SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Erfahrungsberichte aus Österreich

 

 

Universitätsklinikum Landeskrankenhaus Salzburg - Sina G.
 


           Sina G. - Salzburg

Mein fünf wöchiges Auslandspraktikum absolvierte ich in Salzburg an dem Universitätsklinikum Landeskrankenhaus, wo ich auf einer Aplasiestation eingesetzt war. Ich war froh darüber, ein neues Fachgebiet kennenlernen zu dürfen, wo ich mein Wissen erweitern konnte. Ich konnte mich aufgrund der Herzlichkeit der Kollegen schnell in das Team integrieren und habe mich in dieser Zeit sehr wohl gefühlt.
 
(Möchten Sie den ganzen Bericht lesen? Dann klicken Sie hier.)

Universitätsklinikum Landeskrankenhaus Salzburg - Kristin S.
 


Kristin S. - Salzburg

Pfiat'di Deutschland, Servus Österreich

„Auf ins Auslandspraktikum.“ Das hieß es für mich am 08. September 2015. Die nächsten sechs Wochen werde ich nun auf der Aplasiestation des Salzburger Landesklinikums in mitten des wunderschönen Salzburgs verbringen. Am Abend des achten Septembers erreiche ich nach einer achtstündigen Zugfahrt endlich Österreich. Ich bin sehr gespannt, was mich dort erwartet und was auf mich zukommt. Mein vorübergehendes Zuhause ist ein kleines unauffälliges Wohnheim direkt an der Hauptstraße des Salzburger Landesklinikums.
 
(Möchten Sie den ganzen Bericht lesen? Dann klicken Sie hier.)

Klinikum Klagenfurt - Kristina W.
 


Kristaina W. - Klagenfurt

Mein Erasmus+ Mobilität Praktikum habe ich in Klagenfurt am Wörtersee in Österreich absolviert. Dort bin ich im sogenannten „ELKI“, dem Eltern- Kind- Zentrum (ELKI) des Klinikum Klagenfurt eingesetzt gewesen. Das ELKI umfasst sowohl mehrere Stationen, als auch eine Reihe von Ambulanzen, eine Tageschirurgie und eine Tagesklinik. Die Kinder und Jugendlichen werden auf einer interdisziplinären Station behandelt.
 
(Möchten Sie den ganzen Bericht lesen? Dann klicken Sie hier.)

A.ö. Bezirkskrankenhaus Kufstein - Remziya Y.
 


Remziya Y. - Kufstein

1.Die Praktikumseinrichtung
 

Das allgemein öffentliche Bezirkskrankenhaus in Kufstein umfasst ca. 380 Betten mit den Abteilungen u.a. Ambulanzen, Anästhesiologie, Chirurgie, Gynäkologie / Geburtshilfe, HNO Kinder- und Jugendchirurgie, Neurologie und Urologie. Dem Krankenhaus ist eine Krankenpflegeschule angeschlossen.

Ich habe mein Praktikum auf der Kinder- und Jugendstation absolviert, die sogenannte “Villa Kunterbunt“. Anders als in der MHH gibt es nur eine einzige Station für Kinder mit etwas über zwanzig Betten, davon sind drei Kleinkinder- und ein Jugend- Intensivbett. Auf der Station liegen Kinder nur bis zum 14. Lebensjahr.
 
(Möchten Sie den ganzen Bericht lesen? Dann klicken Sie hier.)

 

A.ö. Bezirkskrankenhaus Kufstein - Malgorzata G. 
 


Malgorzata G. - Kufstein

1.Die Praktikumseinrichtung
 
Nach einem kurzen und reibungslosen Bewerbungsverfahren um Erasmus Stipendium bei Frau Stanze bin ich in Kufstein angereist. Dort sollte ich für vier Wochen in dem Bezirkskrankenhaus auf der Wochenstation eingesetzt werden. Für den ersten und den zweiten Tag ist mir eine Begleitperson zugewiesen worden, um mir die Abläufe und Organisation auf der Station zu erklären.
  
(Möchten Sie den ganzen Bericht lesen? Dann klicken Sie hier.)