SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Die Klinik ist für die Menschen da

Dr. med. Tobias Schilling, MBA. Klinikmanagement der HTTG-Chirurgie

 

Die Klinik ist für die Menschen da. Als medizinische Einrichtung haben wir gegenüber den über 3.000 Patienten und deren Angehörigen eine große Verantwortung. Die Klinik hat aber auch gegenüber den knapp 400 Mitarbeitern eine Verantwortung als Arbeitgeber. Die Partner in der Leistungserbringung, wie unsere benachbarten Abteilungen innerhalb der MHH, aber auch Rehabilitationseinrichtungen und Zuweiser sowie industrielle Partner verlassen sich auf uns als Kooperationspartner. Studenten, Stipendiaten und Auszubildende kommen in die HTTG-Klinik der MHH, weil sie eine hervorragende Lehre suchen. Die Kostenträger erwarten einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen. Schließlich sind wir gegenüber dem Land Niedersachsen für ein gutes betriebswirtschaftliches Ergebnis und die Stärkung des Wissenschaftsstandortes Hannover verantwortlich.

 

Die genauen Erwartungen aller Stakeholder der Abteilung sind umfangreich: Die Patienten fordern z.B. eine perfekte medizinische Behandlung. Sie erwarten zu Recht, „im Mittelpunkt zu stehen“. Um den Patienten eine perfekte medizinische Betreuung zukommen lassen zu können, ist das reibungslose Zusammenspiel aller an der hochkomplexen Einrichtung Krankenhaus beteiligten Menschen erforderlich. Wir sind der Überzeugung, dass dies am besten gelingt, wenn alle Mitarbeiter sich uneingeschränkt auf ihre speziellen und zum Teil hochkomplexen Aufgaben konzentrieren können. Dies wollen wir durch optimale Arbeitsbedingungen unterstützen. Damit der Patient schließlich im Mittelpunkt stehen kann, muss daher zunächst der Mitarbeiter in den Bemühungen um perfekte Arbeitsbedingungen diesen Platz einnehmen.

 

Schließlich sind diese Ansprüche jedoch dynamisch, weil sie unter dem Einfluss der sich wandelnden Bedingungen im Gesundheitswesen stehen. Daher ist es unsere Pflicht, diese Ansprüche regelmäßig zu überprüfen und unsere Leistungen anzupassen. Wir untersuchen dazu sowohl unsere Arbeitsergebnisse als auch die Validität der Kriterien selbst. Nur so können wir einen dauerhaften Prozess der Optimierung gewährleisten, von dem die Menschen profitieren.