Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Pädiatrische Intensivmedizin

Mitarbeiter          Stellenangebote          Qualitätsmanagement          Lob und Kritik          Impressum

Liebe Eltern und Patienten, liebe Kollegen!

Herzlich willkommen in der Klinik für Herz-
und Intensivmedizin. Hier auf unseren
Internetseiten finden Sie Informationen zu
aktuellen Veranstaltungen, unserem
Behandlungsspektrum und Möglichkeiten
der Kontaktaufnahme. Lernen Sie unser
Team und unsere Arbeitsweise kennen.
Unser Ziel ist es, Ihnen und Ihrem Kind
bestmöglich zu helfen. Dafür arbeiten
wir jeden Tag - rund um die Uhr.

  

» Patienten-Informationen

» zur Herzmedizin

» zur Intensivmedizin

Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin

Abteilung Chirurgie angeborener Herzfehler

Veranstaltungsübersicht unserer Klinik

Neue Termine für Veranstaltungen 2018

Unter den entsprechenden Links finden Sie unten die neuen Termine für 2018!  Beachten Sie auch bitte unser Angebot der PIN-Akademie:

» Ausbildung zum Krisenbegleiter

Bereich Kardiologie

Bereich Intensivmedizin

Interdisziplinäre Fallkonferenz

Pädiatrischer Intensivworkshop

An mehreren Terminen im Jahr sind alle zuweisenden Kollegen explizit eingeladen, ihre Fälle in der Konferenz vorzustellen.

Updates zu aktuellen Themen mit praktischen Übungen und Seminaren. Um Anmeldung zum Workshop wird gebeten.

Zielgruppe:

Ärzte intern, zuweisende Kollegen

Zielgruppe:

Ärzte, Pflegende, Interessierte (intern und extern)

Zeit:

Jeden Dienstag, ab 14:30 Uhr

Zeit:

Am 3. Mittwochnachmittag im Monat, 14:00-18:00 Uhr

Ort:

Seminarraum der Kinderklinik (MHH, Gebäude K10, Ebene S0)

Ort:

Seminarraum der Kinderklinik (MHH, Gebäude K10, Ebene S0)

» Termine & mehr Infos

» Termine 2018 & Infos

Seminar EMAH & Päd. Kardio + Intensiv

Intensivworkshop Infusionsmanagement

Aktuelle klinische und grundlagen-wissenschaftliche Forschung. Vorstellung und Diskussion neuer Ergebnisse. 

Patientensicherheit durch standardisiertes Infusionsmanagement. Workshop zur Umsetzung einer sicheren parenteralen Therapie.

Zielgruppe:

Ärzte, Forscher, Interessierte (extern und intern)

Zielgruppe:

Ärzte, Apotheker und Pflegende (extern und intern)

Zeit:

Ca. 12 mal pro Jahr, immer mittwochs ab 15:30 Uhr

Zeit:

4-6mal pro Jahr, Termin-bekanntgabe rechtzeitig hier

Ort:

Seminarraum im PFZ
(MHH, Gebäude J10, Ebene S0)

Ort:

Siehe Flyer für den entsprechenden Termin

» Termine 2018 & Infos

Freitagsfortbildung

Kriseninterventionshelfer

Fortbildung von uns für uns: Wir halten uns auf dem Laufenden über aktuelle klinische Standards in der Kardiologie und Intensivmedizin.

Kurse zur Ausbildung zum Krisenbegleiter und weitere Fortbildungskurse. Anmeldung notwendig.

Zielgruppe:

Ärzte und Interessierte (extern und intern)

Zielgruppe:

Ärzte, Pflegende, Therapeuten (extern und intern)

Zeit:

Ca. 12 mal pro Jahr, unregelmäßig freitags, 13:15 - 14:00 Uhr

Zeit:

Ca. 12 Termine im Jahr  zu wechselnden Zeiten

Ort:

Seminarraum der Kinderklinik (MHH, Gebäude K10, Ebene S0)

Ort:

SkillsLab der MHH (MHH, Gebäude K10, Ebene U1)

» mehr erfahren

M&M-Konferenz

EPLS-Kurse

Interne Fortbildung: Besprechung im Rahmen der Qualitätssicherung von aktuellen Fällen mit klinischer Relevanz und Konsequenz für unsere Standards.

Zertifizierte Kurse zur Wiederbelebung im Kindesalter - für medizinisches Fachpersonal. Anmeldung notwendig.

Zielgruppe:

Ärzte und Pflegende (intern)

Zielgruppe:

Ärzte, Pflegende (extern und intern)

Zeit:

4 mal pro Jahr, Termine werden per Mail mitgeteilt

Zeit:

Ca. 20 mal pro Jahr zu wechselnden Zeiten

Ort:

Seminarraum im PFZ (MHH, Gebäude J10, Ebene S0)

Ort:

Siehe im Kurskalender des ERC (wechselnde Orte)

» mehr erfahren

 Pädiatrische Kardiologie & Intensivmedizin - Schlagzeilen

PIN-Service: Psychosoziale
Akut-Hotline

Pulmonale Hypertonie 
- Neue Therapie

Pflegekräfte: Wir freuen uns auf
Ihre Bewerbung!

Über die kostenfreie Nummer
+49 (5041) 77 77 02
oder per Mail unter
PINnetzwerk-psnv.de
bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Institut für Human Resources eine kostenfreie psychosoziale Akuthilfe und Erstberatung für Eltern, Pflegekräfte und Ärzte.
Lernen Sie auch unsere Ausbildung zum Krisenbegleiter kennen!

Mittels einer unter der Haut implantierten Pumpe lässt sich kontinuierlich ein hochwirksames Medikament (Treprostinil) in den Körper abgeben. Nur ca. einmal im Monat muss die Pumpe unkompliziert ambulant neu gefüllt werden. Weitere Informationen zu Pulmonaler Hypertonie finden Sie auf unseren Seiten.

Sie sind als Pflegekraft qualifiziert, arbeiten gerne in einem dynamischen und netten Team in einem ansprechenden Umfeld? Wir verstärken uns in der Intensivmedizin und in der Kardiologie. Haben Sie Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

» Info zur Intensivstation 67
» Info zur Herzstation 68

» mehr erfahren

» mehr erfahren

» Stellenangebote

Unser Herzfehler-Lexikon - Herzfehler verständlich erklärt

Oft ist es gerade am Anfang nicht einfach zu verstehen, was für ein Herzfehler vorliegt und wie er zu behandeln ist. In unserem Lexikon erklären wir es Ihnen genauer!

  

Wenn ein angeborener Herzfehler bei Ihnen oder Ihrem Kind festgestellt worden ist, ist es manchmal schwierig, die Besprechungen zur Diagnose und Therapie zu verstehen. Auch für die Ärztin oder den Arzt ist es nicht einfach zu erklären, wie das Blut im Herzen fließt (Hämodynamik) und was sich daraus für Konsequenzen ergeben. Einfacher wird es, wenn in einem Bild die Situation dargestellt wird und so anschaulich wird, was vorher abstrakt war. Und genau das macht unser Herzfehler-Lexikon.

  

  

Herzfehler schon
vor der Geburt?

Schon vor der Geburt sind manche Herzfehler in der Ultraschallunter-suchung zu erkennen. Ein Herzfehler des eigenen Kindes ist für viele Eltern zunächst beunruhigend. Dabei sind
die meisten Herzfehler inzwischen erfolgreich zu behandeln, mit sehr guten Ergebnissen und einer normalen Lebenserwartung. Wir helfen Ihnen dabei, den Herzfehler ihres Kindes zu verstehen und stehen Ihnen bei der Behandlung mit Rat und Tat zur Seite.

  

» Pränatale kinderkardiologische Beratung für werdende Eltern

"Die
Hannover Herzklappe"

Die Herzchirurgie entwickelt sich – wie alle Bereiche der Medizin – ständig weiter. In Hannover wurde ein Verfahren entwickelt, mit dem Herzklappen so behandelt werden, dass alle fremden Zellen entfernt werden (TE-Klappe: „tissue-engineerte“ Klappe bedeutet soviel wie „Gewebe-bearbeitete“ Klappe). So bleibt ein Gerüst, auf dem sich die körpereignen Zellen nach der Implantation ausbreiten können. Im Idealfall passt sich die Klappe veränderten Bedingung an - wie zum Beispiel beim Wachstum.

  

» mehr Informationen zur "Hannover-Klappe"

Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin

  

Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hanover