SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

JobFit

An wen richtet sich das Versorgungsangebot?

JobFit richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kooperierender Unternehmen im Einzugsgebiet der MHH. Teilnehmen können Personen mit arbeitsplatzbezogenen Beschwerden am Bewegungsapparat, deren Erwerbsfähigkeit absehbar bedroht ist, die jedoch keine aktuelle Arbeitsunfähigkeit und noch keinen akuten stationären Rehabilitationsbedarf aufweisen.

Die Arbeitsunfähigkeitstage deutscher Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer steigen seit fünf Jahren kontinuierlich an. Die häufigsten Krankheitsursachen stellen mit 27% die Muskel- und Skeletterkrankungen dar. Je älter die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden, desto häufiger sind Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems.

Während bei 15-19-Jährigen nur 8,5% an Muskel-Skelett-Erkrankungen leiden, liegt die Erkrankungshäufigkeit bei über 60-Jährigen bei 29,1%. Dies ist vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung, verlängerter Lebensarbeitszeit und zunehmenden Fachkräftemangels ein Trend, dem zwingend entgegen gewirkt werden muss.



Unser Angebot im Überblick

Alle Teilnehmer erhalten ein individuelles Trainingsprogramm, das an den Anforderungen ihres persönlichen Arbeitsplatzes ausgerichtet ist.

Das JobFit-Programm beginnt mit einer ambulanten Intensivwoche, die in der Klinik für Rehabilitation der MHH stattfindet. Sie besteht aus folgenden Bausteinen:

  • (Fach-)Ärztliche Befunderhebung
  • Arbeitsplatzbezogene physiotherapeutische Befunderhebung
  • Arbeitsplatzbezogene ergotherapeutische Befunderhebung
  • Physiotherapeutisches Arbeitsplatzscreening
  • Arbeitsplatzbezogene Medizinische Trainingstherapie
  • Medizinische Aquatherapie
  • Physikalische Therapie
  • Physiotherapie
  • Ergotherapeutische Erprobung am (Modell-)Arbeitsplatz
  • Arbeitsbewältigungstraining 
  • Gesundheits- und Ernährungsberatung
  • Entspannungskurs
  • Sauna
  • Therapeutisches Nachsorgegespräch
  • (Fach-)Ärztliches Abschlussgespräch
  • Wissenschaftliche Begleitevaluation *optional*

Im Anschluss finden 18 arbeitsplatzbezogene medizinische Trainingseinheiten, verteilt auf drei Monate, statt. Diese können in unterschiedlichen Gesundheitseinrichtungen, vorzugsweise jedoch in der MHH Klinik für Rehabilitation, wahrgenommen werden.



Ihre Vorteile!

  • Reduzierung der Arbeitsunfähigkeitstage
  • Optimale Verzahnung zur beruflichen Tätigkeit
  • Konsequente Ausrichtung der Therapieziele an den individuellen Bedürfnissen sowie an den Erfordernissen des Arbeitsplatzes
  • Förderung des gesundheitsbezogenen Verhaltens und Stärkung der eigenen Gesundheitsverantwortung
  • Förderung der Stressbewältigung
  • Ggf. Einbeziehung der Werksärzte in den Prozess durch einen Praxistag im Betrieb während der Intensivwoche
  • Rascher Zugang zu sinnvollen Therapien 
  • Frühzeitiges Erkennen von Rehabilitationsbedarf
  • Zusammenarbeit mit Rehabilitationsklinken der Region
  • Bei Bedarf: Einleitung einer Rehabilitation


Unsere Spezialisten für Sie

Die Klinik für Rehabilitationsmedizin der MHH verfügt über ein multiprofessionelles Team aus Ärzten, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Sporttherapeuten und Masseuren sowie einer modernen Infrastruktur mit Physiotherapieräumen, Bädern und Massagekabinen.

Es werden alle in diesem Bereich wichtigen ärztlichen Qualifikationen (Physikalische Medizin und Rehabilitation, Neurologie, Orthopädie, Manuelle Medizin, Akupunktur u.a.) sowie therapeutischen Weiterbildungen (Manuelle Therapien, Bobath, Handtherapie u.v.a) vorgehalten.

Die Abteilung versorgt alle stationären Bereiche der MHH und verfügt über eine rehabilitativ ausgerichtete Ambulanz, unter anderem mit den Schwerpunkten in muskuloskelettaler Medizin und chronischen Schmerzsyndromen.

Als Lehrstuhl ist die Abteilung auch in großem Umfang in Forschung und Lehre aktiv.



Wie können Sie teilnehmen?

Kooperierende Unternehmen können ihre Mitarbeiter zur Teilnahme bei der MHH anmelden. Einen Ansprechpartner der MHH Klinik für Rehabilitationsmedizin erreichen Sie unter Tel. (0511) 532-4117.



Hier erhalten Sie mehr Informationen

Bitte folgen Sie dem Link der MHH Klink für Rehabiliationsmedizin hier

Unsere Vertragspartner:

Audi BKK
Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover
MEDITÜV GmbH
Üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG
Volkswagen AG
Volkswaren Nutzfahrzeuge Hannover