Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

19. Jahrestagung Deutschen Gesellschaft für Psychologische Schmerztherapie und Forschung e.V. 12. - 13. Mai 2017 in Hannover

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

im Namen der Deutschen Gesellschaft für Psychologische Schmerztherapie und -forschung e.V. (DGPSF) lade ich Sie herzlich zur 19. Jahrestagung der DGPSF vom 12.– 13. Mai 2017 in Hannover ein.

 

Das Motto der Tagung verweist auf eine neue Entwicklung in der Gesundheitsforschung – die Berücksichtigung der Umsetzung der Versorgung vor Ort, ihre Organisation und Rahmenbedingungen, ihr Kontext. In dieser so genannten „letzten Meile“ des Innovationstransfers in die Praxis der Versorgung zeigt sich, ob theoretisch gut begründete und evaluierte Maßnahmen für  SchmerzpatientInnen ihren Nutzen tatsächlich entfalten können – in der kurativen, rehabilitativen oder palliativen Versorgung. Wir würden uns gerne mit Ihnen über diese neuen Perspektiven und den sich rapide weiterentwickelnden Forschungsansatz Versorgungsforschung austauschen und seine Bedeutung für eine Psychologie des Schmerzes ausloten. Dazu nutzen wir unterschiedliche Formate. Gerne genutzt sind die Workshopangebote, die in diesem Jahr erstmals das Thema Versorgungsforschung aufgreifen.

 

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion werden wir Gemeinsamkeiten und Unterschiede der multimodalen Schmerztherapie in der kurativen und rehabilitativen Versorgung ausloten. Neu ist die Möglichkeit für Nachwuchswissenschaftler im Rahmen von Kurzvorträgen für ihre wissenschaftlichen Studienposter zu werben. Und nicht zuletzt: wann waren Sie das letzte Mal auf einer niedersächsischen Diele zum Danz op de Deel eingeladen?

 

Nutzen Sie das Forum Niedersachsen als Plattform für kollegialen, wissenschaftlichen Austausch, für Diskussionen und für Begegnungen! Ich freue mich, Sie in Hannover begrüßen zu dürfen.

 

>> Tagungsflyer (PDF)

Ihr

Prof. Dr. phil. Thorsten Meyer, Dipl.-Psych.

Kongresspräsident