SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Vorträge und Poster

 

Vorträge

  

Veränderung des Patientenprofils in Mutter-Kind-Kliniken 2001-2011

(VI. Wissenschaftliches Symposium des Forschungsverbundes Familiengesundheit, 14.02.-15.02.2013 in Hannover)

  

Zusammenhänge zwischen Mütter- und Kindergesundheit

(VI. Wissenschaftliches Symposium des Forschungsverbundes Familiengesundheit, 14.02.-15.02.2013 in Hannover)

  

Welche Faktoren beeinflussen Schweregrad und Behandlungserfolg von Burnout bei Müttern in Mutter-Kind-Kliniken?

Otto F, Koch-Gießelmann H, Sieger U
(Gemeinsamen Kongress der DGMS und ESHMS, 30.08.-01.09.2012 in Hannover)

   

Ressourcen von Eltern vor Beginn einer Mutter-/Vater-Kind-Kur
Koch-Gießelmann H, Sieger U, Otto F

(Gemeinsamer Kongress der DGMS und ESHMS, 30.08.-01.09.2012 in Hannover)

 

Mütterspezifische Belastungen, Beschwerden, Erkrankungen - Was können Mutter-Kind-Maßnahmen leisten?

(Runder Tisch Mutter-Kind-Kuren der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau, 09.02.2012 in Bremen) 

 

Forschungsreport 2011. Zur gesundheitlichen Lage von Müttern und Kindern in Mutter-Kind-Einrichtungen

(Runder Tisch mit den hessischen Krankenkassen auf Einladung der Schirmherrin der Müttergenesung Hessen, Frau Ursula Bouffier, 30.11.2011 in Frankfurt a. M.)

 

Evaluation der Adipositasbehandlung in Mutter-Kind-Einrichtungen mit dem Testverfahren AD-EVA

(Rehabilitationswissenschaftliches Seminar an der Universität Würzburg, 19.10.2011 in Würzburg)

 

Vorsorge und Rehabilitation für Mütter und Kinder - Ein Beitrag zur Familiengesundheit

(Festvortrag anlässlich der Verleihung des Erika-Pitzer-Preises 2010 an Frau Anke Koch, Schirmherrin des Müttergenesungswerkes Hessen, 27.10.2010 in Bad Nauheim)

 

Behandlung von Übergewicht und Adipositas in Mutter-Kind-Kliniken in Deutschland

(Jubiläumskongress Essstörungen 2010, 18. Internationale Wissenschaftliche  Tagung, 21.-23.10.2010 in Alpbach, Tirol, Österreich)

   

Die Therapeutische Kette: Beratungsumfang, Beratungsinhalte und Nachhaltigkeit der Mutter-Kind-Maßnahmen

(Runder Tisch der hessischen Krankenkassen auf Einladung des Landesausschusses für Müttergenesung in Hessen, 29.11.2009 in Frankfurt a. M.)

 

Psychosoziale Einflussfaktoren auf die Rückenschmerzbelastung bei Müttern und Frauen ohne Kinder im Haushalt

(Tagung der DGMS/ DGMP, 24.-27.09.2008 in Jena)

  

Gesundheit von Müttern in der flexiblen Gesellschaft
Barre F, Sperlich S, Collatz J

(32. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe, 26.-29.03.2003 in Karlsruhe)

 

 

Poster

 

Wie verändert sich die Ressourcenrealisierung bei Müttern nach einer stationären Mutter-Kind-Maßnahme?
Otto F

(26. Rehabilitationswissenschaftliches Symposium 20.-22.03.2017 in Frankfurt am Main)

 

Kontextfaktoren von Müttern und Vätern in Mutter-/Vater-Kind-Maßnahmen
Barre F, Otto F

(Gemeinsamer Kongress der DGMS, DGSMP und DGEpi 2017 in Lübeck)

  

Unterscheidet sich die Burnout-Symptomatik bei Müttern und Vätern? Testung der elternspezifischen Version MBI-F
Otto F

(25. Rehabilitationswissenschaftliches Symposium 29.02.-02.03.2016 in Aachen)

  

Wie verändern sich die allgemeinen und psychischen Beschwerden von Vätern im Verlauf einer stationären Vater-Kind-Maßnahme?
Barre F, Otto F

(24. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium 16.03.-18.03.2015 in Augsburg)

  

Arbeitsunfähigkeitsdaten als Indikator für Erfolg einer Mutter-Kind-Maßnahme. 
Arbeitsunfähigkeitsgeschehen  bei berufstätigen Teilnehmerinnen einer Mutter-Kind-Maßnahme im Zeitraum 2004-2010 in den GKV-Routinedaten
Jaunzeme J, Otto F

(22. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium 04.03.-06.03.2013 in Mainz)

  

Evaluation der Adipositas-Behandlung in Mutter-Kind-Kliniken mit dem interdisziplinären Testsystem AD-EVA  Otto F

(21. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium 05.03.-07.03.2012 in Hamburg)

      

Beeinflusst das Wetter den Vorsorge- und Rehabilitationserfolg?
Otto F, Sieger U

(20. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium 14.-16.03.2011 in Bochum)

  

Wie verändert sich die gesundheitliche Lage von vorsorge- und rehabilitationsbedürftigen Müttern einer Wartegruppe innerhalb von sechs Monaten? Otto F

(19. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium 08.-10.03.2010 in Leipzig)

   

Schwerpunktbehandlung von Übergewicht und Adipositas in Mutter-Kind-Kliniken - Kurzfristige Therapieeffekte bei Müttern Otto F, Arnhold-Kerri S

(18. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium 09.-11.03.2009 in Münster)

 

Integrative Behandlung von Müttern und Kindern in Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen für Mütter und Kinder  Arnhold-Kerri S, Otto F

(18. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium 09.-11.03.2009 in Münster)

 

Wie können gesundheitliche Folgen von Übergewicht und Adipositas bei Müttern mit der ICF dargestellt werden? Otto F, Arnhold-Kerri S

(2. Nds. ICF-Anwender-Symposium 19.09.2008 in Hannover)

     

ICF-Core set-Entwicklung in Mutter-Kind-Einrichtungen der Vorsorge und Rehabilitation   Otto F, Collatz J

(1. Nds. ICF-Anwender-Symposium 26.09.2006 in Hannover)

 

Effektivität und Nachhaltigkeit der Behandlung von Rückenschmerzen in Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen für Mütter und Kinder Barre F, Collatz J

(15. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium 13.-15.03.2006 in Bayreuth)

 

Lassen sich die Folgen krankheitswertiger mütterlicher Erschöpfungszustände mit der ICF beschreiben? Sperlich S, Barre F, Collatz J

(14. Rehabilitationswissenschaftliches Symposium 28.02.-02.03.2005 in Hannover)