SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Station 41

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite
 

Die Station 41 gehört zum Haut-Tumor-Zentrum unter ärztlicher Leitung von Prof. Dr. Ralf Gutzmer, welches der Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie unter ärztlicher Leitung von Prof. Dr. Alexander Kapp zugehörig ist.
 

Die Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie ist nach der Din EN ISO 9001: 2015 zertifiziert. Im Jahr 2015 erhielt das Haut-Tumor-Zentrum ebenfalls die Zertifizierung als Hautkrebszentrum nach den Anforderung der Deutschen Krebsgesellschaft.
 

Unsere Pflege orientiert sich an dem Pflegeleitbild und dem Pflegekonzept der Medizinischen Hochschule Hannover. Sie wird patientenorientiert und unter Berücksichtigung der psychosozialen Situation geplant, durchgeführt und evaluiert. Wir arbeiten nach dem Pflegemodell Rooper, Logan & Thierny und sind im Rahmen der Bereichspflege für eine bestimmte Anzahl von Patientinnen und Patienten verantwortlich.
 

Die Unterbringung auf Station 41 erfolgt in  Ein- Zwei- und Mehrbettzimmern, die in der Regel nach medizinischen Kriterien vergeben werden. Individuelle Wünsche versuchen wir gerne zu berücksichtigen. Im hinteren Bereich der Station befinden sich die Räume, in denen die operativen Eingriffe stattfinden, was einen optimalen Ablauf ermöglicht.
 

Unser Pflegeteam besteht aus examinierten Pflegenden (teilweise mit Zusatzqualifikation wie beispielsweise Wundmanager/in), die in Voll- und Teilzeit beschäftigt sind. Die Teilnahme an internen und externen Fortbildungen ist fester Bestandteil unserer Personalentwicklung. Neue Kolleginnen und Kollegen werden nach einer von unserer Station entwickelten Einarbeitungsleitlinie in ihre neuen Aufgaben eingeführt, was unseren Patienten einen hohen Sicherheits- und Versorgungsstandard gewährleistet. Zudem haben wir eine Servicekraft, die uns in vielen nicht pflegerischen Tätigkeiten unterstützt.
 

Wir gewährleisten eine kontinuierliche Versorgung durch die Arbeit im Drei–Schicht–System, um in interdisziplinärer Zusammenarbeit das Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Patienten wiederherzustellen.
 

 

Allgemeine Informationen finden Sie auf den Seiten des Patientenportals!

  •   Ihre Ansprechpartner

     

     

    Bereichsleitung
      

    Gruppenleitung
     
     

      Sie erreichen uns unter:
      
     
        
    +49 511 532-2411
        +49 511 532-2412
        
        +49 511 532-18841

    Inke Fehlhaber       
    Krankenschwester
    Fachkraft im mittleren Leitungsbereich

    Lucie Abebrese        
    Kinderkrankenschwester
    Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege

     

     

  •   So finden Sie zu uns

     

    Sie betreten die MHH durch den Haupteingang (Gebäude K6) und gehen durch die Ladenstraße bis zum Fahrstuhlknoten C. Dort fahren Sie mit dem Personenaufzug bis in die Etage 1.
     
     
    Geradezu finden Sie den Wartebereich für unsere OP-Sprechstunde und die Terminvergabe. Rechts davon befindet sich der Eingang zur Station 41.
     
    Bitte melden Sie sich im Stationszimmer an. 

    Lageplan zum Vergrößern

     

     

  •   Pflegerische Schwerpunkte

     

    Der Schwerpunkt unserer pflegerischen Arbeit liegt in der Versorgung und Betreuung von Patienten mit Tumoren der Haut. Im Speziellen die Überwachung und Behandlung vor und nach Operationen.
     

    Dies beinhaltet unter anderem die Wundversorgung, den Einsatz von Vakuumtherapie in der Wundversorgung, begleitende Therapien und die Koordination der geplanten Diagnostik.
     

    Die ganzheitliche Versorgung erfolgt durch Pflegemaßnahmen wie beispielsweise:

      Behandlungspflege und Verbandswechsel 
      Beratung und Begleitung von Patienten und Angehörigen 
      Grundpflege und Lagerungsmaßnahmen 
      Mahlzeiten vorbereiten und anreichen
      Mobilisation
      Perioperative Pflege 
      prä- und postoperative Überwachung
      Psychosoziale Betreuung
      spezielle Schmerztherapie (in Zusammenarbeit mit der Klinik für Anästhesiologie)
      spezielle Wundbehandlung
     

    Der zweite Schwerpunkt liegt in der onkologischen Pflege unserer Patienten, wie z.B. der Überwachung bei Chemotherapie.

    Häufige Krankheitsbilder auf der Station 41 sind:

      Basalzellkarzinom 
      Dermatofibrosakorzinom
      Malignes Melanom 
      Merkelzellkarzinom
      Plattenepithelkarzinom der Haut, der Lippen und der Augenlider
      und weitere (z.B. Akne inversa, Rhinophym)
     

    Bei der Versorgung und Pflege tumorerkrankter Patienten orientieren wir uns an unserem Konzept für die onkologische Pflege der MHH.

  •   Stationsspezifische Informationen

     

     
    Terminabsprachen für die Stationäre Aufnahme
    erfolgen grundsätzlich über unser Belegungsmanagement, welches sich direkt vor Station befindet
     
     Belegungsmanagement  +49 511 532-2410  oder   +49 511 532-18574
     

     

    Der stationäre Aufnahmetag
     

    Sie betreten die MHH durch den Haupteingang und gehen nach rechts in die zentrale Patientenaufnahme und lassen sich dort für die Station 41 aufnehmen. Im Anschluss begeben Sie sich auf die Station 41.

    Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an die ehrenamtlich tätigen „grünen Damen und Herren“ im Anmeldebereich, die Sie bei Bedarf auch auf die Station begleiten.

    In der Regel werden Sie am Aufnahmetag operiert, wenn alle notwendigen Voruntersuchungen vorliegen. Bitte beachten Sie die Aushänge in den Zimmern und die Informationen, die Sie von den Pflegekräften und Ärzten erhalten.
     

    Wir bieten Ihnen eine onkologische Pflegeberatung und Informationen für Patienten und Angehörige - vor, während und nach der Therapie.
     

    Sie erhalten auf Station Informationen zur Psychoonkologischen Betreuung, zum Sozialdienst und zur Seelsorge.
     

    Bei Bedarf arbeiten wir eng mit dem Entlassungsmanagement der MHH zusammen, um eine reibungslose Übernahme in die häusliche Versorgung zu gewährleisten.
     

    Unsere Case-Managerin kümmert sich gerne um Bescheinigungen, Transportmöglichkeiten und ist auch nach Ihrer Entlassung für Rückfragen erreichbar unter   +49 511 532-2413.
     

    Am Entlassungstag erhalten Sie in der Regel schon bei der Visite Ihren Brief für den weiterbehandelnden Arzt. Nur durch eine zügige Entlassung können wir unseren Patietnen gewährleisten, am Aufnahmetag operiert zu werden.

  •   Checklisten