SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

FAQs Bereich Publikationskosten

  • Mein Aufsatz wird in einem Journal veröffentlicht und ich erhalte eine Rechnung des Verlags. Was muss ich jetzt tun?

     

    Sie zeichnen die Originalrechnung "sachlich und rechnerisch richtig" und füllen eine AZA aus. Beides senden Sie an: Bibliothek -OE 8900- Publikationskosten. Hier wird der Vorgang geprüft und angewiesen. Die Banküberweisung erfolgt durch die Finanzabteilung, die Abbuchung von Ihrer angegebenen Finanzstelle kontrollieren Sie mit SAP. 

  • Die Originalrechnung ist nicht in EUR ausgestellt. Muss ich den Betrag umrechnen beim Ausfüllen der AZA?

     

    Nein, der Betrag wird in Originalwährung überwiesen zum tagesaktuellen Umrechnungskurs. 

  • Kann ich per Kreditkarte oder Scheck bezahlen?

     

    In der Regel zahlt die MHH nicht per Kreditkarte und verschickt auch keine Schecks. Bei einer Verauslagung von Privat (s.u.) können Sie die Kosten erstattet bekommen. 

  • Verauslagung von Privat - Wie bekomme ich das Geld erstattet?

     

    Sie füllen einen "Antrag auf Erstattung" und AZA aus, legen eine eventuelle Bestätigung über den Geldeingang des Verlages (receipt) und sämtliche Unterlagen, die den Geldfluss belegen dazu und senden alles an:

     

    Bibliothek -OE8900- Publikationskosten. Hier wird der Vorgang geprüft und angewiesen. Die Banküberweisung erfolgt durch die Finanzabteilung, die Abbuchung von Ihrer angegeben Finanzstelle kontrollieren Sie mit SAP.

  • Der Verlag möchte eine Purchase Order Number (PO-No) haben. Was ist das?

     

     

    Mit einer PO-Number gehen Sie einen gültigen Kaufvertrag ein. Für den Verlag ist sie ein Zeichen dafür, dass er mit seiner Leistung (Veröffentlichung) in Vorleistung gehen kann und die dadurch entstandenen Kosten garantiert von der MHH übernommen werden. In der Regel erhalten Sie spätestens nach der Veröffentlichung Ihres Aufsatzes eine Rechnung (Invoice).