SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Station 85

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite
 

Die Station 85gehört zur Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie unter ärztlicher Leitung von Prof. Dr. Jürgen Klempnauer.
  

Unsere Pflege orientiert sich an dem Pflegeleitbild und dem Pflegekonzept der Medizinischen Hochschule Hannover. Sie wird patientenorientiert und unter Berücksichtigung der psychosozialen Situation geplant, durchgeführt und evaluiert. Wir arbeiten nach dem Pflegemodell von Rooper, Logan & Thierny und sind im rahmen der Bereichspflege für eine bestimmte Anzahl von Patienten verantwortlich.
 

Die Unterbringung der Patienten erfolgt in Ein- und Zweibettzimmern. Die Station 85 betreut ebenfalls Patienten mit Privatversicherung. Die Zimmer werden in der Regel nach medizinischen Kriterien und Vorgaben aus der Leistungserbringung der Privaten Krankenversicherung vergeben. Individuelle Wünsche versuchen wir gerne zu berücksichtigen.
 

Unser Pflegeteam besteht aus examinierten Pflegenden (teilweise mit Zusatzqualifikation), die in Voll- und Teilzeit beschäftigt sind. Die Teilnahme an internen und externen Fortbildungen ist fester Bestandteil unserer Personalentwicklung.  Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden nach einer von unserer Station entwickelten Einarbeitungsleitlinie in ihre neuen Aufgaben eingeführt, was unseren Patienten einen hohen Sicherheits- und Versorgungsstandard gewährleistet.
   

Ergänzt wird unser Team durch eine Servicekraft, die in Teilzeit beschäftigt ist. Sie arbeitet als Assistenz der Pflege und übernimmt kleine pflegerische Tätigkeiten unter Anleitung einer examinierten Pflegekraft. Zudem gibt sie den Patienten Hilfestellung bei den vielen, alltäglichen persönlichen Notwendigkeiten.
  

Wir gewährleisten eine kontinuierliche Versorgung durch die Arbeit im Drei–Schicht–System, um in interdisziplinärer Zusammenarbeit das Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Patienten wiederherzustellen.
 

 

Allgemeine Informationen finden Sie auf den Seiten des Patientenportals!

  •   Ihre Ansprechpartner

     

     

    Bereichsleitung
      

    Gruppenleitung
     
     

      Sie erreichen uns unter: 
     
      
        
    +49 511 532-2121
        +49 511 532-6958
     
       +49 511 532-6956

    Anne Kaaden 
    Krankenschwester
    Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege

    Peter Hinrichsen        
    Krankenpfleger
    Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege

     

     

  •   So finden Sie zu uns

      

    Unsere Station befindet sich im Gebäude K11 - Transplantationsklinik und Frauenklinik der MHH.
    Wenn Sie durch den Haupteingang des Gebäudes das Foyer betreten, gehen sie bitte in den hinteren Teil.  Dort befinden sich die Aufzüge und das Treppenhaus. Mit dem Aufzug fahren Sie in die Ebene 02.Wenn Sie aus dem Fahrstuhl treten, können Sie rechts oder links gehen. Gehen Sie durch die erste Glastür ein kurzes Stück weiter, dann finden Sie an der nächsten Ecke den Eingang der Station 85. Die Station hat im Grundriss die Form eines "U" und ist deshalb von beiden Seiten zu betreten. Kurz nach dem Eingang in die Station befindet sich (auch auf jeder Seite) ein Pflegestützpunkt. 

    Wen Sie zur stationären oder ambulanten Aufnahme kommen, melden Sie sich bitte beim Pflegepersonal an. Wenn Sie als Besucher die Station zum ersten Mal betreten, geben wir Ihnen gerne Auskunft bezüglich Besonderheiten und Regelungen zum Besuch Ihrer Angehörigen auf einer chirurgischen Station.
     
     

        

    Lageplan zum Vergrößern

     

    Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,
     

    der Besuch auf einer Intensivstation hat häufig keinen angenehmen Hintergrund, aber wir werden uns bemühen, Ihren Bedürfnissen soweit wie möglich entgegenzukommen.
     

    Bitte melden Sie sich mit dem Freisprechtelefon bei uns an. Das Telefon finden Sie vor dem Eingang der Intensivstation (rechts an der Wand). Bitte betreten Sie erst nach Ihrer telefonischen Anmeldung und nach Aufforderung durch das Pflegepersonal die Intensivstation. Wir werden Sie, je nach Situation, direkt zu Ihren Angehörigen leiten bzw. für einen kurzen Moment in unser Besucherzimmer bitten.
     

    Um einen geregelten Stationsbetrieb zu gewährleisten, bitten wir Sie, folgende Zeiten einzuhalten: zwischen 13:00 und 19:00 Uhr. Nach Rücksprache und in bestimmten Situationen können Ausnahmeregelungen getroffen werden.
     

    Wir bitten Sie um Verständnis, dass auch in den angegebenen Besuchszeiten aufgrund von medizinischen und pflegerischen Maßnahmen Wartezeiten entstehen können, bis wir Sie zu den Patienten begleiten können. Setzen Sie sich in diesem Fall immer in das Wartezimmer. Die betreuende Pflegekraft wird Sie sobald wie möglich hereinbitten.
     

    Zu viele und zu häufige Besuche können für Sie selbst und den Patienten belastend sein. Darum bitten wir Sie, die Anzahl der Besucher pro Besuch auf maximal 2 Personen zu begrenzen.

    Der Besuch von Kindern und Jugendlichen auf einer Intensivstation ist problematisch. Bitte sprechen Sie uns unbedingt vorher an !
     
    Lassen Sie bitte keine persönlichen Gegenstände (Mäntel, Schirme usw.) unbeaufsichtigt und nehmen Sie Ihre Wertsachen immer mit auf die Station.
     

    Blumen und Pflanzen sind aus hygienischen Gründen auf der Intensivstation nicht gestattet.

     

     

  •   Pflegerische Schwerpunkte

     

    Der Schwerpunkt unserer pflegerischen Arbeit liegt in der Betreuung und Versorgung von Patienten mit Leber-, Nieren-, und oder Pankreastransplantationen. Regelmäßig umfasst dies auch die Betreuung von Patienten, die eine Lebendspende für Angehörige durchführen lassen.

    Die ganzheitliche pflegerische Versorgung umfasst folgende Punkte:

      Assistenz bei der Durchführung kleiner chirurgischer Eingriffe
      Beratung, Anleitung und Begleitung von Patienten und Angehörigen
      Durchführung der Behandlungspflege
      Durchführung diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen nach ärztlichen Anordnungen
       (Blutentnahmen und Verabreichungen intravenöser Medikamente)
      Durchführung von Prophylaxen

      Durchführung spezieller und komplexer Wundbehandlungen
      Grundpflege
      Mobilisation und Durchführung von Lagerungsmaßnahmen
      Psychosoziale Betreuung
     

    Daneben ist ein weiterer Schwerpunkt die Versorgung und Betreuung von Patienten mit großen bauchchirurgischen Eingriffen. Das umfasst:

      Chirurgie der Gallenblase und Gallenwege,
      Fistelversorgung mit aufwendigen Wundversorgungen und die Darmchirurgie bei Morbus Chron und
       Colitis Ulcerosa
      Hernienchirurgie (Leiste, Nabel, Narben, Bauchwand etc.),
      Leberchirurgie,
      Lymphknotenresektion bei dermatologischen Vorerkrankungen,

      maligne und benigne Tumorchirurgie des Magen- Darmtraktes, 
      Pankreaschirurgie,

      Schilddrüsenchirurgie
     

    Die Station 81 ist die angegliederte allgemeinchirurgische Intensivstation. Dort werden Patienten postoperativ intensivmedizinisch behandelt und überwacht.

     

    Bei der Versorgung und Pflege tumorerkrankter Patienten orientieren wir uns an unserem Konzept für die onkologische Pflege der MHH.

  •   Stationsspezifische Informationen

      

    Sie haben in der Ambulanz der Viszeralchirurgie einen Termin zur stationären Aufnahme erhalten. In der Checkliste zur stationären Aufnahme (siehe unten) finden Sie wichtige Informationen.

    Am Tag der Aufnahme kommen Sie in das Gebäude K11 / Transplantationschirurgie und Frauenklinik und gehen zur stationären Aufnahme im Sockelgeschoss. Dort lassen Sie sich für die Station 85 aufnehmen. Anschließend fahren Sie mit dem Fahrstuhl in die 2. Etage und melden sich beim Pflegepersonal der Station 85 an.
     

     

    Nähere Informationen zu Station 85 entnehmen Sie bitte der Patientenbroschüre.

     

     

  •   Checklisten