SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Dr. med. Heidrun Lingner MPH

  • » Beruflicher Werdegang

     

    1982-1985

    Studium EFPE und Sprachforschung /Paris, Sorbonne, Abschluss Licence EFPE

    1985-1993

    Studium der Humanmedizin in Homburg/ Saar und Wien/Österreich
    Doktor der Medizin (1994);  experimentelle Promotionsarbeit „Altersabhängige Referenzwerte für Erythrozytenenzyme bei Kindern"/ Kinderklinik Hombug.

    Weiterbildung in Dermatologie/ Allergologie und Balneologie TU-München, Innere Medizin und Kinderheilkunde

    1997-2000

    Studium und Abschluss Medizinische Informatik bis zum Vordiplom

    2001-2005

    Berufsbegleitendes Ergänzungsstudium „Bevölkerungsmedizin und Öffentliches Gesundheitswesen–Public Health“ an der Medizinischen Hochschule Hannover mit Schwerpunkt "Management im  Gesundheitswesen" und "Gesundheitsförderung und präventive Dienste "

    2006

    Fachärztin für Allgemeinmedizin

    2009

    Magistra Public Health (MPH) 

    2009

    Prüfärztin Klinische Studien

    2011

    Studienleitung klinische Studien

    2012- 2013

    Weiterqualifizierung “Aktiv in der Lehre”

     

     

    Berufliche Tätigkeiten
     

    1993 – 1994

    AIP im Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

    1994 – 1995

    WA im Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

    2000 – 2006

    WA im Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte Bonn

    2006 – 2008

    WA im Institut der Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung der Medizinische Hochschule Hannover (MHH)

    2008 – heute

    WA im Zentrum Öffentliche Gesundheitspflege der MHH

     

    Förderer / Drittmittelgeber

    2008 und 2009

    Deutsche Atemwegsliga

    2009 und 2011

    EGPRN

    2010

    Deutsche Lungenstiftung e.V. und der Sarkoidose Stiftung

    2010

    Karl und Veronica Carstens Stiftung

    2011

    Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung

    2011 und 2015

    BMBF

     

     

     

  • » Forschungsschwerpunkte

    Aktuelle Forschungsprojekte: national 
     

     

    ProKaSaRe: prospektive Katamnesestudie zur Sarkoidose in der Rehabilitation; gef. durch die deutsche Sarkoidosestiftung und das BMBF

     

    ProKAR: prospektive Katamnesestudie Asthma in der Rehabilitation

     

    Barrieren bei der Implementierung der Asthma Leitlinie  in der hausärztlichen Praxis:
       - aus Sicht der Patienten; gef. Deutsche Atemwegsliga
       - aus Sicht der Ärzte; gef. Deutsche Atemwegsliga
       - Formale & inhaltliche Analyse der Kurzform der Asthma Leitlinie; gef.    Deutsche Atemwegsliga
       - durch mangelndes Wissen  auf ärztlicher Seite? gef. Deutsche Atemwegsliga

     

    BeoNet Register, Aufbau im Rahmen des Deutschen Zentrums für Lungenforschung DZL; BMBF gefördert

     

    COPD & BeoNet Register : Studie zur Versorgung und Lebensqualität von Patienten mit chronisch obstruktiven Bronchitis; gef. durch das BMBF

     

    ELD & BeoNet Register: Studie zur Versorgung und Lebensqualität von Patienten, die auf eine Lungentransplantation warten und von Patienten nach einer Lungentransplantation; gef. durch das BMBF

     

    CTS: manuelle Therapie bei Karpaltunnelsyndrom; gef. durch die Carstens Stiftung

     

    ManRück: manuelle Therapie bei akuten Rückenschmerzen; gef. durch die Bahlsen Stiftung


     

    Aktuelle Forschungsprojekte: international
     

     

    FPDM-Depression; gefördert durch European General Practice Research Network (EGPRN)

     

    FPDM-Multimorbidität; gefördert durch EGPRN

     

    WoManPower: Warum Hausarzt werden und bleiben; gef. durch EGPRN

     

    COCO: Common Cold Study: Studie zur Selbstmedikation bei Erkältungskrankheiten; gef. durch EGPRN

     

    PROCOPD: Identifikation eines prognostischen, hausärztlichen COPD-Messinstrumentes

     

    HEFESTOS: Identifikation prognostischer Möglichkeiten in der Allgemeinarztpraxis für die individuelle Beurteilung des Verlaufs der dekompensierten Herzinsuffizienz; gef. EGPRN

     

    TATA

     

    Googling in the waiting-room

     

    Discreat-choice Studie

  • » Auszeichnungen

     

     2016

    Jahrespreis der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin für die ManRück Studie

     2015

    Preis für patientenzentrierte und relevante Versorgungsforschung zu COPD (GdF der MHH)

     2010

    Posterpreis : Asthmakontrolle und Lebensqualität  (NRFB)

     2010

    Posterpreis: Lebensqualität von Asthmatikern: Gesundheitsbezogene Lebensqualität nach stationärer pneumologischer Rehabilitation  (DGPMR)

  • » Lehre

     

    1984 – 1985

    Lektorentätigkeit und Betreuung von Seminaren an der Sorbonne/Paris

    2006 – heute

    Betreuung von Bachelor-, Master und Doktorarbeiten in den Studiengängen Dokumentation/ Informationsmanagement, Gesundheitsökonomie und Humanmedizin

    2008 – heute

    Lehrbeauftragte für Allgemeinmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover

    2009 – heute

    Durchführung von mündlichen (incl. OSCE)  und schriftlichen Prüfungen (incl. MC) im Grund- und Hauptstudium Humanmedizin, incl. Staatsexamen

    2010 – heute

    Vorlesungen, Seminare und Praktika im Modellstudiengang Medizin HannibaL an der Medizinischen Hochschule Hannover (z.B."Propädeutikum I", "Diagnostische Methoden I", "Psychologische und soziologische Grundlagen der Medizin") und Wahlpflichtkurse (z.B. Naturheilverfahren)

  • » Publikationen

     2015

     

    Lingner H, Grosshennig A, Flunkert K, Buhr-Schinner H, Heitmann R, Tönnesmann U, van der Meyden J, Schultz K. ProKaSaRe Study Protocol: A Prospective Multicenter Study of Pulmonary Rehabilitation of Patients With Sarcoidosis JMIR Res Protoc 2015;4(4):e134

     

    Suhling H, Knuth Ch, Haverich A, Lingner H, Welte T, Gottlieb J. Employment after Lung Transplantation – a Single-Center Cross-Sectional Study. Dtsches Arzteblatt Int. 2015; 12(13): 213-219. Volltext: doi: 10.3238/arztebl.2015.0213

     

    Le Reste JY, Nabbe P, Rivet C, Lygidakis C, Doerr C, Czachowski S, Lingner H, Argyriadou S, Lazic D, Assenova R, Hasaganic M, Munoz MA, Thulesius H, Le Floch B, Derriennic J, Sowinska A, Van Marwijk H, Lietard C, Van Royen P. The European general practice research network presents the translations of its comprehensive definition of multimorbidity in family medicine in ten European languages. PLoS One. 2015; 10(1). Volltext: doi: 10.1371/journal.pone.0115796.

    Lingner H, Ernst S, Groβhennig A, Djahangiri N, Scheub D, Wittmann M, Schultz K. Asthma control and health-related quality of life one year after inpatient pulmonary rehabilitation: the ProKAR Study. J Asthma. 2015; 13: 1-8.

     

    Schmiemann G; Blase L, Seeber, Ch; Joos S; Steinhäuser J; Ernst S Großhenning A; Hummers-Pradier, E; Lingner H. Manual Therapy by General Medical Practitioners for Nonspecific Low Back Pain in Primary Care: The ManRück Study Protocol of a Clinical Trial. Journal of Chiropractic Medicine 2015; 14 (1): 39-45. Volltext: doi:10.1016/j.jcm.2015.02.003

     

    2014

    Vogl M, Welte T, Neurohr C, Hatz R, Hunger M, Leidl R, Lingner H, Behr J, Warnecke G,  Haverich A, Gottlieb J, Winter H, Schramm R, Zwissler B, Preissler G.Inpatient costs and resource utilization in lung transplantation. ERJ 2014; 44 (Suppl 58): P1430

    Lazić DK, Le Reste JY, Murgić L, Petriček G, Katič M, Ožvačić-Adžić Z, Nekič VC, Nabbe P, Hasanagić M, Assenova R, Lygidakis C, Linger H, Doerr C, Czachowski S, Sowinskas A, Le Floch B, Munoz M, Argyriadou S, Van Marwijk H, Lietardl C, Van Royen P. Say it in Croatian – Croatian translation of the EGPRN definition of multimorbidity using a Delphi consensus technique. Coll Antropol. 2014; 38(3):1027-32.

    Lingner H, Aumann I, Gottlieb J, Leidl R, Vogl M, Graf von der Schulenburg JM, M Wacker M. DZL-BeoNet-Register: Daten für Fragestellungen der Versorgungsforschung und der Gesundheitsökonomie. Palliativmedizin 2014; 15: V48.

    Lingner H. BeoNet-Register: Werkzeug für datengestützte Entscheidungen. Dtsch Arztebl 2014; 111: 51-52. Volltext: DOI: 10.1055/s-0034-1374111

    Bleidorn J, Heim S, Lingner H, Hummers-Pradier E, Hauswaldt J. Wie sehen Hausärzte allgemeinmedizinische Forschung im Praxennetz? Eine Fokusgruppenanalyse. Z Allgemeinmed 2014; 9: 348-35.

    Weitere Veröffentlichungen finden Sie hier.

  • » Fachgesellschaften | Gremientätigkeit

    Gremientätigkeit in der MHH

     

    Mitglied der Promotionskommission für den Public Health Studiengang  „Dr. Public Health“

     

    Mitarbeit im vorbereitenden Ausschuss zur Erlangungen des Titels Außerplanmäßiger Professor

     

    Mitglied im „Netzwerk Lehre“

     

    gewähltes Mitglied der Sektion IV

     

     

    Aktuelle Mitgliedschaften in Fachverbänden

     

    Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (DEGAM)

     

    Deutschen Netzwerk Versorgungsforschung e.V.  (DNVF)

     

    Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi)

     

    European Respiratory Society (ERS)

     

    European General Practice Research Network (EGPRN)

      

    Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA)