SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

Beratung

Die allgemeine biometrische Beratung steht gemäß der Vereinbarung mit dem Präsidium der Hochschule allen Doktoranden und Mitarbeitern der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) kostenfrei zur Verfügung. Sie schafft die Möglichkeit, sich für ein Forschungsvorhaben eine grobe Einschätzung zur Machbarkeit, zu den Kosten (in Anzahl der Versuchseinheiten gemessen) zum geeigneten Versuchsdesign und zur korrekten Auswertungsstrategie einzuholen. Die Beratung ist unverbindlich, kann aber Ausgangspunkt eines gemeinsamen wissenschaftlichen Projekts oder einer Kooperation im Rahmen einer klinischen Studie oder eines Tierexperiments sein.


So geht’s:

  • Bitte lesen Sie sich die allgemeinen Richtlinien zur biometrischen Beratung durch.
  • Füllen Sie das Anmeldungsformular elektronisch aus und senden es an Institut für Biometrie. Wenn kein E-Mail-Tool wie z.B. Outlook auf Ihrem PC eingerichtet ist, speichern Sie das Formular als PDF-Datei und schicken diese per Mail an uns als Anhang: biometrie@mh-hannover.de.
  • Nach dem Senden drucken Sie bitte das Formular aus und schicken es unterschrieben entweder per Fax (0511-532-164378) oder als PDF per e-mail an das Sekretariat des Instituts für Biometrie (BiometrieMH-Hannover.de).
  • Nach Eingang Ihrer unterschriebenen Anmeldung erfolgt eine Terminvereinbarung für eine 30-minütige Vorstellung (5 Folien, 5 Minuten) und Diskussion (25 Minuten) Ihres Projekts.
  • Damit der vereinbarte Termin stattfinden kann, muss uns eine kurze Präsentation Ihres Projekts spätestens am Vortag des Beratungstermins vorliegen.
  • Falls bereits (ein Entwurf für) ein Studienprotokoll oder einen Tierversuchsantrag vorliegt, übersenden Sie uns diese Unterlagen bitte ebenfalls bis spätestens dem Vortag des Beratungstermins.
  • Achtung: Derzeit steht leider nur eine begrenzte Anzahl von Beratungsterminen zur Verfügung, so dass eine möglichst frühe Anmeldung empfohlen wird, wenn Sie eine statistische Beratung benötigen. Falls Sie an einem Förderantrag (EU, BMBF, DFG, Industrie etc.) arbeiten und eine Kooperation mit dem Institut für Biometrie eingehen möchten, werden Sie bei der Terminvergabe bevorzugt. Bitte vermerken Sie bei der Beschreibung Ihres Projekts im Antragsformular für die statistische Beratung das Förderprogramm, in dem Sie sich bewerben möchten, und die Deadline, die es einzuhalten gilt.


Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!