SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Medizinische Prozess- und Patientensicherheit

Ankündigung

 

TAGUNG PATIENTENSICHERHEIT AKTUELLER STAND 2019

 

Donnerstag, 12. Sept. 2019,  Hörsaal F,  Geb. J1

 

 

Die Vorträge finden Sie HIER.

 

Aktuelles

  • El Comunicado 1. Quartal 2019 ist online!
  • Termine für Patientensicherheit-Schulungen für Mitarbeiter und Patientensicherheitsbeauftragte

 

 

WER, WAS, WANN, WIE und WIEVIEL, mit 5 Fragen zum Ziel!

 

ZUR OPTIMIERUNG DER MEDIKATIONSSICHERHEIT 

 

Das Poster zum Download finden Sie hier.

 

Bestellungen richten Sie bitte an:

 

Digitale Medien, Medizinische Hochschule Hannover

 

Tel.: 0511 532 3941

 

Mail: digitale-medienmh-hannover.de

 

Web: https://www.mh-hannover.de/16964.html

 

 

Formate und Preise (ohne Gewähr)

 

DIN A2  =  7,00 €

 

DIN A3 auf 130g Papier

Auflage

1 - 1,50 €

3 - 4,20 €

10 - 12,00 €

DIN A6 (Postkarte)

Auflage

100 - 15,00 €

300 - 35,00 €

 

 

Alle Preise sind Nettopreise zzgl. 7 % USt.

 

nach oben

Über uns

 

Die Patientensicherheit hat in der MHH immer einen besonderen Stellenwert gehabt und wird vom Präsidium gefordert, unterstützt und gelebt. Dabei setzt die MHH auf seine traditionellen Werte, sowie auf den wichtigen Grundsatz "Primum nihil nocere" und bestimmt so selbst, wie dieses optimal umgesetzt wird - unter Beachtung der Anforderungen der Patienten, Mitarbeiter, Kunden und Partner der MHH.

 

Die kontinuierliche Optimierung der Patientensicherheit basiert auf der Sicherheitskultur der MHH, integriert dabei die gesetzlichen Forderungen mit den traditionellen Werten. Das heißt, mehr Transparenz zu erreichen, begleitet mit einem Kulturwandel, der die Etablierung einer Sicherheitskultur ermöglicht, mit dem Ziel, aus Fehlern zu lernen, Wiederholungen zu vermeiden und Lücken zu erkennen und diese zu schliessen sowie ggf. vorhandene Strukturen und Instrumente anzupassen, unter Berücksichtigung einer optimalen Ressourcenallokation.

Patientensicherheit ist das Produkt aller Maßnahmen an der MHH, die darauf gerichtet sind, Patienten vor vermeidbaren Schäden in Zusammenhang mit der Heilbehandlung zu bewahren.

 

Die Kernaufgaben der Stabstelle Medizinische Prozess- und Patientensicherheit ergeben sich aus den o. g. Zielen. Das beinhaltet die Methodenweiterentwicklung bzw. -anpassung an die Krankenversorgung, die Pilotierung, Umsetzung bis zur Etablierung der Methoden, sowie Schulungen und Veranstaltungen für die Mitarbeiter der MHH im gesamten Themenbereich Patientensicherheit. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Leitung, Unterstützung und Begleitung von Projekten und Maßnahmen zur Optimierung von Prozessen.

Sichere Prozesse bedeutet, die Prozesse für die Mitarbeiter beherrschbar zu gestalten, latente Fehler, begünstigende Faktoren, Systemfehler und Lücken in den Sicherheitsbarrieren zu vermeiden und zu reduzieren. Dafür ist es aus Sicht der Mitarbeiter notwendig, die Risikoidentifikation in laufenden Prozessen zu ermöglichen, die Ursache und Risikoanalyse von Fehlern, Beinahe-Zwischenfällen, Zwischenfällen und Schadenfällen prozessorientiert durchzuführen mit dem Ziel, die Prozesse und das System sicherer zu gestalten.

 

Auf Grund der Aufbauorganisation der Medizinischen Prozess- und Patientensicherheit in der MHH, einer zentralen Stabstelle des Ressorts Krankenversorgung mit dezentralen Stellen (Patientensicherheit-Teams in den Abteilungen), ist eine sichere und schnelle Kommunikation sowie Informationsfluss gewährleistet. Der Durchdringungsgrad und interne Austausch wird durch Präsenz vor Ort, Schulungen, Informationen und Veranstaltungen für alle Mitarbeiter verstärkt. Der nationale und europäische Austausch wird im Rahmen der jährlichen Tagung "Patientensicherheit Aktueller Stand" sowie durch aktive Teilnahme beim Aktionsbündnis Patientensicherheit und der Deutschen Gesellschaft für klinisches Prozessmanagement gewährleistet. Risikomanagement Aktueller Stand

 

 

Geplante Veranstaltungen (interne und externe)


Hier finden Sie die durchgeführten Veranstaltungen nach Jahr


Hinweis: Alle Dateien sind im PDF-Format hinterlegt.

nach oben