SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Programm

Programm     Arbeitsgruppe   Kontakt   Anfahrtsweg    Anmeldung             >>>Flyer als pdf herunterladen

12:00-12:15 Begrüßung

Begrüßung       

12:00 Uhr

Ziele und Inhalte des Workshops        

Prof. Dr. Ulla Walter
CÄ Dr. Inge Ehlebracht-König

nach oben

12:15-14:30 Strategien und Ansätze in der Prävention

Strategien und Ansätze in der Prävention

Moderation:

Prof. Dr. Ulla Walter,
Stiftungslehrstuhl Prävention und Rehabilitation in der System- und Versorgungsforschung, MHH 

12:15 Uhr

Edukative Angebote zur Primärprävention - Ziele, Strategien und Kriterien am Beispiel individueller Maßnahmen der GKV

Dr. Volker Wanek
Spitzenverband Bund der Krankenkassen 

13:15 Uhr    

Motivierungsmöglichkeiten bewegungs- und sportinaktiver Älterer - Ergebnisse der bevölkerungsorientierten Bewegungskampagne "Überwinde deinen inneren Schweinehund"

Prof. Dr. Henning Allmer
gesund e.V.,
Kölner Institut für Angewandte Gesundheitswissenschaften

14:00 Uhr

Edukative Maßnahmen: Stand und Bedarf in der Prävention

Zusammenfassung und Diskussion

nach oben

14:15-15:00 Pause

                                                                                                  

14:30-15:00 Uhr  

Pause                                                  

nach oben

15:00-17:15 Strategien und Ansätze in der Rehabilitation

Strategien und Ansätze in der Rehabilitation

Moderation:

CÄ Dr. Inge Ehlebracht-König,
Rehabilitationszentrum Bad Eilsen,
Koordinierungsstelle Angewandte Rehabilitationsforschung, MHH

15:00 Uhr

Lebensphasenspezifische Anforderungen: Frauen 50 plus maßgeschneidert unterstützen - Ein psychosomatisches Rehabiliationsprogramm für Frauen zwischen 50 und 65 Jahren - die "W50 plus-Studie"

Prof. Dr. Gerhard Schmid-Ott,
OÄ Suzanne Morshuis
Berolina Klinik, Löhne 

15:45 Uhr    

Edukative Verfahren in der Rehabilitation - Ziele, Strategien und Qualitätskriterien für Patientenschulungen

Prof. Dr. Dr. Hermann Faller
Institut für Psychotherapie und Medizinische Psychologie der Universität Würzburg, Arbeitsbereich Rehabilitationswissenschaften

16:45 Uhr

Edukative Maßnahmen: Stand und Bedarf in der Rehabilitation

Zusammenfassung und Diskussion

nach oben

17:15-18:00 Zusammenfassende Diskussion

Zusammenfassende Diskussion

17:15-18:00 Uhr                            

Gemeinsamkeiten und Unterschiede

- strukturelle Rahmenbedingungen, zugrundeliegende Konzepte und Inhalte, Gestaltung und Durchführung der Maßnahmen, Standardisierung und Qualitätssicherung, Evaluation, Wirksamkeit etc. -

nach oben

18:15-19:30 Im Anschluss... AG Prävention und Rehabilitation

AG Prävention und Rehabilitation   

18:15-19:30 Uhr                            

Erstes Treffen der Arbeitsgruppe Prävention und Rehabilitation der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften e.V.                         

nach oben