SitemapImpressumDatenschutzerklärungdeutschenglish
MHH Logo

AG Endoskopische Forschung

Arbeitsgruppe Endoskopische Forschung

Gutartige und bösartige Gallenwegserkrankungen bedürfen häufig einer endoskopischen Therapie, um den Galleabfluss zu verbessern. Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich u.a. mit der endoskopischen Therapie der primär und sekundär sklerosierenden Cholangitis (PSC und SSC).

  

Nach Lebertransplantation treten häufig Gallengangskomplikationen (Anastomosenstenosen und „ischemic type biliary lesions“ (ITBL)) auf, die primär endoskopisch versorgt werden. In der Arbeitsgruppe werden neue diagnostische und therapeutische Ansätze dieser post-Transplant Komplikation evaluiert.

  

Weitere Forschungsschwerpunkte umfassen die Analyse von Biomarkern im Urin und Gallensekret sowie den innovativen Einsatz von Metallstents im Gastrointestinaltrakt. Durch Vernetzung mit weiteren endoskopischen Zentren nimmt die Abteilung an Multizenterstudien teil und fördert den wissenschaftlich-endoskopischen Austausch im Rahmen der „jungen akademischen Endoskopie“.

Mitarbeiter der Arbeitsgruppe

Aktuelle Mitarbeiter unserer Arbeitsgruppe:

  

PD Dr. med. Torsten Voigtländer

   

Dr. med. Nicolas Wortmann

   

PD Dr. med. Martha Kirstein

  

Dr. med. Thorsten Book

  

Cand med. Silke Krützmann

Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie
 
Zentrum für Innere Medizin
Medizinische Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

Telefon +49 511 532-0
gastroenterologie@mh-hannover.de