SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

AG Wedemeyer/Cornberg

A G   P R O F.   W E D E M E Y E R   /   P R O F.   C O R N B E R G  

 

Herzlich Willkommen in der Arbeitsgruppe von Prof. Heiner Wedemeyer und Prof. Dr. Markus Cornberg. Hier möchten wir Ihnen die Thematik unserer Arbeitsgruppe, unsere Mitarbeiter und Publikationen vorstellen.

Virusentzündungen der Leber können zu Leberzirrhose und Leberzellkrebs führen und stellen damit ein sehr großes Gesundheitsproblem in Deutschland dar. Mindestens 1 Million Menschen sind hierzulande an chronischer Hepatitis B, C, D oder E erkrankt. Wir untersuchen Mechanismen und versuchen aufzuklären, warum das Immunsystem nur teilweise in der Lage ist, Infektionen mit Hepatitisviren auszuheilen oder zu kontrollieren. Langfristiges Ziel ist es, die Grundlagen für neue diagnostische Methoden und Immuntherapien zu etablieren. Darüber hinaus untersuchen wir anhand der chronischen Hepatitis B, C, D und E immunologische Mechanismen, die auch auf andere Virusinfektionen übertragbar sind und somit das Verständnis der Ursachen von Virusinfektionen allgemein verbessern können.

  • » Wissenschaftliche Schwerpunkte

    Wissenschaftliche Schwerpunkte

     

    Immunantworten gegen Virusinfektionen werden entscheidend von zellulären Komponenten des Immunsystems beeinflusst, wie z. B. den Natürlichen Killerzellen oder T-Zellen. Ziel unserer Studien ist die Analyse der Funktion und des Phänotyps von Zellen des angeborenen Immunsystems und virus-spezifischer Zellen des adaptiven Immunsystems in verschiedenen Phasen einer Virusinfektion im Hinblick auf neue Immuntherapien.

    Weiterhin möchten wir Biomarker identifizieren, die mit dem natürlichen Verlauf der Lebererkrankung oder dem Therapieansprechen assoziiert sind und somit personalisierte Therapiekonzepte ermöglichen.

    Im Bereich der Hepatitis C untersuchen wir die Regulation von Immunantworten gegen HCV und Mechanismen, mit denen persistierende virale Infektionen die Immunantwort unterdrücken können. Der Einfluss von Interferon alpha spielt bei der Entwicklung neuer Immuntherapien gegen HCV eine besondere Rolle.

    Bei der Hepatitis B ist es unser Ziel, wechselseitige Verbindungen zwischen der adaptiven Immunität und HBV-Variationen im Verlauf der CHB zu untersuchen sowie klinisch nützliche Biomarker für die Intensität der HBV-spezifischen Immunantwort zu finden. Darüber hinaus untersuchen wir die Bedeutung des HBs-Antigens in unterschiedlichen Phasen der Hepatitis B Virusinfektion.

    Aktuelle Studien zur Hepatitis D haben zum Ziel, virologische und klinische Charakteristika von Hepatitis Delta-Patienten besser zu definieren. Darüber hinaus evaluieren wir Faktoren, die mit einem Ansprechen auf eine antivirale Therapie mit pegyliertem Interferon-alfa in Kombination mit Nukleos(t)id-Analoga assoziiert sind.

    HEV-Infektionen mit zunehmender Chronifizierung bei immunsupprimierten Patienten werden von uns auf ihre Häufigkeit und ihren Verlauf hin untersucht. Weiterhin konnten wir erstmals die Bedeutung von HEV-spezifischen T-Zellantworten für die Ausheilung von HEV-Infektionen bei organtransplantierten Patienten zeigen.

     

    _____________________________________________________________________________________________

     

    Klinische Schwerpunkte

     

    Infektionen mit Hepatitisviren gehören zu den führenden Ursachen für Lebererkrankungen weltweit. Der klinische Verlauf der Infektionen variiert aber beträchtlich. Zum Beispiel kann es bei einer akuten Hepatitis C in 50-90% der Fälle zu einer Viruspersistenz kommen und chronische Leberentzündungen führen nur bei einem Teil der Patienten zu Komplikationen. Ziel unserer Arbeiten ist es, Faktoren und Mechanismen zu identifizieren, die den natürlichen Verlauf von Hepatitisvirusinfektionen beeinflussen.

    Aktuelle klinische Projekte unserer Arbeitsgruppe beschäftigen sich insbesondere mit der akuten Hepatitis C, u.a. mit der Frage, welche Faktoren mit einer spontanen Ausheilung von HCV-Infektion assoziiert sind. Weiterhin untersuchen wir Parameter, die die Prognose einer chronischen Hepatitis C oder das Ansprechen auf antivirale Therapien determinieren. Im Bereich der Hepatitis B liegt unser klinischer Schwerpunkt auf der Untersuchung von Biomarkern, die den natürlichen Verlauf und das Ansprechen auf antivirale Therapien vorhersagen. Bei der Hepatitis delta, der schwerwiegendsten aller chronischen viralen Leberentzündungen, entwickeln wir spezifische Scores, die das Risiko für die Entwicklung von klinischen Endpunkten vorhersagen. Schließlich untersuchen wir die Bedeutung einer Hepatitis E Virusinfektion bei verschiedenen Gruppen von immunsupprimierten Patienten und evaluieren die Effektivität einer antiviralen Therapie mit Ribavirin.

     

     

  • » Förderung

    Förderung

    .

    SFB 900, Chronische Infektionen: Mikrobielle Persistenz und ihre Kontrolle
    1. Förderperiode
    Teilprojekt A5 (Wedemeyer/Wölk):  „Die Bedeutung von Immun-Escape und viraler Fitness für den klinischen Verlauf der Hepatitis-C-Virusinfektion“
    Laufzeit: 7/2010-6/2014

    Teilprojekt B5 (M. Cornberg): "Evolution des Hepatitis-C-Virus (HCV)-spezifischen T-Zellrezeptor-Repertoires im Kontext heterologer Immunität: Bedeutung für den Verlauf der akuten HCV-Infektion und für die HCV-Impfstoffentwicklung"
    Laufzeit: 7/2010-6/2014
    2. Förderperiode
    Teilprojekt A5 (Cornberg/Wedemeyer): „Blockade Ko-regulatorischer Signalwege bei chronisch-viraler Hepatitis und die Effekte auf das T -Zellrezeptorrepertoire: Bedeutung für therapeutische Strategien und Heterologe Immunität“
    Laufzeit: 7/2014-6/2018

     

    SFB 738: Optimierung konventioneller und innovativer Transplantate
    1. Förderperiode (Greten/Wedemeyer)
    Teilprojekt B2: CD4+CD25+ regulatorische T Zellen bei Patienten nach Lebertransplantation -immunologische und klinische Konsequenzen
    Laufzeit: 7/2007-6/2011

    2. Förderperiode (Wedemeyer/Cornberg)
    Teilprojekt B2: Die Rolle von regulatorischen T-Zellen und alloreaktiven virus-spezifischen DC8+ T-Zellen in lebertransplantierten Patienten
     Laufzeit: 07/2011-06/2015

    3. Förderperiode (Wedemeyer/Ciesek/von Hahn)
    Teilprojekt B2: immunologische und virale Determinanten der rekurrenten Hepatitis-C-Virus-Infektion nach Lebertransplantation im Kontext neuer viraler Therapien
     Laufzeit: 07/2015-06/2019


    Teilprojekte Graduiertenschule

    European Research Training Group 1273 “Strategies of human pathogens to establish acute and chronic infections“
    (MHH-HZI-Karolinska Institutet)
    Teilprojekt: Effects of type I interferons on human NK cells: Relevance for hepatitis C virus infection
    Laufzeit: 10/2006-9/2015

    Hannover Biomedical Research School (HBRS) – Infection Biology
    Aktuell 3 Doktorranden; Teilförderung von Chai Fen Soon

     

    BMBF-Integriertes Forschungs und Behandlungszentrum Transplantation
    TP Core 2 “Prevention of hepatitis virus infections in liver transplant recipients” (H. Wedemeyer, J. Klempnauer, MPM Manns)

     

    Deutsches Zentrum für Infektionsforschung (DZIF)
    Teilprojekt: Natural Killer and T cell populations in acute hepatitis C virus infection (U. Spengler, J. Rockstroh,H. Wedemeyer)
    Teilprojekt: HBsAg as a biomarker for optimized management of patients with hepatitis B virus (HBV) infection (M. Cornberg, H. Wedemeyer, K. Wursthorn, U. Spengler, D. Glebe)

     

    Graduiertenkolleg KlinStrucMed
    H. Wedemeyer, K. Weissenborn, G. Warnecke, A. Koch : KlinStrucMed-Graduiertenkolleg gefördert durch die Else-Kröner-Freseniusstiftung

     

    Weitere Industriemittel
    Zahlreiche weitere Kooperationen mit Diagnostik-Firmen: Abbott, Siemens Diagnostics, Roche Diagnostics
    Evaluierung von Testmethoden im Bereich viraler Hepatitiden

     

     

     

     

     

     

  • » Auszeichnungen

     

    Eine Auswahl der Preise unserer AG:

     

    Heiner Wedemeyer

     

    • EASL Registry Award 2014
    • Rudolph-Schoen-Preis der Freunde der Medizinschen Hochschule Hannover 2011
    • Innovationspreis der deutschen Hochschulmedizin 2011
    • Präventionspreis der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin 2008
    • American Association for the Study of the Liver Disease, Annual Meeting 2007 Presidential Poster of Distinction
    • Hans-Popper Award 2002 International Association for the Study of Liver
    • Heinz-Kalk-Gedächtnis-Preis 2001 Recognizing excellence in clinical research in the field of Hepatology
    • National Institutes of Health, USA 2000 Fellows Award for Research Excellence in recognition of excellence in biomedical research
    • American Association for the Study of the Liver Diseases Presidents Choice Poster AASLD 1999

     

     Mitglieder der Arbeitsgruppe

     

    • cand. med. Beatriz Calle Serrano
      3. Platz DGIM Young Investigators Award 2011
    • Dr. med. Ingmar Mederacke
      NorGa 2010 - Norgine Gastro Award im Rahmen des Gastro-Update 2010
    • cand. med Sarah Heidelberger und Dr. med. Katja Deterding
      Posterpreis des HepNet-Symposiums 2009

     

     

    Eine vollständige Übersicht über die Auszeichnungen und Preise der AG Wedemeyer/ Cornberg erhalten Sie hier.

  • » Kontakt

    Kontakt

        

    Prof. Dr. med. Heiner Wedemeyer

    Prof. Dr. med. Markus Cornberg

    Medizinische Hochschule Hannover

    Medizinische Hochschule Hannover

    Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie

    Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie

    Carl-Neuberg-Str. 1

    Carl-Neuberg-Str. 1

    30625 Hannover

    30625 Hannover

    Telefon +49 511 532 6814

    Telefon +49 511 532 6821

    Telefax +49 511 532 8662

    Telefax +49 511 532 6820

     

    Laborleitung

        

    Dr. rer. nat. Anke Kraft

    Dr. rer. nat. Verena Schlaphoff

    Medizinische Hochschule Hannover

    Medizinische Hochschule Hannover

    Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie

    Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie

    Gebäude I3, Ebene SO, Raum 3100

    Gebäude I3, Ebene SO, Raum 3100

    Carl-Neuberg-Str. 1 

    Carl-Neuberg-Str. 1

    30625 Hannover

    30625 Hannover

    Telefon +49 511 532 2853

    Telefon +49 511 532 2853

    Telefax +49 511 532 2093

    Telefax +49 511 532 2093

     

     

     

     

  • Mitarbeiter

    In diesem Aufklappmenü finden Sie eine Auflistung aller Mitarbeiter der Arbeitsgruppe von Prof. Heiner Wedemeyer und Prof. Markus Cornberg.

     

  • Prof. Heiner Wedemeyer/ Prof. Dr. Markus Cornberg

     

     

     

    Arbeitsgruppenleiter

     

    Prof. Dr. Heiner Wedemeyer
    Wedemeyer.Heinermh-hannover.de

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Prof. Dr. Markus Cornberg
    Cornberg.Markusmh-hannover.de

  • Mitarbeiter

    Laborleitung  

    Dr. rer. nat. Anke Kraft

    Dr. rer. nat. Verena Schlaphoff

     

    Wissenschaftler

    Dr. Shihong Zhang, PhD

    Dr. Solomon Owusu Sekyere. PhD.

    Paraskevi Fytili, MD/PhD

     

    Doktoranden

    Julia Hengst, M.Sc. Molecular Medicine (IRTG 1273)
    Franziska Rinker, M.Sc (MHH-Dr rer. nat)
    Dipl. Biochem. Anett Gisa (MHH-Dr rer. nat)
    Amare Gebrehiwot (HBRS-ZIB)
    Chei Fen Soon (HBRS-ZIB)
    Thomas Schirdewahn (HBRS-ZIB)
    cand. med. Gunnar Lewon Lutterkort (KlinStrucMed)
    cand. med. Michael Wöbse (StrucMed)
    cand. med. Jana Al-Ayoubi (StrucMed)
    cand. med. Andreas Klein (StrucMed; DZIF)
    cand. med. Annika Wranke
    cand. med. Tammo Tergast
    cand. med. Steffen Wiegand (StrucMed)

     

    Wissenschaftliche Mitarbeiter

    Dr. med. Katja Deterding

    Dr. med. Benjamin Heidrich

    Dr. med. Antoaneta Markova

    Dr. med. Benjamin Maasoumy

    Dr. med. Christoph Höhner zu Siederdissen

    Dr. med. Bernhard Schlevogt

     

    Projektmanagement

    Dr. rer. nat. Svenja Hardtke

    Dr. rer. nat. Dorothee von Witzendorff

    Inga Budde, M.A.

     

    Technische Assistenten

    Birgit Bremer

    Patrick Lehmann

    Lukas Seyring

     

     

  • Ehemalige Mitarbeiter

    Rakesh Bakshi, PhD
    Dr. rer. nat. Kerstin Stegmann
    Dr. rer. nat Heike Liermann
    Dr. rer. nat Sebastian Lunemann
    Dr. rer. nat Anna Gronert-Alavarez
    Eliana C. Martinez, MD
    Dr. rer. hum. biol. Nuray Aslan
    Kalliopi Zachou, MD/PhD
    Dr. med. scient. Magdalena Rogalska-Taranta
    Dr. rer. hum. biol. Pothakamuri V. Suneetha, M.Sc. Biochem.


    Dr. med. Hannah Frank
    Dr. med. Jerzy Jaroszewicz
    Dr. med. Sandra Ciesek
    Dr. med. Christian Loos
    Dr. med. Johannes Wiegand
    Dr. med. Manuela Meyer
    Dr. med. Fabian Helfritz
    Dr. med. Anne Kubitschke
    Dr. med. Chun Wang
    Dr. med. Björn Tegtmeyer
    Dr. med. Andrej Potthoff
    Dr. med. Felix Brölsch
    Dr. med. Ingmar Mederacke
    Dr. med. Florian Jeffe
    Dr. med. Beatriz Calle Serano
    Dr. med. Sarah Heidelberger
    Dr. med. Kim Meining
    Dr. med. Sven Pischke


    Rüdiger Horn-Wichmann († 2011)
    Joachim Hain
    Ayse Ciner
    Nikolina Kesmic

Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie
 
Zentrum für Innere Medizin
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

Telefon +49 511 532-0
gastroenterologie@mh-hannover.de