SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Station 54

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite
 

Die Station 54 befindet sich mit 12 Therapieplätzen im "Zentrum für seelische Gesundheit" und gehört zur Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie unter ärztlicher Leitung von Prof. Dr. med. Stefan Bleich.
 

Die Behandlung erfolgt nach dem Konzept der Dialektisch Behavioralen Therapie (DBT) von Marsha Linehan. Die DBT ist eine Verhaltenstherapie, die speziell für Menschen mit emotional instabiler Persönlichkeitsstörung, auch Borderline Persönlichkeitsstörung genannt, entwickelt wurde. Charakteristisch für diese Störung sind z.B. ausgeprägte Stimmungsschwankungen, schwer aushaltbare Spannungszustände, ein Gefühl der inneren Leere, selbstschädigendes und suizidales Verhalten, sowie wiederkehrende Schwierigkeiten in zwischenmenschlichen Beziehungen.
 

Unsere examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen haben überwiegend die sozialpsychiatrische Zusatzausbildung absolviert und sich zu DBT Co-Therapeuten fortgebildet.
 

Durch die gezielte Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen sowie stationsübergreifenden Arbeitsgruppen sichern wir unsere Pflegequalität. Grundlagen unserer Arbeit sind die Pflegeleitlinien, das Pflegeleitbild und das Pflegekonzept der MHH.
 

Die Unterbringung unserer Patienten erfolgt in wohnlich eingerichteten Zweibettzimmern, welche über eine eigene Toilette und ein Bad verfügen. Zudem verfügt die Station 54 über drei Gesprächszimmer und einen Gemeinschaftsraum mit Fernseher.

  •   Ihre Ansprechpartner

     

     

    Bereichsleitung
      

    Gruppenleitung
     
     

      Sie erreichen uns unter:
      
     
        
    +49 511 532-3516
     
     
    +49 511 532-8781

    Ralf Benecke
    Fachkraft für Gerontopsychiatrie
    Pflegefachkraft der mittleren Leitungsebene

    Sylvia Sass
    Fachkraft für sozialpsychiatrische Betreuung

     

     

  •   So finden Sie zu uns

     

    Sie betreten die MHH durch den Haupteingang (Gebäude K6) und gehen durch die Ladenstraße bis zum Eingang "Zentrum für seelische Gesundheit". Dort gehen Sie durch den Direktionsgang. Am Ende des Direktionsganges gehen Sie bitte nach links und folgen der Ausschilderung zur Station 54.
     
    Es ist die letzte Station auf der linken Seite.

    Lageplan zum Vergrößern

  •   Pflegerische Schwerpunkte

     

    Station 54 arbeitet nach dem oben beschriebenen Konzept der Dialektisch Behavioralen Therapie (DBT) von Marsha Linehan. Gruppenarbeit und Einzelgespräche mit den jeweiligen Bezugstherapeuten sind wichtige Bestandteil dieses Therapieansatzes.
     

    Das Ziel unserer Arbeit ist die Steigerung der Lebensqualität unserer Patienten u.a. durch:

    Reduzierung von selbstverletzendem und suizidalem Verhalten

    Erlernen und Üben von neuen Lösungsstrategien

    Förderung des Selbstwertes

    Trainieren von Achtsamkeit
     

    In den Gruppenangeboten werden unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt, um Ressourcen zu fördern und neue Kompetenzen zu entwickeln. So umfasst der Therapieplan u.a. Skills- und Achtsamkeitsgruppen, Ergotherapie und Psychoedukation.
     

    Für die umfassende Betreuung hierbei sorgt ein multiprofessionelles Team, bestehend aus examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern, Ergotherapeuten, Sozialarbeitern, Physiotherapeuten, Ärzten und Psychologen. Verbindliche Absprachen und klare Regeln sind uns wichtig, da sie Vertrauen schaffen aber auch Sicherheit und Orientierung geben. Basis und Voraussetzung für die DBT ist daher unser Behandlungsvertrag.

  •   Stationsspezifische Informationen


     

    Die Aufnahme erfolgt generell geplant über unsere Warteliste.
     

    Für eine Behandlung bei uns auf Station ist ein Vorgespräch notwendig, in dem wir Sie zum einen mit Ihren Problemen und Zielen kennenlernen möchten und Ihnen zum anderen die Gelegenheit geben, sich näher über unser Behandlungsangebot zu informieren. Außerdem erhalten Sie den aktuellen Therapieplan, sowie in Auszügen den Behandlungsvertrag. Erfragen Sie bitte persönlich (bitte nicht durch Ihre Betreuung, Eltern, etc.) den nächsten Vorgesprächstermin bei uns. Sie können hierfür telefonisch Kontakt zu uns aufnehmen.
     

    Ist nach dem Vorgespräch Ihrer- und unsererseits der Eindruck entstanden, dass Sie von der DBT profitieren könnten, kommen Sie auf die Warteliste. Wir bestellen Sie telefonisch ein, sobald ein Therapieplatz für Sie frei wird. Bitte beachten Sie, dass vom Vorgespräch bis zur Einbestellung durchaus mehrere Monate vergehen können.
     

    Voraussetzung für eine Aufnahme auf unserer Station 54 ist, dass akutpsychiatrische Aufenthalte und Entwöhnungsbehandlungen mindestens zwei Wochen vor Ihrer Aufnahme abgeschlossen sein müssen.
     

    Die Therapiedauer des stationären Aufenthalts wird individuell vereinbart. Sie beträgt in der Regel acht bis zwölf Wochen.
     

    Während Ihres stationären Aufenthaltes werden Frühstück und Abendbrot in Buffetform angeboten. Das Mittagessen wählen Sie anhand eines Wochenmenüplans aus. Nahezu alle Mahlzeiten werden gemeinschaftlich eingenommen. Zudem verfügt die Station 54 über eine Patientenküche, die Sie zusätzlich nutzen können.
     

    Weil wir eine gruppenpsychotherapeutische Station sind, bitten wir Sie zu berücksichtigen, dass Besuchszeiten werktags nur zwischen 18:00 Uhr und 21:00 Uhr möglich sind. Samstags und an den Sonn- und Feiertagen hingegen können unsere Patienten in der Zeit von 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr Besuch empfangen.

  •   Checklisten