SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

EUREM: Ethik-Universität zur Regenerativen Medizin

Projektleitung:

Prof. Dr. Marie-Luise Dierks, Prof. Dr. Dr. Daniel Strech

Laufzeit:

04/2015-04/2016

Projektförderer:

 

Bundesministerium für Bildung und Forschung im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

 

Institutionen:

Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung, MHH

Institut für Geschichte, Ethik und Philosophie der Medizin, MHH

Patientenuniversität der MHH

 

Kooperationspartner: 

REBIRTH – Von Regenerativer Biologie zu Rekonstruktiver Therapie

Wiss. Mitarbeiter:

Dr. Gabriele Seidel, Dr. Irene Hirschberg, Dr. Gerald Neitzke, Antje Meyer, Lena Werdecker, Sabine Bossert

Die Ethik-Universität zielt auf eine qualifizierte Anregung der Diskursivität, Kompetenz und Meinungsbildung von 200 Personen (> 18 Jahre) zu den ethischen und sozialen Fragen der Regenerativen Medizin. An vier Terminen à 3 Stunden werden verschiedene interaktive, teilnehmerorientierte Konzepte zur Wissensvermittlung und Diskursförderung zwischen Experten und Laien angewendet. Bei der Planung, Organisation und Durchführung der Ethik-Universität wird auf Vorerfahrungen in der Patientenuniversität Hannover und in einer vorausgegangenen Ethik-Universität rekurriert. Es finden Expertenvorträge, interaktive Lernstationen und diskursive Planspiele Anwendung. Weiterhin wird das der Ethik-Universität zugrundeliegende Konzept von Ethikkompetenz (Ethics Literacy) in seiner Validität und Anwendbarkeit für die Vermittlung von Diskursivität und Kompetenz in ethischen Fragen evaluiert.