SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Hebammenstudiengang

in English 

   

Die akademische Weiterbildung bietet Hebammen die Möglichkeit, flexibel und berufsbegleitend weitere Qualifikationen zu erwerben. 

 

Die MHH bietet einen

 

 

Europäischer Masterstudiengang für Hebammenwissenschaft

unter dem Dach des

European Master of Science in Midwifery an.

 

 

Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit, die international anerkannte Zusatzqualifikation Masters of Science in Midwifery zu erwerben, die für Leitungsfunktionen, Hebammenforschung, Hebammenausbildung und zum Teil noch neu entstehende Berufsfelder qualifiziert. Der Studiengang wird von Prof. Dr. Mechthild Groß (gross.mechthildmh-hannover.de, Tel:  0511 532 6116) geleitet.

 

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen das Sekretariat der Studiengangsleitung unter Hebammenstudiengangmh-hannover.de oder unter  0511 532 6971/9619  zur Verfügung.

 

Für weitere Informationen klicken sie bitte hier.

 

Aktuell

 

Die nächste Einführungswoche des Studienganges im nächsten Jahr wird vom 11.-16. September 2016 in Lausanne/Schweiz stattfinden.

  

Aktueller Newsletter (englisch): Juni 2016

 

Hier finden Sie einen Bericht über den internationalen Austausch einer Studentin des Masterstudiengangs Hebammenwissenschaft in Boston. Dieser wurde durch PROMOS und DAAD gefördert.

 

Der Wissenschaftsrat spricht sich für eine partielle Akademisierung der Gesundheitsversorgungsberufe aus

16.07.2012

 

Die MHH feiert die ersten Absolventinnen des Hebammenstudiengangs

31.05.2012

 

Unsere gemeinsame Homepage des Europäischen Masterstudiengangs für Hebammenwissenschaft ist online http://european-master-midwifery.hes-so.ch/

 

   

Duale Studiengänge

 

 - Duales Bachelorstudium "Geburtshilfe/Hebammenkunde"

Im Oktober 2014 startet an der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena ein Duales Bachelorstudium "Geburtshilfe/Hebammenkunde". Das Studienprogramm ermöglicht den Studentinnen einen berufsqualifizierenden Abschluss nach drei Jahren sowie den Abschluss des insgesamt vierjährigen Studiums nach den Prüfungen und der Bachelorarbeit. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der EAH Jena

  

 - Bachelor of Science in Midwifery

Seit dem Jahr 2008 gibt es auch in Deutschland die Möglichkeit einen Bachelorabschluss als Hebamme zu erwerben. Die Fachhochschule Osnabrück bietet diesen Studiengang für bereits ausgebildete Hebammen an. Weiterhin ist es möglich, Studium und Ausbildung parallel zu absolvieren. Dabei handelt es sich um ein Präsenzstudiengang.  

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.hs-osnabrueck.de/de/studium/studienangebot/bachelor/midwifery-bsc/.

  

- Dualer Studiengang Hebammenwesen (Bachelor)

an der Fachhochschule Ludwigshafen

Weitere Informationen unter http://www.hs-lu.de/studium/bachelor/hebammenwesen-dual.html.

 

- Bachelor of Science "Gesundheit & Pflege"

an der Katholischen Hochschule Mainz

Weitere Informationen unter http://www.kfh-mainz.de/fachbereiche/FB_GP/ba/gp_ba.htm

 

- Bachelor of Science in Gesundheits- und Pflegewissenschaft

An der Martin-Luther-Univeristät in Halle-Wittenberg besteht die Möglichkeit einen Bachelor of Science als Zugangsvoraussetzung für den Master of Science in Hebammenwissenschaft zu erlangen. Es besteht eine Kooperation zwischen dem Hebammenstudiengang der MHH und der MLU.

 Weitere Informationen finden Sie unter Bachelor of Science in Gesundheits- und Pflegewissenschaft

http://www.medizin.uni-halle.de/pflegewissenschaft/index.php?id=539

 

 

 Primärqualifizierende Studiengänge

 

- Studiengang Hebammenkunde - Bachelor of Science

an der Hochschule Fulda

weitere Informationen unter https://www.hs-fulda.de/fachbereiche/pflege-und-gesundheit/studium/studiengaenge/hebammenkunde-bsc/.

 

- Studiengang Hebammenkunde -  Bachelor of Science

an der Hochschule Bochum

weitere Informationen unter http://www.hs-gesundheit.de/de/thema/studium/studieninteressierte/studienvoraussetzungen/hebammenkunde-bsc/

Letztes Update: 21.06.2016