SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Patienteninformation

Wenn Sie als Patient in die Notaufnahme kommen, wird an der Anmeldung für Sie eine Behandlungsakte erstellt. Die Behandlung der Patientinnen und Patienten erfolgt nicht nach der Reihenfolge des Eintreffens sondern ausschließlich

immer nach der Schwere der Erkrankung oder Verletzung.

Sicherlich haben Sie Verständnis dafür, dass lebensbedrohliche Erkrankungen mit Vorrang behandelt werden.

Ihre Behandlung erfolgt in der Regel durch die entsprechende Fachabteilung (z. B. Chirurgie, Innere Medizin, Augen). So gewährleisten wir eine umfassende Behandlung unserer Patienten. Der für Sie zuständige Arzt wird Ihre Krankengeschichte erheben und Sie untersuchen. Besonders schwer erkrankte Notfallpatienten werden häufig von einem ganzen Ärzte-Team versorgt.

Teilweise werden für Ihre Diagnostik und Behandlung aufwändige Untersuchungen benötigt (z. B. Blut, EKG, Sonografie, CT). Gerade Blutuntersuchungen oder auch die Auswertung von Röntgen-Bildern nehmen viel Zeit in Anspruch. Während Sie warten, läuft für Sie unsichtbar im Hintergrund die diagnostische Abklärung.

Abhängig von den Ergebnissen der Untersuchungen wird die entsprechende Behandlung eingeleitet: entweder auf ambulanter Basis mit Weiterleitung zum niedergelassenen Arzt oder stationär im Krankenhaus. Bei Weiterleitung zu Konsiluntersuchungen in eine der Polikliniken haben wir leider keinen Einfluss auf die dortige Terminplanung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihr ZNA-Team

nach oben


Blutkonserven sind an der MHH häufig knapp. Warum?

MHH-Blutspende

Die Medizinische Hochschule Hannover hat sich zur größten Transplantationsklinik in Deutschland entw...

[mehr]