SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Station 64b

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite
 

Die Station 64b gehört zur Klinik für pädiatrische Nephrologie, Gastroenterologie und Stoffwechselerkrankungen unter ärztlicher Leitung von Prof. Dr. med. Dieter Haffner. Wir behandeln und pflegen Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen an der Niere (inklusive Dialyse), des Stoffwechsels und mit neurologischen Erkrankungen sowie vor und nach Nierentransplantation. Unsere Station bietet ihren jungen Patienten und deren Angehörigen eine Vielzahl von unterstützenden Angeboten. Sprechen Sie uns gerne an.
 

Unsere Pflege orientiert sich an dem Pflegeleitbild und dem Pflegekonzept der Medizinischen Hochschule Hannover. Sie wird patientenorientiert und unter Berücksichtigung der psychosozialen Situation geplant, durchgeführt und evaluiert. Wir arbeiten nach dem Pflegemodell Rooper, Logan & Thierny und sind im Rahmen der Bereichspflege für eine bestimmte Anzahl von Patienten verantwortlich. 
 

Unser Pflegeteam besteht aus examinierten Pflegenden (teilweise mit Zusatzqualifikation wie beispielsweise Praxisanleiter/in, Fachkraft für Transplantationspflege und Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege), die in Voll- und Teilzeit beschäftigt sind. Die Teilnahme an internen und externen Fortbildungen ist fester Bestandteil unserer Personalentwicklung. Ebenso finden regelmäßig Teambesprechungen und stationsinterne Fortbildungen statt. Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden nach einem von der Station entwickelten Einarbeitungskonzept in ihre Aufgaben eingeführt, was unseren Patienten einen hohen Sicherheits- und Versorgungsstandard gewährleistet.
  

Wir gewährleisten eine kontinuierliche Versorgung durch die Arbeit im Drei–Schicht–System, um in interdisziplinärer Zusammenarbeit das Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Patienten wiederherzustellen.
 

Die Station verfügt über Zwei- und Vierbettzimmer. Die Vergabe erfolgt ausschließlich nach medizinischen Kriterien.

Allgemeine Informationen finden Sie auf den Seiten des Patientenportals!

  •   Ihre Ansprechpartner

     

     

    Bereichsleitung
      

    ständige Vertretung der Bereichsleitung
     
     

      Sie erreichen uns unter: 
     
     
        
    +49 511 532-3268
     
       +49 511 532-8324
     
      

    Hanna Prack
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege

    Svea Lange-Mertens
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

     

     

  •   So finden Sie zu uns

     


    Lageplan zum Vergrößern

    Sie kommen mit Ihrem Kind zur geplanten stationären Aufnahme

    Sie betreten die MHH Kinderklinik durch den Haupteingang (Gebäude K10) und melden sich beim Pförtner, der Sie in den Aufnahmemodus einweist. Zur Station gehen Sie durch den Wartebereich und halten sich rechts, an der Radiologie gehen Sie links und fahren mit dem Fahrstuhl auf die Ebene 2. Bitte melden Sie sich beim Pflegepersonal am Pflegestützpunkt.

    Um Ihnen die Orientierung zu erleichtern, erhalten Sie im Rahmen der Aufnahme auf der Station einen Flyer mit wichtigen Telefonnummern und Detailinformationen rund um den Stationsalltag.

    Um den Kontakt zu Kinderkrankheiten für unsere abwehrgeschwächten Patienten zu vermeiden, haben Besucherkinder die jünger sind als 14 Jahre nur nach vorheriger Absprache Zutritt zur Station.
     

    Sie sind kurzfristig mit Ihrem Kind zur Transplantation einbestellt

    Melden Sie sich bitte beim Pförtner der Kinderklinik. Die Aufnahme ist über Ihre Ankunft informiert und schickt Sie ohne Verzögerung auf die Station 64b, wo Sie von uns erwartet werden. Bitte begleiten Sie Ihr Kind möglichst mit 2 Personen. Da die elektronische Aufnahme aller Daten Ihres Kindes eine zwingende Voraussetzung für alle weiteren Maßnahmen ist, kann eine Begleitperson in der Aufnahme bleiben und schnellstmöglich die Patientendaten angeben.

     

     

  •   Pflegerische Schwerpunkte

     

    Schwerpunkt der Station 64b sind die pädiatrische Nephrologie, Neuropädiatrie und Stoffwechselerkrankungen.
     

    Hier werden Kinder und Jugendliche mit folgenden Organstörungen versorgt:

      Erkrankungen der Nieren und ableitenden Harnwege
      Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems und der Muskeln
      seltene Stoffwechselerkrankungen
     

    Die Besonderheiten der pflegerischen Versorgung dieser Patienten sind zum Beispiel:

      Umgang mit zentralvenösen Kathetern
      engmaschige Bilanzierung
      Peritonealdialyse
      Versorgung vor und nach Nierentransplantation
      spezielle Versorgungsformen z.B. ketogene Diät, Enzymersatztherapie sowie Gabe
       von immunsuppressiven Antikörpern
     

    Häufig angewandte diagnostische und therapeutische Verfahren sind:

      Nierenbiopsie
      Hämodialyse
      Plasmapherese
      Enzymersatztherapie
      Epilepsiekomplexdiagnostik und -behandlung
      Kernspintomografie (MRT)

  •   Stationsspezifische Informationen

      

    Die Mitaufnahme einer Begleitperson aus medizinischer Indikation (Kostenübernahme durch die Krankenkasse) ist bis zum 9. Lebensjahr des Kindes möglich. Die Unterbringung erfolgt im Hotel Mercure. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass in den Patientenzimmern nur begrenzte Schlafmöglichkeiten für Sie vorhanden sind (Gästeliege).
     

    Weitere Angebote / Leistungen der Station

    Psychosoziale Beratung
    Musiktherapie
    Ernährungsberatung und -therapie
    Kostenlose Nutzung der vom Elternverein finanzierten TV Geräte in jedem Patientenzimmer
    Kostenfreies W-LAN
    Information zur „Selbsthilfe nierenkranker Kinder und Jugendlicher e.V.“
     

    Allgemeine Angebote der Kinderklinik

    Spieloase
    Klinikclowns
    Klinikschule

  •   Checklisten