SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Vergleich von Bewertungsinstrumenten für die Studienqualität von Primär- und Sekundärstudien zur Verwendung für HTA-Berichte im deutschsprachigen Raum

 

Epidemiologie    Lehre    Projekte    Publikationen 


Projektleitung:


Prof. Dr. U. Walter, Dr. M. Dreier

Laufzeit:

11/2008-10/2009

Projektförderer:

Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI)

Institutionen:

Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung, MHH

Wiss. Mitarbeiter:

B. Borutta

Schwerpunkt:

 

Um die Validität von Studienergebnissen zu beurteilen, werden Qualitätsbewertungen durchgeführt. Die hierzu verwendeten Bewertungsinstrumente variieren stark: Es gibt Checklisten, die den jeweiligen Studientyp berücksichtigen, es werden qualitative und quantitative Instrumente unterschieden. Der Forschungsbericht geht folgenden Forschungsfragen nach:

1.      Welche Bewertungsinstrumente zur Studienqualität gibt es?
2.      Wie unterscheiden sich vorhandene Bewertungsinstrumente voneinander?
3.      Welche Empfehlungen können für die systematische Bewertung der Studienqualität abgeleitet werden?

 

Ziel des Workshops ist (1) die Erfassung und der Austausch von Erfahrungen mit Bewertungsinstrumenten zur Studienqualität von Primär- und Sekundärstudien für die Verwendung in HTA-Berichten bzw. systematischen Reviews (2) die Anforderungen an Bewertungsinstrumente zur Studienqualität von Primär- und Sekundärstudien, (3) die Art und Weise, wie die Ergebnisse der Qualitätsbewertung in die Datenauswertung integriert werden und (4) die Evidenzbewertung von nicht-randomisierten Interventionsstudien.

nach oben