SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Geschlecht - Macht - Wissen in der Transplantation

 

 

Vom Mythos zur biomedizinischen Realität am Beispiel der Nierentransplantation

Programm „Geschlecht - Macht - Wissen", gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur

 

Das Geschlecht beeinflusst die Gesundheit (rsp. Krankheit) und folglich auch die Gesundheitsversorgung in hohem Maße. Die Analyse dieses komplexen Themenfeldes hat in der sozial- und gesundheitswissenschaftlichen Frauen- und Geschlechterforschung eine lange Tradition und wird jüngst mit der Etablierung der geschlechtersensiblen Medizin verstärkt. Beide Perspektiven komplementieren sich ... [mehr]

 

 

Beteiligte Institute:

 

  • Prof. Dr. Dr. Anette Melk, Klinik für Pädiatrische Nieren-, Leber- und Stoffwechselerkrankungen,
    Medizinische Hochschule Hannover
  • Prof. Dr. Birgit Babitsch, New Public Health, FB 8 - Humanwissenschaften, Universität Osnabrück
  • Prof. Dr. Christine S. Falk, Institut für Transplantationsimmunologie, Medizinische Hochschule Hannover
  • Prof. Dr. Siegfried Geyer, Medizinische Soziologie, Medizinische Hochschule Hannover
  • Dr. Bärbel Miemietz, Gleichstellungsbüro, Medizinische Hochschule Hannover
  • PD Dr. Bernhard M.W. Schmidt, Klinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten, Medizinische Hochschule Hannover

 

 

Weitere Informationen zu Teilprojekten, Tagungen und Vorträgen aus dem Projekt erhalten Sie auf den Seiten des Gleichstellungsbüros der MHH.