SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Schwerwiegende immunologische Erkrankungen

An wen richtet sich das Versorgungsangebot?

Unser spezielles Versorgungsangebot für angeborene oder erworbene Immundefekte richtet sich an Erwachsene über 18 Jahren.



Unser Angebot im Überblick

Die Diagnostik und Therapie erfolgt im Rahmen eines internationalen Jeffrey-Modell-Zentrums, einem deutschen Zentrum für die Diagnose und Therapie von Immundefekten, zu dem auch die Klinik für Pädiatrische Pneumologie, Allergologie und Neonatologie und Pädiatrische Hämatologie und Onkologie der MHH gehören.

Ein entsprechender Fragebogen für die eigene Überprüfung, inwieweit gegebenenfalls ein Immundefekt vorliegen könnte, findet sich auf unserer Internetseite. Wir bieten hier Patienten, die mehr als drei fieberhafte Infektionen pro Jahr oder bei denen aus anderen Gründen der Verdacht auf eine Abwehrschwäche besteht, die diagnostische Abklärung.



Ihre Vorteile!

  • Umfassende Diagnostik und Therapie von schwerwiegenden immunologischen Erkrankungen.
  • Behandlung von Fachspezialisten in einem Jeffrey-Modell-Diagnostikzentrum für primäre Immundefekte.



Unsere Spezialisten für Sie

Die Medizinische Hochschule Hannover gehört seit Jahren zu den führenden Zentren für die Versorgung von Immundefektpatienten insbesondere im Erwachsenenbereich. Hier finden Sie kompetente klinische Ansprechpartner, die auch die entsprechende Diagnostik einleiten können.



Wie können Sie teilnehmen?

Um diese Vorteile in Anspruch nehmen zu können, bitten wir Sie, sich frühzeitig mit Ihrem behandelnden Arzt in der MHH in Verbindung zu setzen. Unseren Ansprechpartner in der MHH erreichen Sie unter: Tel. (0511) 532-3014, Ambulanz I der Klinik für Immunologie und Rheumatologie



Hier erhalten Sie mehr Infomationen

Bitte folgen Sie dem Link der MHH Klinik für Immunologie und Rheumatologie hier.