SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Ausbildungs-Highlights

  • Projektarbeiten

     

     

    Im Rahmen von Projektarbeiten erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Ideen und Vorstellungen mit in die Ausbildung einzubringen und professionell zu präsentieren (zum Beispiel in der Ideen-Expo, am Tag der Ausbildung, der Patientenuniversität, der Langen Nacht der Berufe und dem Inklusionsprojekt des Fährmannsfests).

     

    Hier noch ein interessantes Interview mit zwei unserer Auszubildenden auf der Ideen Expo 2013: Video (klicken Sie auf das Wort "Video")

     

    Exkursionen und Klassenfahrten

     

     

    Während Ihrer Ausbildung werden Ihnen diverse Exkursionen zu unterschiedlichen Einrichtungen im Rahmen des Unterrichts geboten. Des Weiteren werden Klassenfahrten und Tagesreisen sowie regelmäßige Feste an der Schule durchgeführt, zur Unterstützung der sozialen Gemeinschaft.

    Kinästhetik Grundseminar

     

     

    Während Ihrer Ausbildung werden Sie an einem Grundlagenkurs in Kinästhetik (Lehre von Bewegungsempfindungen)  teilnehmen. Im weiteren Ausbildungsverlauf haben Sie dann die Möglichkeit an weiteren praxisbezogenen Kinästhetikseminaren teilzunehmen. Hier werden gemeinsam mit einer Kinästhetiktrainerin Probleme aufgegriffen, die während Ihrer Tätigkeit in der Praxis aufgetreten sind.

    PC-Raum

     

     

    Neben anderen modernen Medien verfügt unsere Schule über einen PC-Raum mit Internetnutzung. Sie haben hier die Möglichkeit, während Ihrer gesamten Ausbildung, fachbezogene Recherchen zu betreiben.

    Auch während des Unterrichts werden Sie die Medienvielfalt für die Ausarbeitung von Themeninhalten nutzen.

  • Auslandspraktikum durch das Erasmus+ Mobilität Programms für die Berufsbildung

    Seit einigen Jahren nehmen wir erfolgreich am europäischen Austauschprojekt teil (für weitere Informationen bitte auf Bild rechts daneben klicken) und arbeiten dafür eng mit verschiedenen Institutionen zusammen. Ab 2014 verwaltet die Pflegeschule der MHH nun die Vergabe der Stipendien selbständig. Der praktische Einsatz umfasst 4-7 Wochen und bietet Ihnen einen Einblick in andere europäische Gesundheitssysteme. Weitere Informationen zum Ablauf der Bewerbung um ein Stipedium an unserer Pflegeschule finden Sie hier.

  • Lerncoaching

     

     

    Im Lerncoaching werden individuelle Lernschwierigkeiten aufgegriffen und bearbeitet. Lerncoaching ist eine sehr lösungs- und ressourcenorientierte Arbeit, bei der die individuellen Lernschwierigkeiten des Schülers im Vordergrund stehen. Der Schüler erarbeitet dabei für sich passende Strategien, die zu mehr Lernerfolg, Motivation und Spaß beim Lernen führen.

     

Add-on Angebote

Wir gratulieren den Absolvent_innen des ITS-Kurses 06/2015

 

 

Seit dem 1. April 2011 bieten wir einen „ITS-Kurs im Rahmen der pflegerischen Erstausbildung“ an. Dieses praxisorientierte Angebot ist als Vertiefungsangebot für Auszubildende des dritten Ausbildungsjahres geplant und wird zweimal im Jahr angeboten, jeweils für die April- und die Oktoberklassen. Die Teilnehmerzahl ist auf 14 TN pro Kurs begrenzt.

 

Das Krankenpflegegesetz sowie die Ausbildungs- und Prüfungsordnung bleiben dabei ebenso unberührt wie das Fachweiterbildungsangebot für den Bereich Anästhesie und Intensivpflege, das sich explizit an examinierte Pflegepersonen mit Berufserfahrung richtet. Ziel dieses ITS- Kurses ist es, angehenden Pflegekräften die breite Vielfalt unserer Intensivstationen näherzubringen und sie für diesen spezialisierten Arbeitsbereich zu begeistern.

Studiengang Bachelor of Arts (Nursing):

 

Seit April 2004 sind begabte Schülerinnen und Schüler an der Fachhochschule Hannover, Fakultät V,  im ausbildungsbegleitenden  Studiengang Bachelor of Arts (Nursing) (Hochschule Hannover - Infos für Studierende) eingeschrieben. Weiterführende Informationen finden Sie außerdem hier. 

Weitere Highlights

 

- Grundkurs Basale Stimulation

Ilias-Plattform

 

Zurück zur Startseite