SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Publikationen

Marius Haack   |   Werdegang   |   Projekte   |   Lehre

Haack M, Kramer S, Seidel G, Dierks ML (2019): Quality of life and fear of disease progression are associated with aspects of health literacy in men with prostate cancer from Germany. In: Supportive care in cancer: official journal of the Multinational Association of Supportive Care in Cancer. DOI: 10.1007/s00520-019-05052-0.

Haack M, Seidel G, Dierks M-L (2019): Gesundheitskompetenz und Lebensqualität bei Prostatakrebs. In: Schaeffer, D./Berens, E. M./Bauer, U./ Okan, O. (Hrsg.) (2019): 2. Internationales Symposium Gesundheitskompetenz – Forschung, Praxis, Politik. 2./3. Mai 2019. Abstractband. Bielefeld: Universität Bielefeld. DOI: doi.org/10.4119/unibi/2935152.

 

Haack M, Seidel G, Dierks ML. Ist die Wirkung der INSEA „Gesund und aktiv leben“ Selbstmanagement-Kurse nachhaltig? Ergebnisse einer Follow-Up Befragung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern 12 Monate nach Kursstart. In: Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS) und der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP): Georg Thieme Verlag KG; 2019 [Das Gesundheitswesen].

 

Haack M, Seidel G, Kofahl C, Nickel S, Kramer S, Werner S et al. Associations between participation in a health-related support group and aspects of health literacy - Results from the SHILD study. In: Sørensen K, Hrsg. 4th European Health Literacy Conference 2019: Abstract Book. Dublin; 2019. S. 38–9.

 

Kofahl C, Haack M, Nickel S, Dierks M-L (Hrsg.): Wirkungen der gemeinschaftlichen Selbsthilfe. 1. Aufl. Berlin, Münster: LIT Verlag; 2019. Medizinsoziologie; Bd. 29. ISBN: 978-3-643-14382-2.

 

Meyer A, Haack M, Walter U, Lange K, Dierks ML. Take Care – Awareness und Informationsverhalten zu Typ 2 Diabetes bei jungen Erwachsenen. In: Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS) und der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP): Georg Thieme Verlag KG; 2019 [Das Gesundheitswesen].
 

Nickel S, Haack M, von dem Knesebeck O, Dierks ML, Seidel G, Werner S, Kofahl C. Participation in self-help groups: impact on self-management and knowledge. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz. 2019 Jan;62(1):10-16. doi: 10.1007/s00103-018-2850-8.

 

Nickel Stefan, Haack Marius, von dem Knesebeck Olaf, Dierks Marie-Luise, Seidel Gabriele, Werner Silke, Kofahl Christopher (2019): Wirkungen der Teilnahme an Selbsthilfegruppen auf den Wissenserwerb chronisch Kranker und ihrer Angehörigen. Ergebnisse aus der SHILD-Studie. In: Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (Hg.): Selbsthilfegruppenjahrbuch 2019. Gießen, S. 108–115.

Seidel G, Haack M, Dierks M-L (2019): Selbstmanagement-Förderung in den „Gesund und aktiv leben“ Kursen der Initiative INSEA. In: Schaeffer, D./Berens, E. M./Bauer, U./ Okan, O. (Hrsg.) (2019): 2. Internationales Symposium Gesundheitskompetenz – Forschung, Praxis, Politik. 2./3. Mai 2019. Abstractband. Bielefeld: Universität Bielefeld. DOI: doi.org/10.4119/unibi/2935152.
 

Haack M, Kofahl C, Kramer S, Seidel G, von dem Knesebeck O, Dierks M‐L. Participation in a prostate cancer support group and health literacy. Psycho‐Oncology. 2018;27:2473–2481. doi.org/10.1002/pon.4854

 

Haack M, Seidel G, Dierks M-L. Können Selbstmanagementkurse die Gesundheitskompetenz chronisch erkrankter Menschen stärken? Ergebnisse aus der Begleitevaluation der INSEA „Gesund und aktiv leben“ Kurse. doi: 10.3205/18dkvf039


Haack M, Seidel G, Kramer S, et al. Welche personen- und krankheitsbezogenen Merkmale sind mit der Mitgliedschaft in einer Selbsthilfegruppe assoziiert? Ergebnisse aus der SHILD-Studie. doi: 10.3205/18dkvf094
 

Kofahl C, Dierks M-L, Haack M, von dem Knesebeck O, Köstler U, Kramer S, Langenhorst F, Nickel S, Schulz-Nieswandt F, Seidel G, Werner S. (2018) SHILD-Studie Teil 2: Modul 3 - Wirkungen der Selbsthilfe. In: Luftpost 26(2):34-38.

 

Kofahl C, Haack M, Nickel S, et al. Wirkungen der gemeinschaftlichen Selbsthilfe. Psychother Psych Med 2018; 68: e55-e55.

 

Nickel S, Haack M, von dem Knesebeck O, Dierks M-L, Seidel G, Werner S, Kofahl C (2018). Teilnahme an Selbsthilfegruppen: Wirkungen auf Selbstmanagement und Wissenserwerb. In: Bundesgesundheitsbl. 52 (1), S. 3. DOI: 10.1007/s00103-018-2850-8
 

Temucin G, Haack M, Seidel G, Dierks ML (2018). Rekrutierung von Menschen mit Migrationshintergrund für Selbstmanagementkurse – Erfahrungen aus der Initiative für Selbstmanagement und aktives Leben (INSEA). In: Das Gesundheitswesen 80(8): Georg Thieme Verlag KG. DOI: 10.1055/s-0038-1667613

 

Seidel G, Haack M, Kramer S, Dierks M-L. Wirkungen gesundheitsbezogener Selbsthilfe bei Menschen mit Typ-2-Diabetes. Deutsche Diabetes Föderation, DJ 1-2018: 41-42.

 

Haack M, Seidel G, Kramer S, Dierks M-L. Wirkungen gesundheitsbezogener Selbsthilfe bei Männern mit Prostatakrebs. Ergebnisse aus der SHILD-Studie. Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V., BPS-Magazin 3-2017: 5-8.

 

Haack M, Kramer S , Dierks ML , Nickel S , Kofahl C , Werner S, von dem Knesebeck O, Seidel G. Können Selbsthilfegruppen für chronisch kranke Menschen die Selbstmanagementfähigkeiten und Gesundheitskompetenzen ihrer Mitglieder stärken? - Ergebnisse aus der SHILD-Studie. M0371; 16. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung (DKVF); Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung; Berlin; 20171004-20171006; Gesundheitskompetenz - Ressource für den Einzelnen und das System. DOI: 10.3205/17dkvf067.



Haack M, Seidel G & Dierks ML (2017). Selbstmanagementförderung bei chronischer Erkrankung – Evaluationsergebnisse aus den INSEA-„Gesund und aktiv leben“-Kursen. Gesundheitswesen. 79. . 10.1055/s-0037-1605680.



Haack M, Kramer S, Seidel G, Nickel S, Kofahl C & Dierks, Marie-Luise. (2017). Wer besucht eine Selbsthilfegruppe – und warum? Ergebnisse aus der SHILD-Studie. Gesundheitswesen. 79. . 10.1055/s-0037-1605778.



Illg A, Haack M, Esser-Leyding B, Büchner A, Lesinski-Schiedat A, Lenarz A: Erfassung der Langzeitergebnisse sowie schulischer und beruflicher Perspektiven bei hörgeschädigten Patienten, die in der Kindheit mit einem Cochlea-Implantat versorgt. Hannover, Germany Jan 2015, Internationale Hörstiftung.



Illg A, Haack M, Lesinski-Schiedat A, Büchner A, Lenarz T: Long-Term Outcomes, Education, and Occupational Level in Cochlear Implant Recipients Who Were Implanted in Childhood. Ear and Hearing 2017.



Kramer S, Haack M, Nickel S, Kofahl C, Werner S, von dem Knesebeck O, Seidel G, Dierks ML: Einflussfaktoren auf die Handlungskompetenz von Menschen mit Prostatakrebs. M0371; 16. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung (DKVF); Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung; Berlin; 20171004-20171006; Konzepte und Anwendungen der Registerforschung. DOI: 10.3205/17dkvf086.



Kramer S, Haack M, Seidel G & Dierks ML (2017). Befragung von Männern mit Prostatakrebs auf Basis der Daten des Epidemiologischen Krebsregisters Niedersachen. Gesundheitswesen. 79. . 10.1055/s-0037-1605974.



Haack M, Seidel G, Kreinhacke M, Dierks ML. Selbstmanagement für Menschen mit chronischen Erkrankungen – die Initiative „INSEA – Gesund und aktiv Leben“ startet in Deutschland. Tranferplus  Care for chronic Condition – Leben mit chronischer Krankheit gestalten 2015; 10:8-13.


Seidel G, Haack M, Kreinhacke M, Dierks ML. Das Selbstmanagement-Programm INSEA „Gesund und aktiv leben“. Public Health Forum 2015; 23(4):249-251.


Haack M, Seidel G, Kreinhacke M, Dierks ML. Bewertung der INSEA Selbstmanagementkurse 'Gesund und aktiv leben‚ und Einschätzung des Nutzens aus Sicht der Teilnehmenden. Das Gesundheitswesen 2015; 77: A8.


Seidel G, Haack M, Kramer S, Kofahl C, Werner S, Nickel S, von dem Knesebeck O, Dierks ML. Partizipative Forschung und Rekrutierungspfade in der Selbsthilfeforschung der SHILD-Studie. Das Gesundheitswesen 2015; 77(8/9): A175.