenten und Ärzten bei der Auswertung mit SPSS
- Durchführung von statistischen Auswertungen mit SAS und SPSS und anderen Programmpaketen

 

Ihre Voraussetzungen:
Gute Kenntnisse des MS Office-Paketes (einschließlich Microsoft Access), nach Möglichkeit erste Erfahrungen mit MySQL und statistischen Programmpaketen (SAS, SPSS), Basiswissen Statistik, Englischkenntnisse.

 

Kontakt:

Die Kontaktadresse für Ihre Bewerbungsunterlagen ist: biometriemh-hannover.de

Wenn Sie im Anschluss an das Praktikum im 2.Studienabschnitt Ihre Bachelorarbeit im Institut für Biometrie schreiben möchten, dann erwähnen Sie bitte auch Ihren Schwerpunkt.

nach oben

3. Praktika und Masterarbeiten für Studenten im Studiengang Medical Biometry/Biostatistics der Universität Bremen

 

Das Institut bietet Studenten des Masterstudiengangs Medical Biometry/Biostatistics der Universität Bremen an, im Institut für Biometrie ihr Praktikum zu absolvieren. Der Umfang des Praktikums sollte mindestens 6 Wochen betragen, damit der Praktikant an einem eigenen kleinen Projekt arbeiten kann. Hierbei besteht zum Beispiel die Möglichkeit, Simulationen mit der objektorientierten Statistikprogrammiersprache R durchzuführen oder SAS-Macros für eine Macrobibliothek zu schreiben. Das Institut für Biometrie forscht u.a. im Bereich Metaanalyse, Diagnosestudien und ganz allgemein im Bereich Biostatistik klinischer Studien. Die Betreuung erfolgt durch einen erfahrenen Biometriker.
Zusätzlich zum Projekt wird Praktikanten die Möglichkeit gegeben, an zahlreichen Beratungsgesprächen teilzunehmen und unter Anleitung eigenständige biometrische Beratungen durchzuführen, um dadurch einen Einblick in die spätere berufliche Tätigkeit zu gewinnen. In diesem Zusammenhang besteht die Möglichkeit, statistische Auswertungen durchzuführen und die Ergebnisse mit den überwiegend medizinischen Kooperationspartnern zu diskutieren und in einem Bericht zusammenzustellen. Auswertungen werden im Institut hauptsächlich mit der Statistiksoftware SAS, aber gegebenenfalls auch mit SPSS durchgeführt.

Praktikanten können an den Lehrveranstaltungen im Fach Biometrie für Humanmediziner teilnehmen und haben auch schon an Tagungen der Fachgesellschaften teilgenommen, die in den Praktikumszeitraum gefallen sind.
Aufbauend auf das Praktikum können wir dem Studenten auch anbieten, seine Masterarbeit im Institut für Biometrie zu schreiben. Hierbei kann an das Thema des Praktikums angeknüpft werden, es ist aber auch möglich, Themen aus einem anderen Gebiet zu wählen. Selbstverständlich bieten wir auch Studenten, die ihr Praktikum nicht in unserem Institut absolviert haben, an, sich bei uns um ein Masterarbeitsthema zu bewerben.

 

Ihre Voraussetzungen:
Interesse an der Biometrie klinischer Studien, Freude an der interdisziplinären Arbeit in der Medizin, gute Englischkenntnisse, gute Kenntnisse in SAS oder SPSS und in wenigstens einer Programmiersprache.


Kontakt:
Die Kontaktadresse für Ihre Bewerbungsunterlagen ist: biometriemh-hannover.de

 

nach oben

Die seit 2011 im Institut erstellten Master- und Bachelorarbeiten

 

Masterarbeiten
Gonnermann, Andrea (M.Sc.): Meta-analysis with two studies

Bachelorarbeiten

Sirman, Gamze (B.A.): Datenmanagement und Auswertung einer randomisierten Studie zur Therapie des Hallux valgus


Flunkert, Kathrin (B.A.): Implementierung eines SAS Makros für die Standardauswertung klinischer Studiendaten

 

Herrmann, Stefanie (B.A.): Beurteilung der Patientensicherheit in Epilepsiestudien mit neuem time-to-event Studiendesign – eine Simulationsstudie

Kottas, Martina (B.A.): Simulationsstudie zum Vergleich verschiedener Konfidenzintervalle für die AUC in Diagnosestudien
 
Flor, Tatjana (B.A.): Simulation von Meta-Analyse-Daten – systematische Untersuchung von Heterogenitätsmaßen

Weiss, Lilia (B. A.): Datenbankentwicklung für die Durchführung der Longitudinalstudie bei Patienten mit Autoimmunhepatitis