SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Evaluation von Studium und Lehre

Modellstudiengang Medizin HannibaL

Evaluation der Lehre

Unser Tagesgeschäft ist die Lehrveranstaltungsevaluation. Diese findet in zwei Schritten statt: Basis- und vertiefende Evaluation. In der Basisevaluation werden die Studierenden des Modellstudienganges Medizin zu jedem einzelnen Modul befragt. Im Studiengang Zahnmedizin in allen Pflichtpraktika. Die Basisevaluation bietet erste Anhaltspunkte der zu verbessernden Aspekte in der Lehre. Der dafür eingesetzte Kurzfragebogen umfasst 6 Items, die auf Schwächen und Stärken sowie besondere Aspekte der jeweiligen Lehrveranstaltung fokussiert sind und schließt mit einer allgemeinen Bewertung des Moduls ab.

Auf Wunsch der Studienkommissionen können Lehrveranstaltungen zusätzlich vertiefend evaluiert werden: Zeigen die in der Basisbefragung erfassten Aspekte Auffälligkeiten, werden sie in einer vertiefenden Befragung aufgegriffen und mit differenzierteren Fragen weiter evaluiert. Zusätzlich haben die Studierenden die Möglichkeit, positive oder negative Kommentare in Form von Freitexten zu formulieren. Auch Wünsche der Dozierenden zu bestimmten Fragestellungen – wie z.B. zum Problemorientierten Lernen – können hier individuell mit eingearbeitet werden. Den Lehrenden bietet sich über dieses Verfahren die Möglichkeit, eine differenziertere Rückmeldung zu erhalten, ohne die Studierenden über Gebühr zu vereinnahmen.

Für den Modellstudiengang HannibaL wurde der regelhafte Ablauf der Evaluation in einem Qualitätszirkel festgeschrieben. Für die übrigen Studiengänge befinden sich vergleichbare Regelungen in der Vorbereitung.

 

Evaluation der Rahmenbedingungen

Es ist uns in diesem Zusammenhang wichtig darauf hinzuweisen, dass sowohl die Lehre, also einzelne Lehrveranstaltungen oder eine Abfolge von Lehrveranstaltungen, als auch das Studium insgesamt, einschließlich des Umfeldes, in dem jemand studiert, evaluiert werden. Denn ohne die Evaluation der Studienbedingungen bleiben wichtige Rahmenbedingungen unberücksichtigt, die auch die Bewertung einzelner Lehrveranstaltungen verändern können. Dies gilt insbesondere dann, wenn man die Beurteilungen über die Jahre hinweg miteinander vergleichen will. Deshalb sind sowohl Lehrende als auch Studierende aufgefordert, die Evaluation aktiv zu unterstützen.

Evaluation durch Abteilungen

Neben den offiziellen Evaluationen werden auch von einer Reihe von Abteilungen eigenständige Verfahren zur Evaluation ihres Lehrangebotes eingesetzt. Ältere Fragebogenvarianten und Eigenentwicklungen der Abteilungen stellen keinen offiziellen Evaluationsbogen dar, sind also entsprechend der Evaluationsordnung der MHH nicht abgabepflichtig