SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Sensomotorische Bahnung

Zucht- und pharmakologisch induziertes Defizit sensorimotorischer Bahnungsprozesse

 

Ansprechpartner

 

Prof. Dr. K. Schwabe

 

 

Die Präpulsinhibition (PPI) der akustischen Schreckreaktion ist ein Modell zur Messung sensomotorischer Bahnungsprozesse, die bei verschiedenen neuropsychiatrischen Erkrankungen gestört sind. Ein endogenes PPI-Defizit wurde bei Ratten durch eine selektive Zucht induziert, was durch das Antipsychotikum Haloperidol antagonisierbar ist. Zudem zeigen Ratten Verhaltensdefizite, die auch bei neuropsychiatrischen Erkrankungen beobachtet werden. Wir testen bei Ratten mit zuchtverminderter PPI die Effekte typischer und atypischer Antipsychotika auf die PPI und die Verhaltensdefizite, sowie die Effekte von spezifischen Rezeptor Agonisten und Antagonisten, um den ursächlichen Transmitterdefekt aufzudecken. Wir planen zudem mit elektrophysiologischen Methoden die neuronale Aktivität in kortikalen und subkortikalen Gehirngebieten zu untersuchen. Ferner werden wir das dopaminerge und GABAerge System mit histologischen Methoden untersuchen. Ratten mit zuchtinduziertem PPI-Defizit können möglicherweise zukünftig genutzt werden, um die neurobiologischen Grundlagen sensomotorischer Bahnungsprozesse zu untersuchen und therapeutische Strategien für neuropsychiatrische Erkrankungen zu testen.

 

 

Ausgewählte Literatur

 

The anterior and posterior pedunculopontine tegmental nucleus are involved in behavior and neuronal activity of the cuneiform and entopeduncular nuclei.

Jin X, Schwabe K, Krauss JK, Alam M. Neuroscience. 2016 May 13;322:39-53 (Pubmed)

 

Electrophoretic deposition of ligand-free platinum nanoparticles on neural electrodes affects their impedance in vitro and in vivo with no negative effect on reactive gliosis

Angelov SD, Koenen S, Jakobi J, Heissler HE, Alam M, Schwabe K, Barcikowski S, Krauss JK. J Nanobiotechnology. 2016 Jan 12;14:3 (Pubmed)

 

Coherence of neuronal firing of the entopeduncular nucleus with motor cortex oscillatory activity in the 6-OHDA rat model of Parkinson's disease with levodopa-induced dyskinesias.

Jin X, Schwabe K, Krauss JK, Alam M. Exp Brain Res. 2016 Apr;234(4):1105-18 (Pubmed)

 

Neuronal Entropy-Rate Feature of Entopeduncular Nucleus in Rat Model of Parkinson's Disease

Darbin O, Jin X, Von Wrangel C, Schwabe K, Nambu A, Naritoku DK, Krauss JK, Alam M. Int J Neural Syst. 2016 Mar;26(2):1550038 (Pubmed)

 

Globus pallidus internus neuronal activity: a comparative study of linear and non-linear features in patients with dystonia or Parkinson's disease.

Alam M, Sanghera MK, Schwabe K, Lütjens G, Jin X, Song J, von Wrangel C, Stewart RM, Jankovic J, Grossman RG, Darbin O, Krauss JK. J Neural Transm (Vienna). 2016 Mar;123(3):231-40 (Pubmed)

 

Cortical electroconvulsive stimulation alleviates breeding-induced prepulse inhibition deficit in rats.

John N, Theilmann W, Frieling H, Krauss JK, Alam M, Schwabe K, Brandt C. Exp Neurol. 2016 Jan;275 Pt 1:99-103 (Pubmed)

 

 

weitere Informationen

 

Prof. Dr. Kerstin Schwabe

Tel.: 0511/ 532-2862, Email


PFLEGE-STELLENTICKER

Werden Sie Teil des Pflege-Teams der MHH. Mehr Infos in unserem Stellenticker. Wir freuen uns auf ...

[mehr]