SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Dr. Svetlana Gerbel

  •  

     

     


GerbelDr. Svetlana Gerbel, MSc (IT)

Chief Scientific Information Officer (CSIO)

Head of Department for Educational and Scientific IT Systems at the Centre for Information Management (ZIMt)

 

 

 

 

  Phone: +49511-532 3440

  Email: Gerbel.Svetlanamh-hannover.de

  Homepage: https://www.researchgate.net/profile/Svetlana_Gerbel

 

 

  • Vita

     

     Academic education

     

    • 2004-2008

    Doctorate at Hannover Medical School (Dr. rer. biol. hum.)

    • 2002-2004

    Studies in Information Technology, University of Hildesheim (MSc (IT))

    • 1998-2001

    Studies in Information Management, University of Applied Sciences Hannover (Dipl.Dok (FH))

     

     

    Academic career


    • Since 2018

    Chief Scientific Information Officer (CSIO) at the Hannover Medical School

    • Since 2013

    Head of the Department for Educational and Scientific IT Systems at the Hannover Medical School

    • 2008-2013

    Head of the Core Facility “Central Clinical Data Base” at the Integrated Research and Treatment Center Transplantation, Hannover Medical School

    • 2002-2008

    Research associate at the Institute for Biometry, Hannover Medical School

     

    Other affiliations

     

     

    • Since 2019

    Member of the “Gesellschaft für Informatik“ (German Informatics Society)

    • Since 2018

    Member of the steering committee of the Data Integration Center (MeDIC) at the Hannover Medical School, Project "Medical Informatics - HiGHmed" 

    • Since 2018

    Speaker and co-founder of the working group “Heads of IT for Scientific and Educational Systems at German University Hospitals” 

    • Since 2016

    Lecturer at the University of Applied Sciences (“Clinical Data Warehouses” and “Medical Data Science”)

    • Since 2016

    Head of the working group “Data Science & beyond”, Hannover Medical School

    • Since 2013

    Head of the working group “Enterprise Clinical Research Database”, Hannover Medical School

     

     

  • Publikationen, Vorträge und betreute Abschlussarbeiten

     

     

    Publikationen

    Laser H, Eder B, Gerbel S et al.: Zusammenführung klinischer Forschungsdatenbestände in ein klinisches Data Warehouse für die Krebsforschung an einem Universitätsklinikum, HEC 2016: Health – Exploring Complexity. Joint Conference of GMDS, DGEpi, IEA-EEF, EFMI. München, 28.08.-02.09.2016. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2016. DocAbstr. 765

     

    Gerbel S, Laser H: Use Cases of Data Warehouse Technology in a Clinical University Field, International Health Conference (HEC) Hochschule Hannover 7. - 9. Juni, 2016 (Poster)

     

    Haarbrandt B, Gerbel S, Marschollek M: Einbindung von openEHR Archetypen in den ETL-Prozess eines klinischen Data Warehouse, 59. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS), Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2014. DocAbstr. 230

     

    Gerbel S, Laser H, Haarbrandt B: Das Klinische Data Warehouse der Medizinischen Hochschule Hannover, MDI-Berufsverband Medizinischer Informatiker, Heft 2 – 2014, Seiten: 49-52

     

    Gerbel S, Raßmann T: Clinical Datawarehouse. Integrated Research and Treatment Center On-site Assessment Hannover Medical School. Hannover, 20. September, 2012 (Poster)

     

    Gerbel S: Sicherheit datenbankbasierter Anwendungen im medizinischen Bereich, Hannover, Med. Hochsch., Diss., 2008

     

    Hecker H, Gerbel S et al.: Forschungsbericht / Medizinische Hochschule Hannover (MHH): Sicherheit datenbankbasierter Anwendungen im medizinischen Bereich, Hannover: MHH; S. 737-739, 2007 

     

     

    Wissenschaftliche Vorträge

    Using EHR data for research purposes - experiences with a Clinical Data Warehouse platform at Hannover Medical School. I~HD and EMIF Konferenz “Realising the Value from Health Data for Improving Care and Research”, Madrid, 21.-22. September 2017

     

    Data Warehousing im Kontext eines Universitätsklinikums. Medizinisches Informationsmanagement Kolloquium (MIK), Hochschule Hannover, 5. Mai 2015

     

    EDP support for interdisciplinary clinical research at the Hannover Medical School on an example of Integrated Research and Treatment Center Transplantation. Tongji Medical College of Huazhong University of Science and Technology, Wuhan (China), 24. September 2009

     

     

    Betreute Abschlussarbeiten

    Ruppel J. Konzeption und Entwicklung eines Plattform-Prototyps zur Analyse und Auswertung von AML-Daten. Exemplarische Entwicklung auf Basis des Klinischen Datawarehouse der Medizinischen Hochschule Hannover, Hochschule Hannover, Masterarbeit, (vorauss. 2017)

     

    Raßmann T: Entwicklung eines Verfahrens zur integrierten Abbildung und Analyse der Qualität von Forschungsdaten in einem klinischen Datawarehouse, Hannover, Med. Hochsch., Diss., (vorauss. 2017).

     

    Kather J: Datenmanagement in einer Studie zu Immunsuppression und -monitoring nach Nierentransplantation: Spezifikation und prototypische Implementierung einer Datenbankanwendung zur Studiendatenverwaltung und -auswertung. Fachhochschule Hannover, Bachelorarbeit, 2013

     

    Chen, Y. A: Data Warehouse-based Solution for Patient-Oriented Clinical Research: Clinical Data Warehouse, Hannover, Med. Hochsch., Diss., 2010.

     

    Stockmann K: Einführung und Evaluation einer zentralen Studiensoftware für klinische Studien an der Medizinischen Hochschule Hannover, Fachhochschule Hannover, Diplomarbeit, 2009

  • Projekte und weitere Tätigkeiten

     

     

     Projekte mit Leitung oder Teilprojektleitung (Auswahl)

    • Seit 2017: EFRE-Projekt Screen-Reject: Ein Lateral Flow-Test zur Abstoßungsdiagnostik, Kooperationsprojekt
    • Seit 2017: Einführung eines Forschungsinformationssystems an der MHH
    • Seit 2016: HiGHmed (BMBF-Förderprogramm Medizininformatik)
    • Seit 2016: Champion Programme Electronic Health Records for Clinical Research (EHR4CR, i~HD)
    • Seit 2013: DFG-Förderung „Krankenhausinformationssystem im universitären Umfeld“ Teilprojekt Zentrales Framework für Forschungsdatenbanken
    • Seit 2010: Forschungs-Data Warehouse der MHH
    • 2008-2013 Core Facility Central Clinical Data Base im Rahmen des Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrums Transplantation (IFB-Tx)
    • 2002-2007 diverse Studiendatenbank- und Webdatenbank-Projekte

     

     

    Gremien und Arbeitsgruppen

    • seit 2013: Leitung der einrichtungsübergreifenden Arbeitsgruppe „Clinical Data Warehouse, Data Science & beyond“
    • 2010: Leitung einer Arbeitsgruppe zur Auswahl einer Data Warehouse Technologie für die Medizinische Hochschule Hannover
    • 2008-2009: Leitung einer Arbeitsgruppe zur Auswahl einer zentralen Studiensoftware-Lösung für die Medizinische Hochschule Hannover

Zentrum für Informationsmanagement - 05/2019