SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Forschungsbericht 2009

Bitte auf das Bild klicken!

Bildbeschreibung:

 

Die peripartale Kardiomyopathie (PPCM) tritt unerwartet bei jungen bis anhin gesunden Frauen im letzten Monat der Schwangerschaft bis zu 6 Monate postpartum auf.
Das Bild stellt ein Siriusrot gefärbten Herzlängsschnitt eines Mausweibchens mit einer PPCM dar. Deutlich ist die Vergrösserung aller vier Herzkammern zu sehen mit einer starken Fibrotisierung (rot) der Herzwände und einem Thrombus im rechten Ventrikel.


Die Entdeckung des Pathomechanismus der PPCM in einem einzigartigen translationellen Projekt von der Maus direkt zu neuen Therapie Konzepten im Patienten war das letzte große Projekt von Prof. Drexler, dem langjährigen Leiter der Klinik für Kardiologie und Angiologie. (Hilfiker-Kleiner et al. Cell 2007)