SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Gastroenterologisch-Onkologische Tagesklinik - Studien

G A S T R O E N T E R O L O G I S C H - O N K O L O G I S C H E   S T U D I E N

 

Durch die Erprobung innovativer Behandlungsformen und die Therapieoptimierung im Rahmen klinischer Studien konnten in den letzten Jahren in der Onkologie enorme Fortschritte erzielt werden, die sich insbesondere auch in einer erhöhten Heilungschance für Patienten widerspiegeln.

 

Wir bieten unseren Patienten die Teilnahme an nationalen und internationalen klinischen Therapiestudien an, die selbstverständlich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und Regeln durchgeführt werden. Bei Rückfragen können Sie sich gerne an unser Studiensekretaratiat wenden (0511 532 6779 oder -6727).

  • Übersicht der Tumorentitäten

    Derzeit werden Patienten mit folgenden Tumorentitäten in Studien eingeschlossen:

     

    Ösophagus Karzinom, Magen Karzinom, Kolorektales Karzinom, Hepatozelluläres Karzinom, Pankreas Karzinom, Cholangiozelluläres Karzinom.

     

    In den folgenden Aufklappmenüs erhalten Sie weitere Informationen.

  • Kolon Karzinom

    1st line Therapie

    MODUL

    Eine multizentrische, randomisierte klinische Studie zur biomarkergesteuerten Erhaltungstherapie für die Erstlinienbehandlung von metastasiertem kolorektalen Karzinom.

    SAKK4113

    Ergänzende Aspirin-Behandlung bei Dickdarmkrebs. Eine randomisierte, doppelblinde, Placebo-kontrollierte Phase III Studie

    2 nd line Therapie

    EPOCH

    Eine Phase 3 Studie, welche den Einsatz von TheraSpheres bei in die Leber metastasiertem Colon Ca nach Versagen der First-line Therapie prüft.

    Array

    A multicenter, randomized, open label phase 3 Study of Encorafenib + Cetuximab +/- Binimetinib vs.  Irinotecan + Cetuximab with a safety Lead-in of Encorafenib + Binimetinib + Cetuximab in patients with BRAF V600E- Mutant Metastatic Colorectal Cancer

     

     

  • Pankreas Karzinom

    1st line Therapie

     

    Qolixane

    Nicht-interventionelle Studie zur Erfassung der Lebensqualität, Wirksamkeit und Verträglichkeit bei Patienten mit metastasiertem Pankreaskarzinom unter Erstlinientherapie mit NabPaclitaxel und Gemcitabin

     

    Nepafox

     

    Randomisierte multizentrische Phase II/III Studie mit adjuvantem Gemcitabin versus neoadjuvantem/ adjuvantem FOLFIRINOX bei resektablem Pankreaskarzinom

     

    Meta-Pac

     

    Prospektive Studie zum Plasma-Metabolom Multimarker Panel MxP®PancreasScore zum Ausschluss eines Pankreaskarzinoms in Risikokohorten

  • Magen Karzinom, Ösophagus Karzinom, AEG/ Adeno-Ca

    1st line Therapie

     

    Renaissance/FLOT 5

    Prüfung des Effekts der Chemotherapie allein vs. Chemotherapie nach chirurgischer Resektion auf das Überleben und die Lebensqualität bei Patienten mit limitiert metastasiertem Adenocarcinom des Magens oder des ösophagealen Übergangs

     

    Ramses/FLOT 7

    Perioperative Gabe von Ramucirumab in Kombination mit FLOT vs. FLOT allein bei resektablem ösophago-gastralen Adenocarcinom. 

     

    Varianz (Nicht-interventionelle Studie)

    Vorhersage von Ansprechen oder Resistenz durch Identifizierung von Biomarkern beim Adenokarzinom des Magens und des gastroösophagealen Übergangs innerhalb einer nicht-interventionellen Studie und zielgerichteter Therapie mit Trastuzumab.

    Petrarca

    Flot vs Flot/ Herceptin/ Pertuzumab for perioperative therapy of locally advanced esophagogastric adenocarcinoma expressing Her2, a phase II/ III trial of the AIO

     

    2nd/3rd line Therapie

     

    JVDD

    Eine prospektive Beobachtungsstudie welche die Sicherheit und die Effektivität von Ramucirumab bei Patienten mit fortgeschrittenem Magencarcinom prüft

     

    UBC TO-TAS-102-302

    Eine randomisierte, doppelblinde Phase 3 Studie zu TAS 102 mit best supportive care (BSC) vs. Placebo mit BSC bei Patienten mit refraktärem metastasiertem  Magencarcinom

  • HCC

    1st line Therapie

     

    JX594-HEP024

     

    A Phase 3 randomized, open-label study comparing Pexa-Vec (Vaccinia GM CSF/ Thymidine Kinase-Deactivated Virus) followed by Sorafenib in patients with advanced Hepatocellular Carcinoma (HCC) without prior systemic therapy

     

    Stop HCC

    Eine Phase 3 Studie zu intra-arteriellem TheraSphere bei nicht resezierbarem HCC 

     

    2nd/ 3rd line Therapie

     

     

    MK 375-240

     

    A Phase III Study of Pembrolizumab (MK 3475) vs. Best Supportive Care as Second-Line Therapy in Subjects with Previously Systemically Treated Advanced Hepatocellular Carcinoma

     

     

    JVDE

    Eine randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Phase 3 Studie über Ramucirumab mit best supportive care  (BSC) vs. Placebo und BSC als Zweitlinientherapie bei Patienten mit HCC und erhöhtem AFP nach first line Therapie mit Sorafenib

     

    CFGF401x2101

    A phase I/II, multicenter, open-label study of oral FGF401 in adult patients with hepatocellular carcinoma or other solid tumors characterized by positive FGFR4 and KLB expression. Patients previously treated with sorafenib for advanced HCC with documented disease progression during or after discontinuation of sorafenib treatment, or intolerance to sorafenib treatment

  • Cholangiozelluläres Karzinom (CCC)

     

    1st line Therapie

    Acticca -1 (zur Zeit pausiert)

    Randomisierte, multizentrische Phase 3 Studie der AIO/GDAV und DGVS zur Untersuchung der Wirksamkeit und Verträglichkeit von Gemcitabine und Cisplatin als adjuvante Behandlung nach Resektion biliärer Karzinome.

Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie
 
Zentrum für Innere Medizin
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

Telefon +49 511 532-0
gastroenterologie@mh-hannover.de