SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Buchung eines Termins zum Sortieren

 

Wir sind bemüht, die Sortierungen für die Nutzer so einfach wie möglich zu gestalten und den Wünschen der Nutzer so weit wie möglich entgegenzukommen. Die folgenden Regeln sollen eine effiziente Nutzung der Zentralen Einrichtung für alle Forschungsgruppen der MHH ermöglichen

Sortiertermine werden Mo - Do zwischen 8:00 (Anfangszeit) und 18:00 (Endzeit) und Fr zwischen 8:00 und 16:00 vergeben. Außerhalb dieser Zeiten ist eine spezielle Vereinbarung notwendig.

Buchung von Sortierterminen muss per E-mail (sorter-lab@mh-hannover.de) mit unserem Email-Formular im Abgleich mit dem Online- Buchungsplan erfolgen. Vor der ersten Nutzung des Sorter-Labors sollten Nutzer unbedingt persönlich Kontakt mit den Mitarbeitern des Sorter-Labors aufnehmen (Tel. 0511/532-6731).

Die Termine sind frühzeitig zu buchen. Die Festlegung der voraussichtlichen Sortierzeit erfolgt durch die Mitarbeiter des Sorterlabors nach den Angaben der Nutzer zu dem geplanten Experiment (Zellzahl, Zellart, benötigte Reinheit, evtl. erforderliche Umbauten und Einstellungen).

 

Die Mitarbeiter des Sorterlabors entscheiden über die Verwendung der verschiedenen Geräte aufgrund der spezifischen Erfordernisse  der Nutzer. Maßgeblich hierfür sind ausschließlich die Angaben, die die Nutzer bei der Buchung auf dem Buchungsformular machen, nicht die Eintragung eines bestimmten Gerätes bei der ursprünglichen Buchung des Termins im Online-Kalender.

 

Der FACSAria Fusion soll Zellsortierungen vorbehalten bleiben, bei denen entweder besondere Anforderungen an die biologische Sicherheit vorliegen (infektiöse Proben, gentechnisch veränderte Organismen der Sicherheitsstufe S2) oder bei denen die Komplexität von Färbungen die Nutzung dieses Gerätes notwendig macht (Multicolor-Anwendungen, spezielle Fluorochrom-Kombinationen). Die Mitarbeiter des Sorter-Labors behalten sich vor, Zellsortierungen ohne diese Anforderungen auch an anderen Geräten durchzuführen.

 

Auf dem Buchungsformular gibt es eine zusätzliche Kategorie zur Auswahl der möglichen Geräte, die  vom Nutzer bei Bedarf verbindlich angekreuzt werden kann oder von den Mitarbeitern des Sorterlabors nach Rücksprache mit dem Nutzer ergänzt wird. Die alleinige Auswahl des FACSAria Fusion Sorters führt zu abweichenden Regeln für die Absage von Terminen.

 

Berücksichtigen Sie bei der Kalkulation der reservierten Zeiten auch eventuell erforderliche Setup-Zeiten (i.d.R. ca. 30 min; bei Wechsel auf spezielle Nozzle-Größen, Umbau von Lasern, speziellen Filter-Settings usw. unter Umständen auch deutlich länger). Bei Terminkonflikten halten wir mit den Nutzern Rücksprache, generell gilt der Eingangszeitpunkt des komplett ausgefüllten Formulars als Entscheidungskriterium. Sollten Sie im Laufe eines Werktages Ihren Termin noch nicht im Online-Kalender eingetragen finden, rufen Sie uns bitte zur Klärung an.


Sortiertermine, die nicht wahrgenommen werden können, müssen so früh wie möglich abgesagt werden.

Nicht rechtzeitig abgesagte Sortiertermine werden dem Nutzer in Rechnung gestellt.

 

 

- Sortierungen bis zu 4 h Dauer müssen spätestens einen Werktag vor Sortbeginn abgesagt werden.
- Sortierungen von >4 h Dauer müssen mindestens  3 Werktage im Voraus abgesagt werden.

 

Für Buchungen, die dezidiert für den FACSAria Fusion erfolgen, gelten abweichend davon die folgenden Regeln:

 

- Sortierungen bis zu 2 h Dauer müssen spätestens einen Werktag vor Sortbeginn abgesagt werden.
- Sortierungen von >2 h <6 h Dauer müssen mindestens 3 Tage im Voraus abgesagt werden.
- Sortierungen ab6 h Dauer müssen mindestens 1 Woche im Voraus abgesagt werden.


Die anfallenden Gebühren können Sie hier nachlesen.