SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Datenschutzhinweis

BAP Datenschutzhinweise

gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für unsere Aus- Fort- und Weiterbildungsteilnehmer der Bildungsakademie Pflege (BAP) an der Medizinischen Hochschule Hannover. 

Sie haben ein Recht auf informationelle Selbstbestimmung, was Datenschutz und Privatsphäre umfasst. 

Die Bildungsakademie Pflege an der Medizinischen Hochschule Hannover nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir erheben personenbezogene Daten von Ihnen, verarbeiten und nutzen diese zu akademieeigenen Zwecken. Damit Sie Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht wahrnehmen können, geben wir Ihnen einen Überblick darüber, welche Daten wir wie verarbeiten oder nutzen.

Welche Daten nutzen wir?

Für Ihre Anmeldung zu Ihrem Aus- Fort- oder Weiterbildungsplatz in einem Bereich der Bildungsakademie Pflege erhalten wir von Ihnen eine vollständige Bewerbung inklusive Zeugnissen und Bescheinigungen sowie ein Bewerbungsanschreiben und ein Passbild. Die Zusendung erfolgt postalisch oder digital. Ihre mitgeteilten persönlichen Daten werden digital verschlüsselt auf den Servern der MHH sowie verschlossen in Aktenschränken der Bildungsakademie Pflege verwaltet. Bei einer Absage erhalten Sie ihre kompletten Unterlagen innerhalb von drei Wochen zurück.

Sie können unsere Webseiten besuchen. Durch das Aufrufen unserer Webseiten werden auf unseren Servern Daten für Sicherungszwecke gespeichert, wie der Name Ihres Internetproviders, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen und Ihre IP-Adresse. 

Diese Daten würden eine Identifizierung zulassen, allerdings findet diesbezüglich keine personenbezogene Verwertung statt.

Mit Ihrem Aus- Fort- oder Weiterbildungsbeginn in einem Bereich der Bildungsakademie Pflege besuchen Sie verschiedene Unterrichte, schreiben Klausuren, nehmen an schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfungen teil. Sie erhalten Druckvorlagen. Im Rahmen Ihrer praktischen Aus- oder Weiterbildung werden Ihre zur Einsatzplanung notwendigen Daten an die Kooperationspartner der praktischen Ausbildung/Weiterbildung übermittelt. Alle Maßnahmen werden verwaltungstechnisch geführt. 

Zur Nutzung Ihrer Daten für Aus- Fort- und Weiterbildungszwecke werden Daten in Listen oder Datenbanken dem jeweiligen Bereich aufgenommen und geführt. 

Die Verwendung Ihres Passfotos erfolgt zur Erstellung der Aus- und Weiterbildungsverträge, Identifizierung auf Semesterausweisen. Fotos, die im Rahmen Ihrer Aus- Fort- oder Weiterbildung erstellt werden bedürfen Ihres gesonderten Einverständnisses zur internen Nutzung und zu schuleigenen Werbezwecken.

Die Finanzabteilung und das Personalmanagement erhalten die für die Zahlung Ihres Gehalts notwendigen Daten, falls Sie Fahrkarten über die MHH beantragen, werden diese Daten dem Gebäudemanagement übermittelt.

Des Weiteren werden Ihre Daten in Bezug auf Ihre Ausbildung/Weiterbildung der Landesschulbehörde bzw. der Deutschen Krankenhausgesellschaft zur Examenszulassung sowie dem Niedersächsischen Ministerium zur Erstellung Ihrer Berufsurkunden gemeldet. Sie werden als Weiterbildungsteilnehmer beim Landesamt für Soziales Jugend und Familie  sowie bei der Pflegekammer Niedersachsen zur Examenszulassung sowie zur Erstellung Ihrer Berufsurkunde gemeldet. 

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die Dauer der Speicherung Ihrer Daten richtet sich nach den einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und nach der Notwendigkeit der Datenhaltung/-speicherung, sofern nicht übergeordnete Interessen vorliegen. 

Welche Rechte haben Sie?

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO). Wenn Sie feststellen, dass unrichtige personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeitet werden, können Sie Berichtigung verlangen (Art. 16 DS-GVO). Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn bestimmte Löschgründe vorliegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn die personenbezogenen Daten zu dem Zweck, zu dem sie ursprünglich erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind oder Sie die Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt (Art. 17 DS-GVO). Des Weiteren haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 18 DS-GVO), auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) und ein allgemeines Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO).

lm Hinblick auf den Datenschutz haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde:

Für die MHH ist das der/die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5 in 30159 Hannover, poststelle@lfd.niedersachsen.de.

Ihre Daten werden an der Bildungsakademie Pflege der Medizinischen Hochschule Hannover verwaltet. 

Fragen zum Datenschutz richten Sie bitte an die Datenschutzbeauftragte der MHH: 

Datenschutzbeauftragte/r der MHH

Frau Dr. Synia Weber; Institut für med. Informatik

Medizinische Hochschule Hannover

OE 0007

30625 Hannover

Tel. +49 511 532 6255

E-Mail: datenschutz@mh-hannover.de 

Sollten Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ausübung der Betroffenenrechte haben, wenden Sie sich an die Bildungsakademie Pflege:

Medizinische Hochschule Hannover

Bildungsakademie Pflege

Ansprechpartner Herr Fischbock

OE 3013

Carl- Neuberg Str. 1

30625 Hannover 

Tel. +49 511 532 3617

Mail: fischbock.florian@mh-hannover.de