SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

AG Data Science & beyond

Die einrichtungsübergreifende Arbeitsgruppe (mit den Mitgliedern aus den MHH-Abteilungen Systeme für Forschung und Lehre des Zentrums für Informationsmanagement (ZIMt F&L) und Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik der Technischen Universität Braunschweig und der Medizinischen Hochschule Hannover (PLRI) beschäftigt sich seit 2013 mit den Prozessen der Datenaufbereitung, Datenmodellierung und -analyse, als auch die wissenschaftlichen Nutzung von Routinedaten (Patienten und Studenten) an der Medizinischen Hochschule Hannover und entwickelt Anwendungen für die konsolidierte Datenspeicherung von Sekundärdaten, Visualisierung, Datenanalyse und Entscheidungsfindung.

  

  • Erschließung und Visualisierung der Routinedaten (Secondary Use)
  • Business Intelligence und Entscheidungsunterstützung
  • Analyse unstrukturierter Daten: Textmining, Natural Language Processing (NLP)
  • Knowledge Discovery in Database (KDD), Data Mining, Machine Learning

 

... sowie weitere Themen:

  • Semantische Interoperabilität
  • Datenqualität und Prozessqualität
  • Datenschutz und Datensicherheit

 

 

  • AG Mitglieder

    Leitung

    Dr. rer. biol. hum. Svetlana Gerbel 

    ZIMt F&L

     

    Mitglieder (alphabetisch):

    Birger Haarbrandt

    PLRI

    Dr. rer. biol. hum. Markus Kersting

    ZIMt F&L

    Hans Laser

    ZIMt F&L

    Prof. Dr. med. Dr.-Ing. Michael Marschollek

    PLRI

    Jana Prokein 

    ZIMt F&L

    Norman Schönfeld

    ZIMt F&L

    Nicolas Simon

    ZIMt F&L

    Jens Steinmeyer

    ZIMt F&L

    Sonja Teppner

    ZIMt F&L

    Erik Tute

    PLRI

    Antje Wulff

    PLRI

    Gäste (externe Kooperationspartner von der TU Braunschweig, Hochschule Hannover, Universität Hildesheim etc.)

    Julian Hundertmark 

    HS Hannover

    Matthias Katzensteiner

    HS Hannover

    Julia Ruppel

    HS Hannover

    Felix Struckmann

    HS Hannover

    Thorsten Wienhöfer

    HS Hannover

    Yannik Wissner

    HS Hannover

    Maximilian Zubke

    HS Hannover

  • Anwendungen/ Tools
    • Data Warehouse-Lösungen für die Onkologie
    • Patientenscreening-Tool
    • Suchmaschine für Befundtexte der Onkologie
    • Think!EHR Platform

     

     

  • Publikationen

    Originalpublikationen (Auswahl)

     

    Tergast, T. L., Laser, H., Manns, M. P., Cornberg, M., & Maasoumy, B. (2017). SAT-050-Predictors of nosocomial spontaneous bacterial peritonitis in patients with decompensated liver cirrhosis and ascites. Journal of Hepatology, 66(1), S578-S579.

     

    Tute E. OpenEHR platform concept for semantic interoperability in project HaMSTR. In: Dössel O, editor. Biomedical Engineering Biomedizinische Technik Joint journal of the German Society for Biomedical Engineering in VDE and the Austrian and Swiss Societies for Biomedical Engineering, 2016 · Volume 61 · Issue s1 ISSN 0013-5585. BMT 2016 "Dreiländertagung" Swiss, Austrian and German Societies of Biomedical Engineering; 2016 October 05; Basel, Basel, Swiss. De Gruyter; c2016.

     

    Laser H, Eder B, Gerbel S et al.: Zusammenführung klinischer Forschungsdatenbestände in ein klinisches Data Warehouse für die Krebsforschung an einem Universitätsklinikum, HEC 2016: Health – Exploring Complexity. Joint Conference of GMDS, DGEpi, IEA-EEF, EFMI. München, 28.08.-02.09.2016. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2016. DocAbstr. 765

     

    Günther A, Laser H et al.: Ansätze zur Qualitätsbewertung klinischer Forschungsdatenbestände am Beispiel von Daten zur Krebsforschung eines Universitätsklinikums  In: HEC 2016: Health – Exploring Complexity. Joint Conference of GMDS, DGEpi, IEA-EEF, EFMI. München, 28.08.-02.09.2016. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2016. DocAbstr. 746

     

    Gerbel S, Laser H, Haarbrandt B: Das Klinische Data Warehouse der Medizinischen Hochschule Hannover, MDI-Berufsverband Medizinischer Informatiker, Heft 2 – 2014, Seiten: 49-52

     

    Haarbrandt B, Gerbel S, Marschollek M: Einbindung von openEHR Archetypen in den ETL-Prozess eines klinischen Data Warehouse, 59. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS), Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2014. DocAbstr. 230

     

     

    Poster

    Gerbel S, Laser H: Use Cases of Data Warehouse Technology in a Clinical University Field, International Health Conference (HEC) Hochschule Hannover 7. - 9. Juni, 2016

     

    Raßmann T, Marschollek M, Gwinner W: Schematic representation of criteria to declare quality of information in a data warehouse process. Wissenschaftliches Symposium „50 Years of Scientific Excellence in Medicine at MHH“. Hannover, 25.-26. September 2015

     

    Rassmann R.: PAR-Ansatz zur schematischen Darstellung von Informationsqualitätskriterien in einem Datawarehouse-Prozess, GMDS 2013. 58. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS). Lübeck, 01.-05.09.2013. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2013. DocAbstr.264

     

    Gerbel S, Raßmann T: Clinical Datawarehouse. Integrated Research and Treatment Center On-site Assessment Hannover Medical School. Hannover, 20. September, 2012 (Poster)

     

     

     

     

Zentrum für Informationsmanagement - 07/2017