SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo
Medizinische Hochschule Hannover | Carl-Neuberg-Str.1 | 30625 Hannover | Tel.:(+49) 0511-532-0

Ausgründungen und Beteiligungen

 

Unter einer Ausgründung versteht man die Verselbständigung eines Betriebsteils in einen eigenständigen Betrieb, beispielsweise in der Rechtsform einer GmbH oder AG. Diese ausgegründeten Gesellschaften können flexibler am Markt agieren, administrative Wege können verkürzt werden und aus eigener Kraft erwirtschaftete Investitionen leichter umgesetzt werden. Seit der Novellierung des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG) im Jahr 2002 haben Hochschulen z.B. die Möglichkeit, einen Körperschaftshaushalt einzurichten und mit Hilfe nicht zweckgebundener Mittel in Unternehmensbeteiligungen zu investieren.

 

Um sich strategisch optimal zu positionieren, hat sich die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) an folgenden Unternehmen beteiligt:

 

 

Ambulanzzentrum der MHH GmbH (MVZ I)

 

Gründungsdatum: 12.09.2007. Geschäftszweck: Betrieb eines Medizinischen Versorgungszentrums im Sinne von § 95 SGB V, die Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung als fachübergreifende ärztliche Einrichtung mit Ärzten, die als Angestellte im Rahmen der vertragsärztlichen Versorgung tätig werden. Stammkapital: 25.000 €. Alleiniger Gesellschafter: MHH. Geschäftsführer: Dr. med. Andreas Tecklenburg, Dr. med. Karen Deegener, Kaspar Stubendorff

Ambulantes Versorgungszentrum Hannover GmbH (MVZ II)

 

Kaufdatum: 02.07.2012. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Medizinischen Versorgungszentrums im Sinne des § 95 Sozialgesetzbuch Teil V (SGB V) zur Erbringung aller hiernach zulässigen ärztlichen und nichtärztlichen Leistungen und aller hiermit im Zusammenhang stehenden Tätigkeiten sowie die Bildung von Kooperationen mit ambulanten und stationären Leistungserbringern der Krankenhausbehandlung und der Vorsorge und Rehabilitation und nichtärztlichen Leistungserbringern im Bereich des Gesundheitswesens einschließllich des Angebots und der Durchführung neuer Versorgungsformen wie die integrierte Versorgung; Stammkapital 25.000 €; Geschäftsführung: Dr. med. Andreas Tecklenburg, Dr. med. Karen Deegener, Kaspar Stubendorff

Deutsche Gesellschaft für Gewebetransplantation gemeinnützige Gesellschaft mbH (DGFG)

 

Gründungs-/Kaufdatum: 30. Juli 2007, Geschäftszweck: Organisation der Gewebetransplantation unter Einschluss aller erforderlichen Dienstleistungen mit dem Ziel der wissenschaftlichen und klinischen Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege im Bereich der Gewebetransplantation. Stammkapital: 51.150 €. Gesellschafter:Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts; Universitätsklinikum Leipzig an der Universität Leipzig, Anstalt des öffentlichen Rechts; Medizinische Hochschule Hannover, Körperschaft des öffentlichen Rechts. Geschäftsführer: Dipl. Kfm. Martin Börgel

 

Weitere Informationen: www.gewebenetzwerk.de

Hannover Clinical Trial Center GmbH (HCTC)

 

Gründungsdatum: 6. Oktober 2005, Geschäftszweck: Beschleunigung der Nutzung biomedizinischer Technik und ihrer Produkte durch Bündelung und Verzahnung wissenschaftlicher Potenziale in der Region Hannover (beispielsweise die Optimierung der Abwicklung klinischer Studien), Unterstützung und Umsetzung marktnaher und innovativer Produkte und des Bereichs Klinischer Forschung sowie Unterstützung von Unternehmensgründungen, Entwicklung ansässiger Unternehmen und Ansiedlungen, Stammkapital: 25.000 €, Gesellschafter: MHH, Körperschaft des öffentlichen Rechts 81,2 %, hannoverimpuls GmbH 18,8 %, Geschäftsführer: Prof. Dr. Christopher Baum,  Prof. Dr. Heiko von der Leyen, Kaspar Stubendorff

 

Weitere Informationen: www.clinical-trial-center.de

Institut für Qualitätsmanagement in der universitären Lehre GmbH (IQuL)

 

Kaufdatum: 29.05. 2012; Gegenstand des Unternehmens ist die Förderung der Qualität der wissenschaftlichen und schulischen Lehre, insbesondere die wissenschaftliche Erforschung von Prüfungen, die Entwicklung und Bereitstellung von Instrumenten zur Strukturierung und Steuerung von Lehr- und Prüfungsprozessen sowie zur Durchführung von elektronisch gestützten Prüfungen jedweder Art. Stammkapital: 25.000 €, Gesellschafter: Codiplan GmbH 50 %, MHH, Körperschaft des öffentlichen Rechts 30 %, Geschäftsführer: Johannes vor dem Esche, Daniel Möbs

 

Weitere Informationen: http://www.q-exam.net/

Kompetenzzentrum Versicherungswissenschaften GmbH

 

Gründungsdatum: 19. Dezember 2002, Geschäftszweck: Koordinierung und Durchführung fachübergreifender Forschungs- und Entwicklungsaufgaben auf dem Gebiet der Versicherungswissenschaften, Beratung von Hochschulen und Unternehmen, Beratung bei Unternehmensgründungen mit Bezug zu den Versicherungswissenschaften, fachübergreifende Aus- und Weiterbildungen im Zusammenwirken mit Hochschulen, Stammkapital: 25.000 €, Gesellschafter: MHH, Körperschaft des öffentlichen Rechts 33,3 %, Universität Göttingen 33,3 %, Universität Hannover 33,3 %, Geschäftsführer: Professor Dr. Johann-Matthias Graf von der Schulenburg

 

Weitere Informationen: www.versicherungskompetenzzentrum.de

Medcon & more GmbH medical congress management

 

Gründungsdatum: 25. Juni 2014, Geschäftszweck: Operative Umsetzung von Kongressen, Tagungen und Events im Umfeld und Gesamtzusammenhang von Wissenschaft  und Gesundheitswirtschaft in Hannover. Dies bezieht sich auf die Akquise, Durchführung und Betreuung von geplanten und in Hannover stattfindenden Veranstaltungen als Dienstleister ohne gastronomische Abwicklung, Stammkapital: 90.000 €, Gesellschafter zu gleichen Teilen je 33,3 %: MHH Körperschaft des öffentlichen Rechts, Landeshauptstadt Hannover (Eigenbetrieb HCC), Deutsche Messe AG (DMAG), Geschäftsführer: Gerd Oppenhausen

 

Weitere Informationen: www.medconandmore.de

Medizinische Hochschule Hannover Service GmbH

 

Gründungsdatum: 9. September 2004, Geschäftszweck: Erbringen von Dienstleistungen für Patienten, Mitarbeiter und Besucher der MHH, insbesondere Hauswirtschaftsleistungen. Stammkapital: 25.000 €, Gesellschafter: MHH, Körperschaft des öffentlichen Rechts 51 %, Klüh Care Management GmbH 49 %, Geschäftsführer: Andreas Kohlhase

Norddeutsches Knochenmark- und Stammzellspender-Register gGmbH (NKR)

 

Gründungsdatum: 21. März 2005, Geschäftszweck: Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens, insbesondere die Führung, Verwaltung und der Ausbau des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Registers sowie die Durchführung und Förderung von Forschungsprojekten auf dem Gebiet der Stammzelltransplantation. Stammkapital: 25.000 €, Gesellschafter: MHH, Körperschaft des öffentlichen Rechts 50,4 %, Verein zur Förderung des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Registers 49,6 %, Geschäftsführerin: Dr. Marlena Robin-Winn

 

Weitere Informationen: www.nkr-mhh.de

TWINCORE Zentrum für Experimentelle und Klinische Infektionsforschung GmbH

 

Gründungsdatum: 02. Juli 2008, Geschäftszweck: Förderung von Wissenschaft und Forschung im Bereich Gesundheit, insbesondere die Durchführung experimenteller und klinischer Forschungsarbeiten und Studien auf dem Gebiet von Infektionskrankheiten sowie die Erforschung und Weiterentwicklung von neuen Therapieansätzen mit den Schwerpunkten Anti-Infektiva und Impfstoffe. Stammkapital: 25.000 €, Gesellschafter zu gleichen Teilen: MHH, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH. Geschäftsführer: Professor Dr. Ulrich Kalinke

 

Weitere Informationen: www.twincore.de

 

 

Zustiftungen der MHH

 

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) hat für folgende Stiftungen Zustiftungen geleistet:

 

 

CAPNETZ STIFTUNG

 

Gründungsdatum: 14.04.2008, Stiftungszweck: Förderung der Wissenschaft und der Bildung zur Förderung wissenschaftlicher Arbeiten zum Thema "Ambulant erworbene Pneumonie" (CAP: Community Acquired Pneumonia) und zu anderen Infektionen des unteren Respirationstraktes. MHH, Körperschaft des öffentlichen Rechts, ist Mitgründerin der Stiftung.  

Deutsche Leberstiftung

 

Gründungsdatum: 14. September 2006, Stiftungszweck: Förderung der Wissenschaft und Forschung, der Bildung und Aufklärung sowie der öffentlichen Gesundheitspflege auf dem Gebiet der Lebererkrankungen. MHH, Körperschaft des öffentlichen Rechts, ist Mitgründerin der Stiftung.  

Life Science-Stiftung

 

Gründungsdatum: 21. März 2001, Stiftungszweck: Förderung der Allgemeinheit auf den Gebieten der Wissenschaft und Forschung, Die MHH hat eine Zustiftung zur Life Science-Stiftung im Februar 2010 vorgenommen. Die Life Science-Stiftung wird gesetzlich vertreten durch ihre Vorstände Dr. Ronald Mertz und Nicolaus Steenken

 

Weitere Informationen: www.lifescience-stiftung.com

 

Kontakt

 

Für Fragen oder Anregungen zu dieser Seite:

 

Finanzabteilung Sachgebiet Steuern und Beteiligungen

Ulrike Frohloff

Frohloff.Ulrikemh-hannover.de


Blutkonserven sind an der MHH häufig knapp. Warum?

MHH-Blutspende

Die Medizinische Hochschule Hannover hat sich zur größten Transplantationsklinik in Deutschland entw...

[mehr]