SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Arbeitsgruppe PD Dr. Jan-Henning Klusmann

ÜBER DAS PFZ
Mehr über das Pädiatrische
Forschungszentrum der MHH...

PFZ AKTUELL
Pressemitteilugen, Bilder und
Videos zu Ihrer Information...

KARRIERE
Alle Infos zu Stellenangeboten
und Karrieremöglichkeiten...

» Kontakt

» Impressum

» zur Kinderklinik

Arbeitsgruppe PD Dr. med. Jan-Henning Klusmann

  

  

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Emmy Noether-Nachwuchsforschungsgruppe Pädiatrische Hämatologie & Onkologie (JRG Klusmann). Bitte nutzen Sie zur Navigation einen der folgenden Links:

  

» Wissenschaftliche Schwerpunkte
» Auszeichnungen und Preise
» Mitarbeiter
» Kontakt
» Publikationen

  

» zurück zur AG-Übersicht des PFZ

  

 

 

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  

  

Ziel unserer Forschung ist es, die komplexen Mechanismen der Entstehung pädiatrischer Leukämien aufzudecken. Im Fokus unserer Arbeiten stehen hierbei unter anderem so genannte nicht-kodierende Ribonukleinsäuren (RNAs).

  

Sie galten in der Vergangenheit als „Müll“, weil die Zelle sie nicht nutzt, um Proteine zu bilden. In den vergangenen Jahren wurde allerdings deutlich, dass einige dieser nicht-kodierenden RNAs wichtige Aufgaben in Zellen steuern. Auch bei der Krebsentstehung spielen sie eine bedeutende Rolle. Insgesamt ist über sie aber wenig bekannt. Wir betrachten nicht-kodierende RNAs nicht separat, sondern im Kontext weiterer mutierter oder dysregulierter Gene. Als Modell nutzen wir die myeloische Leukämie bei Kindern mit Down Syndrom und setzen neuartige Stammzell-basierte Methoden ein.

  

Weitere Informationen über unsere Arbeit erhalten Sie auch hier: www.leukemia-research.de 

Auswahl unserer Auszeichnungen und Preise

  

    

Wir freuen uns über Anerkennung für unsere wissenschaftliche Arbeit. In der Folge sehen Sie eine Auswahl aktueller Auszeichnungen und Preise von Mitarbeitern der AG Klusmann. Die Gesamtübersicht können Sie sich hier herunterladen: Preise und Auszeichungen der AG Klusmann (pdf)

  

  

2014

„ASH Abstract Achievement Award 2014“ der American Society of Hematology
(Jan-Henning Klusmann)

  

2013

„ASH Abstract Achievement Award 2013“ der American Society of Hematology
(Lena Stachorski)

  

2012

„ASH Outstanding Abstract Achievement Award 2012“ der American Society of Hematology
(Jan-Henning Klusmann & Stephan Emmrich)

  

2011

Emmy Noether-Nachwuchsforschungsförderung
(Jan-Henning Klusmann)

  

2011

Rudolf Schön-Preis 2011 der TUI Stiftung
(Jan-Henning Klusmann)

  

2011

„Leukemia Clinical Research Awards 2011“ der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie & Onkologie (DGHO)
(Jan-Henning Klusmann)

Mitarbeiter

 

» Jan-Henning Klusmann

» Dirk Heckl

» Raj Bhayadia

» Oriol Alejo

» Sofia Gialesaki

» Maurice Labuhn

» Michelle Ng

» Dorit Schneider

» Sabine Knöß

» Christina Reimer

» Meriame Nassiri

  

Förderung

 

Unsere Forschungsarbeit wäre ohne die unfangreiche finanzielle Unterstützung folgender Einrichtungen nicht möglich. Unser Dank geht an:

  

» Deutsche
   Forschungsgemeinschaft

» Deutsche Krebshilfe e.V.

» Deutsche José Carreras
   Krebshilfe Stiftung

» Elternverein Hannover e.V.

» Sander Stiftung

» Schickedanz Stiftung

Kontakt

 

Dr. med. Jan-Henning Klusmann

  

Pädiatrische Hämatologie & Onkologie, OE6780
Carl-Neuberg-Straße 1
D-30625 Hannover

  

klusmann.jan-henning
@mh-hannover.de

  

Tel : 0511-532-3252

Ausgewählte Publikationen  

  

  

Die Gesamtübersicht können Sie sich hier herunterladen: Publikationsübersicht AG Klusmann (pdf)

  

  

1. 1. Emmrich S, Engeland F, El-Khatib M, Henke K, Obulkasim A, Schoning J, Katsman-Kuipers JE, Zwaan CM, Pich A, Stary J, Baruchel A, de Haas V, Reinhardt D, Fornerod M, van den Heuvel-Eibrink MM, Klusmann JH. miR-139-5p controls translation in myeloid leukemia through EIF4G2. Oncogene. 2015.

  

2. Emmrich S, Rasche M, Schoning J, Reimer C, Keihani S, Maroz A, Xie Y, Li Z, Schambach A, Reinhardt D, Klusmann JH. miR-99a/100~125b tricistrons regulate hematopoietic stem and progenitor cell homeostasis by shifting the balance between TGFbeta and Wnt signaling. Genes Dev. 2014;28:858-874.

  

3. Heckl D, Kowalczyk MS, Yudovich D, Belizaire R, Puram RV, McConkey ME, Thielke A, Aster JC, Regev A, Ebert BL. Generation of mouse models of myeloid malignancy with combinatorial genetic lesions using CRISPR-Cas9 genome editing. Nat  Biotechnol. 2014;32(9):941-946.

  

4. Maroz A, Stachorski L, Emmrich S, Reinhardt K, Xu J, Shao Z, Kabler S, Dertmann T, Hitzler J, Roberts I, Vyas P, Juban G, Hennig C, Hansen G, Li Z, Orkin S, Reinhardt D, Klusmann JH. GATA1s induces hyperproliferation of eosinophil precursors in Down syndrome transient leukemia. Leukemia 2014;28:1259-1270

  

5. Emmrich S*, Katsman-Kuipers JE*, Henke K, Khatib ME, Jammal R, Engeland F, Dasci F, Zwaan CM, den Boer ML, Verboon L, Stary J, Baruchel A, de H, V, Danen-van Oorschot AA, Fornerod M, Pieters R, Reinhardt D, Klusmann JH*, van den Heuvel-Eibrink MM*. *contributed equally. miR-9 is a tumor suppressor in pediatric AML with t(8;21). Leukemia 2014;28:1022-1032.

 

PÄDIATRISCHES FORSCHUNGSZENTRUM  

  

Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

     

Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

» Kontakt     » Impressum     » zum Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin    » MHH-Startseite