SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Willkommen in der MHH mit IsiEmhh

 

 

Willkommen in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH),

 

wir freuen uns, dass Sie sich für die Landeshauptstadt Hannover und das Studium an unserer Universität entschieden haben.

Neugier, Einfühlungsvermögen, Interesse für andere Menschen und neue Kulturen, den eigenen Horizont erweitern – das sind Eigenschaften, die eine gute Ärztin und einen guten Arzt ausmachen, aber auch wichtig sind, wenn man in einem internationalen Team im Labor arbeitet. Mit Ihrer Entscheidung, im Ausland und in einer fremden Sprache zu studieren, haben Sie dafür bereits die besten Voraussetzungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 

Mit dem Start in der MHH beginnt für Sie eine spannende Zeit: Die ersten Patientenkontakte und praktischen Erfahrungen, Vorlesungen und Prüfungen aber auch neue Freunde und ein neues Lebensumfeld. Das sind Herausforderungen, bei denen wir Sie gerne unterstützen möchten. Für Studierende mit internationalem und fremdsprachigem Hintergrund bietet die MHH deshalb das Programm IsiEmhh an.

 

 
 

In unserem Flyer finden Sie weitere wichtige Informationen zu dem Programm

 
Ihre Ansprechpartnerin ist:
 

        
Cornelia Ziegler M.A.
 
 

    0511-532 6027
   ziegler.cornelia@mh-hannover.de

 

 

 
IsiEmhh richtet sich speziell an Erstsemester. Ob bei organisatorischen, sprachlichen oder fachlichen Fragestellungen – mit dem Programm möchten wir Ihren Studienerfolg von Anfang an sichern. Unsere Absicht ist, Ihnen eine exzellente Ausbildung in der modernen Medizin zu ermöglichen und Ihre Freude und Ihren Enthusiasmus am ärztlichen Beruf zu wecken. Ein Team aus Studierenden, Lehrkräften und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der MHH wird Sie von Anfang an unterstützen und steht Ihnen jederzeit für Ihre Fragen und Probleme als Ansprechpartner zur Verfügung.

 
Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und Sie in ihrem ersten Studienjahr begleiten zu dürfen.

                                                                    

                         

Prof. Dr. Christoph Gutenbrunner

    Cornelia Ziegler