SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Endokrinologisches Labor

L E I S T U N G S S P E K T R U M

 

Es werden sämtliche relevante endokrinologisch/diabetologischen Hormon und Autoantikörperbestimmungen durchgeführt. Den Laboranforderungsbogen finden Sie hier

 

Eilbestimmungen

TT3, TT4, FT3, FT4, TSH, Cortisol und Prolaktin werden täglich bestimmt. Die Annahme von EILBESTIMMUNGEN ist bis 15h (Freitags bis 13h) möglich. Bitte telefonisch anmelden (Tel. 3823, 3830)

 

Urin Sammelvorschrift

für Katecholamine, Metanephrine, Normetanephrine und HIES: 24h-Urin in dunklem, verschließbaren Plastikgefäß mit 20 ml 6n HCL (10 ml konzentrierte HCL mit 10 ml H2O verdünnen) sammeln. Urin während der Sammelperiode im Kühlschrank aufbewahren.

 

Hemm- und Stimulationsteste

Kurzer Dexamethason Hemmtest: 1 Serummonovette um 8h nach 1 mg Dexamethason oral am Vorabend 22h (nicht bei Diabetes mellitus).
Synacthen-Test: Je 1 Serummonovette vor, 30 min und 60 min nach 1 Amp. 0,25 mg Synacthen i.v.

 

Molekularbiologische Untersuchungen

Die MEN I, MEN II und MC4-Rezeptor Diagnostik wird derzeit nicht im eigenen Labor durchgeführt.

 

Öffnungszeiten:

Montag – Donnerstag 8–16 Uhr

Freitag 8–14 Uhr

 

Kontakt:

Telefon 0511-532-3823     Fax 0511-532-3825

 

Standort:

Knoten F, 1. Etage

Probenannahme im Patientenlabor, Raum 01-4180

 

Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie
 
Zentrum für Innere Medizin
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

Telefon +49 511 532-0
gastroenterologie@mh-hannover.de